PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lohnsteuerkarte/Steuerklassen? Minijob + Vollzeitjob?



Sven89
01.10.2014, 13:50
Hallo,

ich habe eine Frage und hoffe, dass ich hier richtig bin.

Derzeit habe ich als "auslaufender" Student nur einen Minijob auf 400€ Basis und versuche demnächst einen Vollzeit-Job anfangen. In dem Arbeitsvertrag von dem Minijob ist eine Kündigungsfrist von 6 Wochen drin, aber mir wurde gesagt, dass es schneller derzeit auch kein Problem wäre. (Die paar Wochen würde ich auch beides schaffen, da der Minijob is sehr flexibel)

Nun zu meiner Frage:

Wie funktioniert das ganze mit der Lohnsteuerkarte (die ich derzeit nicht besitze, da ich ja nur 2% Minijob-Pauschalsteuer zahle) bzw. mit den Steuerklassen?
Bei meinem jetzigem AG habe ich dann logischerweise Steuerklasse I,aber ich möchte ja auf alle Fälle vermeiden, dass ich mit dem Vollzeit-Job in die Steuerklasse VI rutsche bzw. natürlich den Minijob solange als Steuerklasse VI eintragen lassen.

Das ganze hat wahrscheinlich noch etwas Zeit, aber ich frage mich, wie ich dann vorgehen sollte, wenn es soweit ist.

Vielen Dank schonmal.

Kloebi
01.10.2014, 14:18
Der Vollzeit-Job-AG muss Hauptarbeitgeber sein. Ihm müssen Sie als erstes ihre Steuer-ID geben und ihm sagen, dass er sich in der Datenbank unbedingt als Hauptarbeitgeber bezeichnen soll. Dann bleibt für den anderen Job nur Steuerklasse VI.

Hagen-Gronert
01.10.2014, 14:20
Hallo,

ich habe eine Frage und hoffe, dass ich hier richtig bin.

Derzeit habe ich als "auslaufender" Student nur einen Minijob auf 400€ Basis und versuche demnächst einen Vollzeit-Job anfangen. In dem Arbeitsvertrag von dem Minijob ist eine Kündigungsfrist von 6 Wochen drin, aber mir wurde gesagt, dass es schneller derzeit auch kein Problem wäre. (Die paar Wochen würde ich auch beides schaffen, da der Minijob is sehr flexibel)

Nun zu meiner Frage:

Wie funktioniert das ganze mit der Lohnsteuerkarte (die ich derzeit nicht besitze, da ich ja nur 2% Minijob-Pauschalsteuer zahle) bzw. mit den Steuerklassen?
Bei meinem jetzigem AG habe ich dann logischerweise Steuerklasse I,aber ich möchte ja auf alle Fälle vermeiden, dass ich mit dem Vollzeit-Job in die Steuerklasse VI rutsche bzw. natürlich den Minijob solange als Steuerklasse VI eintragen lassen.

Das ganze hat wahrscheinlich noch etwas Zeit, aber ich frage mich, wie ich dann vorgehen sollte, wenn es soweit ist.

Vielen Dank schonmal.

Hier können Sie sich informieren:

https://www.arbeitsgemeinschaft-finanzen.de/verbraucher/elektronische-lohnsteuerkarte.php

Elster-Tester
11.10.2014, 12:33
Nur zum Verständnis:
EIn Mini-Job mit 2% pauschaler Steuer (die der Arbeitgeber zahlt) (sog. "400 Euro Jobs") hat keine Steuerklasse. Auch nicht die StKl 6, weil du ja gar keine Steuern zahlst. Die zahlt ja der AG.

FIGUL
11.10.2014, 13:00
Hallo,

@Elster-Tester

ist nicht ganz richtig.
Die pauschale Lst von 2% bei einem Minijob kann auch der AN bezahlen.
Nur leider kann er nichts damit anfangen. (WK bei Steuererklärung)

Gruß FIGUL

Hagen-Gronert
11.10.2014, 14:00
Zitat von Figul: [Die pauschale Lst von 2% bei einem Minijob kann auch der AN bezahlen.] Zitat Ende.

Hierzu folgender Link:

www.erwin-denzler.de/400/400-lohnsteuer.html