Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2019
    Beiträge
    4

    Standard Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

    Gibt es die Möglichkeit die monatliche Umsatzsteuer-Voranmeldung automatisch versenden zu lassen?
    Zur Erklärung: Meine monatliche Umsatzsteuer-Voranmeldung ist immer die gleiche. Zwar muss ich diese monatlichen Voranmeldungen Dank der Datenübernahme aus vorherigen Voranmeldungen nicht extra neu ausfüllen, doch daran denken, mich bis zum Stichtag einzuloggen und die USt-Voranmeldung fertig zu machen und zu versenden, muss ich schon noch. Für mich bleiben die monatlichen Umsatzsteuer-Voranmeldungen die nächsten 5 Jahre aber (zumidest ist das derzeit so absehbar) immer gleich. Wenn ich Elster anweisen könnte, meine USt.Voranmeldung automatisch (zu einem bestimmten Datum) zu versenden, wäre das eine Sache weniger, an die ich denken müsste.

    Falls das nicht geht...Ich habe gehört, dass man die "monatliche" Umsatzsteuer-Voranmeldung auch viertel-jährlich, halbjährlich oder einmal im Jahr gesammelt versenden kann. Doch habe ich bisher diese Einstellung nicht gefunden.
    Geändert von Humpi89 (23.08.2019 um 11:20 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.313

    Standard AW: Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

    Ob du die Bedingungen für die vierteljährliche Voranmeldung erfüllst, musst du mit deinem Finanzamt klären.

    Automatisieren lässt sich der Übermittlungsprozess nicht.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.111

    Standard AW: Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

    Zitat Zitat von Humpi89 Beitrag anzeigen
    Falls das nicht geht...Ich habe gehört, dass man die "monatliche" Umsatzsteuer-Voranmeldung auch viertel-jährlich, halbjährlich oder einmal im Jahr gesammelt versenden kann. Doch habe ich bisher diese Einstellung nicht gefunden.
    Hallo Humpi89,

    also abschicken musst du immer zum geforderten Zeitraum und wenn du monatlich verpflichtet bis als Neugründer zwei Jahre lang, dann abhängig von der Zahllast ist vierteljährlich oder Jahreszahler möglich.
    Aber ein Monatszahler kann nichts sammeln und erst nach einem halben Jahr alle einzeln verschicken.

    Tschüß

    P.S. wenn du die Anwendung mit der du arbeitest verrätst, kann man dich ins passende Unterforum verschieben -> hier bist du komplett falsch gelandet.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

    Zitat Zitat von holzgoe Beitrag anzeigen
    Hallo Humpi89,

    also abschicken musst du immer zum geforderten Zeitraum und wenn du monatlich verpflichtet bis als Neugründer zwei Jahre lang, dann abhängig von der Zahllast ist vierteljährlich oder Jahreszahler möglich.
    Aber ein Monatszahler kann nichts sammeln und erst nach einem halben Jahr alle einzeln verschicken.

    Tschüß

    P.S. wenn du die Anwendung mit der du arbeitest verrätst, kann man dich ins passende Unterforum verschieben -> hier bist du komplett falsch gelandet.
    Ich nutze nur Elster. Wissen Sie, ob auch Neugründer sich vierteljährlich diesbezüglich rückmelden können (wenn sie dies beantragen)?
    Geändert von Humpi89 (23.08.2019 um 14:47 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    "feucht"-Gebiet Nord-Osten
    Beiträge
    6.649

    Standard AW: Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

    Zitat Zitat von Humpi89 Beitrag anzeigen
    Ich nutze nur Elster. Wissen Sie, ob auch Neugründer sich vierteljährlich diesbezüglich rückmelden können (wenn sie dies beantragen)?
    Mein Elster?
    ElsterFormular?

    Die Frage ist ähnlich, womit schreibst Du Briefe?
    Antwort: Mit einer Textverarbeitung.
    Gruss (S)stiller
    STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
    Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
    ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
    Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
    Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
    Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
    Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

    Zitat Zitat von stiller Beitrag anzeigen
    Mein Elster?
    ElsterFormular?
    Genau, mein Elster und dort dessen Formulare.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    "feucht"-Gebiet Nord-Osten
    Beiträge
    6.649

    Standard AW: Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

    Neugründer müssen das 2 Jahre machen, siehe holzgoe #3.
    Scheinbar hast Du die Kleinunternehmerregelung nicht gewählt oder Du übersteigst die Grenzen dafür.

    Ersetze das "dann" von holzgoe mit "danach".
    Das ist der Nachteil von Finanzierungsmodellen "mit" Vorsteuer!
    Geändert von stiller (23.08.2019 um 15:16 Uhr) Grund: ersetzen
    Gruss (S)stiller
    STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
    Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
    ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
    Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
    Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
    Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
    Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.313

    Standard AW: Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

    Wissen Sie, ob auch Neugründer sich vierteljährlich diesbezüglich rückmelden können (wenn sie dies beantragen)?
    Der Wortlaut von § 18 Abs. 2 Satz 4 UStG spricht dagegen:

    Nimmt der Unternehmer seine berufliche oder gewerbliche Tätigkeit auf, ist im laufenden und folgenden Kalenderjahr Voranmeldungszeitraum der Kalendermonat.

    https://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__18.html
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.304

    Standard AW: Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

    Hallo,

    was ist denn das für ein Gewerbe, das nur identische Umsätze hat?
    Vielleicht gibt es da ja irgendwelche Ausnahmen (gibt es bei Solaranlagen nicht beispielsweise sowas?). Ich würde jedenfalls mal direkt mit dem Finanzamt sprechen.

    Stefan

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.931

    Standard AW: Automatische Versendung - USt-Voranmeldung

    Mir ist kein Fall bekannt, bei dem das Finanzamt bei einer Photovoltaikanlage eine Ausnahme gemacht hätte. Ausnahmen gibts bei Saisonunternehmern (Klassiker: Weihnachtsbaumverkauf). Die geben dann nur für bestimmte Monate die Voranmeldung ab.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •