Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    4.958

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Hallo,

    deine FRage war:
    Ich meine , ich habe letztes Jahr viel weniger erstattet bekommen als jetzt... das kann doch nicht sein... also jetzt fast 3 mal so viel... soll das alles von dem Unterhalt kommen? Wirkt sich das so stark aus ?
    Jetzt schreibst du:
    Ja, ist mir ja auch bewusst. Aber meine Frage konnte trz nicht genau beantwortet werden bzw. ich sollte Sie vill. genauer stellen.

    Was willst du ?
    Benutze die Erläuterungen zu den einzelnen Zeilen

    Gruß FIGUL

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    12.979

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Ich habe nun die 9000 € + KV und PV Beiträge in die Zeile 7. (Unterhaltszahlungen 1. Eintrag) eingetragen. Ist das korrekt?

    Darunter habe ich in der Spalte: In der Unterhaltszahlung enthaltene Beiträge je unterstützter Person (bitte Nachweise nachreichen), die Beiträge der KV und PV meines Sohnes eingetragen, welche ich zuvor darüber eingetragen habe?
    Das ist korrekt und sollte auch in der Steuervorausberechnung ablesbar sein.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2019
    Beiträge
    7

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Das Thema ist scheinbar zu kompliziert für mich .. Tut mir leid..

    Meine Frage war folgende: Wo muss ich was eintragen? Und daraus folgend, dass die Berechnung einfach nicht stimmen kann.

    Fragen:

    1. In welche Zeile trage ich den Höchstbetrag ein und wo trage ich die KV und PV-Beiträge ein?
    1.1 Können die PV und KV-Beiträge nur in der Anlage Unterhalt eingetragen werden oder auch in der Anlage Vorsorgeaufwand in Zeile 40 ff? Verstehe ich nicht ganz
    1.1.1 Laut Erläuterungen , würden sich die Sonderausgaben erhöhen, wenn man die KV und PV übernommen hätte aber benötigt man dafür einen Nachweis (dass die Beträge von meinen Bankkonto abgegangen sind oder ist das unschädlich?
    1.1.1.1 Wie ist das mit der Haushaltsgemeinschaft? Muss da noch was beachtet werden (ggf. Aufteilung?), da ich noch 2 andere Kinder habe, die bei mir im Haushalt wohnen ?

    Tut mir leid, dass es alles ein wenig unübersichtlich ist aber irgendwie ergeben diese Zeilen keinen Sinn in meinen Augen.

    Ich habe folgende Werte die ich eintragen möchte:

    1. Höchstbetrag (9000 €) muss dieser überhaupt eingetragen werden ?
    2. KV Beiträge (Sohn) 793 € und PV Beiträge (Sohn) 199 € für 2018
    3. Brutto = Netto in diesem Fall: Einkünfte aus n. selbst Arbeit: 3869,00 €
    4. Werbungskosten: 2948 € (lt. Belegen: Fahrtkosten und Semesterticket)
    5. Was ist mit den Karenzbetrag (624€)? Wird dieser automatisch berechnet ?

    - Villeicht könnt ihr mir ja einfach sagen, wo ich was einzutragen habe.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    12.979

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    1.1 Können die PV und KV-Beiträge nur in der Anlage Unterhalt eingetragen werden oder auch in der Anlage Vorsorgeaufwand in Zeile 40 ff?
    Der Eintrag in die Zeilen 40 ff ist nur für mitversicherte Kindern in der PKV möglich. Da muss ein Elternteil Versicherungsnehmer sein. Da steht doch auch dabei: Als Versicherungsnehmer für ...

    Zu 1: Die Summe aus dem Grundfreibetrag (9.000 €) und den Beiträgen zur KV und PV hast du richtig eingetragen und das muss auch so eingetragen werden.
    Die Summe der Beiträge zur KV und PV kommt dann zusätzlich in die Zeile 11.

    Die anderen Einträge sollten passen, ob die Beträge beim Arbeitslohn und bei den Werbungskosten richtig ermittelt wurden, weißt nur du

    Wie sich das alles dann auswirkt, siehst du aus der Berechnung.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2019
    Beiträge
    7

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Der Eintrag in die Zeilen 40 ff ist nur für mitversicherte Kindern in der PKV möglich. Da muss ein Elternteil Versicherungsnehmer sein. Da steht doch auch dabei: Als Versicherungsnehmer für ...

    Zu 1: Die Summe aus dem Grundfreibetrag (9.000 €) und den Beiträgen zur KV und PV hast du richtig eingetragen und das muss auch so eingetragen werden.
    Die Summe der Beiträge zur KV und PV kommt dann zusätzlich in die Zeile 11.

    Die anderen Einträge sollten passen, ob die Beträge beim Arbeitslohn und bei den Werbungskosten richtig ermittelt wurden, weißt nur du

    Wie sich das alles dann auswirkt, siehst du aus der Berechnung.

    Vielen Dank Charlie24, dass du dir so viel Mühe gibst mir zu helfen!
    Ja, ich habe Probleme mit der Berechnung. Denn im Vergleich zu letztes Jahr ergibt sich eine drei mal so hohe Erstattung... Das kann doch einfach nicht an der Tatsache liegen, dass ich jetzt statt dem Freibeträgen etc - Unterhalt ansetzen kann und dadurch ca. 9000€ agB mehr ansetzen kann.... oder eben doch, da sich diese Unterhaltszahlungen direkt auswirken... Also es macht irgendwie Sinn...

    Ich habe hier ein Bornhofen liegen:
    Dort habe ich mir mal Beispiele angeschaut. Meine Berechnung der abziehbaren außergewöhnlichen Belastungen, stimmt überein mit den in der Berechnung bei Elster.
    Dennoch: Es muss irgendwas falsch sein, denn ich kann doch nicht plötzlich dreimal so viel Erstattung bekommen... Was echt schön wäre... Könnte dann endlich mal meinen Garten machen... Meine Frau würde sich freuen!

    Also in meinen Augen macht das alles schon Sinn.. Ich schicke es dann mal los!

    Übrigens:

    Kann ich meine Steuererklärung 2017 nachträglich zu meinen Gunsten korrigieren? - glaube nicht oder ?


    Sonnige Grüße

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    12.979

    Standard AW: Hilfe Anlage Unterhalt kompliziert

    Die Steuererklärung für 2017 kannst du nur dann korrigieren, wenn der Bescheid noch nicht unanfechtbar ist oder wenn sie offensichtliche Schreibfehler enthält.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •