Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Steuerdaten für 2019 abrufen?

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.126

    Standard AW: Steuerdaten für 2019 abrufen?

    Zitat Zitat von centaur Beitrag anzeigen
    Zur Info: Heute kam der Vorauszahlungsbescheid per Post. Die Frage, ob und wie ich ihn hätte elektronisch abrufen können, wird wohl unbeantwortet bleiben.
    Hallo centaur,
    Vorauszahlungsbescheide können nicht abgerufen werden wurde hier schon beantwortet -> siehe @Charlie24

    Tschüß

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    12

    Standard AW: Steuerdaten für 2019 abrufen?

    Zitat Zitat von holzgoe Beitrag anzeigen
    Hallo centaur,
    Vorauszahlungsbescheide können nicht abgerufen werden wurde hier schon beantwortet -> siehe @Charlie24
    Charlie24's Auskunft war ganz offenkundig nicht zutreffend: Die Finanzverwaltung hat meinen Vorauszahlungsbescheid online bereitgestellt. Warum sollte sie das tun, wenn er nicht auch abrufbar ist? Nur gibt es dazu offenbar nicht die passenden Programme, jedenfalls nicht für einen Durchschnittssteuerzahler wie mich.

    centaur

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.126

    Standard AW: Steuerdaten für 2019 abrufen?

    Zitat Zitat von centaur Beitrag anzeigen
    .......Die Finanzverwaltung hat meinen Vorauszahlungsbescheid online bereitgestellt.....
    Hallo centaur,

    dann frag doch mal dein Finanzamt, wie es funktioniert -> wenn es vielleicht zu einem Bundesland mit "Beta-Test" gehört.

    Tschüß

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.339

    Standard AW: Steuerdaten für 2019 abrufen?

    Warum sollte sie das tun, wenn er nicht auch abrufbar ist?
    Das wissen wir nicht. Zu dem nach Angabe von @mhanft in einzelnen Bundesländern laufenden Beta-Test hat es hier im Forum bisher überhaupt keine Informationen von Entwicklerseite gegeben.

    Bekannt ist hier nur, dass die verbindliche elektronische Kommunikation vom Finanzamt zum Bürger voraussichtlich Ende 2019 eröffnet werden soll.

    Es gibt nach dem Kenntnisstand hier im Forum derzeit keine öffentlich zugängliche Anwendung, mit der Daten eines Vorauszahlungsbescheids abgerufen werden können.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    198

    Standard AW: Steuerdaten für 2019 abrufen?

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Zu dem nach Angabe von @mhanft in einzelnen Bundesländern laufenden Beta-Test hat es hier im Forum bisher überhaupt keine Informationen von Entwicklerseite gegeben.
    Ich hab das grad nochmal im Entwicklerforum nachgelesen. Also "üblicherweise" ist der Vorauszahlungsbescheid wohl einfach im ESt-Bescheiddatensatz enthalten (und dort scheint er von Steuersoftware auch verarbeitbar zu sein). Nur Nordrhein-Westfalen verwendet als einziges Bundesland eine eigene Software, die ESt-Bescheid und VZ-Bescheid grundsätzlich trennt. Zum NRW-VZ-Bescheid sagt die ELSTER-Stelle aktuell das hier:
    von einer Darstellung der Vorauszahlungsbescheide durch Softwarehersteller wird abgeraten, weil seitens Elster und der ESt-Entwicklung für die jetzigen Stand der Bereitstellung keine Garantie gewährt und kein Support geleistet werden kann.
    Daneben soll angeblich auch Baden-Württemberg (manchmal) separate VZ-Bescheide elektronisch bereitstellen, aber dazu hab ich keine nähere Aussage über die softwaretechnische "Benutzbarkeit" gefunden.

    Die elektronischen VZ-Bescheide sind also momentan wohl eher insgesamt "im Fluss" (und je nach Bundesland auch noch sehr unterschiedlich). Wenn man Glück hat, zeigt die Steuersoftware diese Bescheide an (insbesondere, wenn sie im ESt-Bescheid enthalten sind); wenn man Pech hat (und die VZ-Bescheide separat vom ESt-Bescheid kommen), eher nicht. Also bitte noch fünf-oder-so Jahre warten, bis sich das alles eingespielt hat

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.339

    Standard AW: Steuerdaten für 2019 abrufen?

    Wenn man Glück hat, zeigt die Steuersoftware diese Bescheide an (insbesondere, wenn sie im ESt-Bescheid enthalten sind); wenn man Pech hat (und die VZ-Bescheide separat vom ESt-Bescheid kommen), eher nicht.
    In Bayern sind die VZ-Bescheide im Einkommensteuerbescheid enthalten. Ich selbst bin auch Adressat solcher kombinierten Bescheide. In den für mich bereitgestellten Bescheiddaten war dazu bisher nichts zu sehen.

    Und wenn im Datensatz doch etwas enthalten wäre, dann konnte dieser Teil zumindest von ElsterFormular nicht dargestellt werden.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  7. #17
    Administrator
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    382

    Standard AW: Steuerdaten für 2019 abrufen?

    Vorauszahlungsbescheide werden seit kurzem ausschließlich durch NRW als Bescheiddaten elektronisch übermittelt. Mein ELSTER wurde über diese Anpassung nicht informiert, sodass die Bescheide derzeit nicht visualisiert werden können. Eine Unterstützung ist ab August 2019 geplant. Ob andere Softwarehersteller diese Bescheide bereits unterstützen ist uns nicht bekannt.

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.339

    Standard AW: Steuerdaten für 2019 abrufen?

    Vorauszahlungsbescheide werden seit kurzem ausschließlich durch NRW als Bescheiddaten elektronisch übermittelt. Mein ELSTER wurde über diese Anpassung nicht informiert, sodass die Bescheide derzeit nicht visualisiert werden können.
    Der Föderalismus lebe hoch! Mehr fällt mir jetzt dazu nicht ein.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •