Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Abschreibung von Fortbildungskosten

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2019
    Beiträge
    3

    Rotes Gesicht Abschreibung von Fortbildungskosten

    Hallo!

    Ich sitze gerade über meinere Steuererklärung und will die schon fast fertigstellen, da fiel mir folgendes ein.

    Im Bescheid 2017 wurde mir eine Industrienähmaschine, die ich für meine Fortbildung zum Meister gekauft habe auf 10 Jahre abgeschrieben.

    IM Bescheid 2017 steht drin: Anschaffung im Mai 2017, deshalb 326,-€ anteilig.
    Angesetzt hatte ich insg. 4885,-€

    Zu meiner eigentlichen Frage: Wo (und vor allem wie) trage ich den Teilbetrag (4885,-€/120Monate*12Monate = 488,50€), also die Abschreibung für 2018 nun ein? Oder hat dass, das Finanzamt automatisch gespeichert?

    Wenn jemand Bescheid wüsste, wäre ich mega dankbar!

    Liebe Grüße,
    Patrick

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.526

    Standard AW: Abschreibung von Fortbildungskosten

    Trag die AfA entweder bei Fortbildungskosten oder bei Arbeitsmittel ein, aufgerundet auf 489 €.

    Mach dir selbst eine Tabelle, damit du den Restbetrag im letzten Jahr bereits jetzt richtig erfasst hast.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Abschreibung von Fortbildungskosten

    Vielen Lieben Dank!

    Meine Fortbildung war am 13.07. 2018 zu Ende.

    Ist hier die Eintragung als Fortbildungkosten, oder als Arbeitsmittel sinnvoller?
    ODer ist das schlichtweg egal?

    Liebe Grüße,
    Patrick
    Geändert von PapaAmon (13.03.2019 um 18:53 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.526

    Standard AW: Abschreibung von Fortbildungskosten

    Vom Ergebnis her ist es schlichtweg egal, wo du sie einträgst. Wenn du die Maschine nutzt, kannst du sie als Arbeitsmittel abschreiben.

    Mir persönlich erscheint das logischer als der Ansatz bei den Fortbildungskosten.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2019
    Beiträge
    3

    Standard AW: Abschreibung von Fortbildungskosten

    Vielen vielen Dank, das hat mir perfekt weitergeholfen!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •