PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anlage G und N - wie geltend machen, dass nicht zeitgleich?



dpalka
22.04.2017, 20:25
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu meiner Lohnsteuerbescheinigung und zwar:

2016 hatte ich bis Ende März ein Kleingewerbe als Studentin und möchte das mit der Anlage G (das kenne ich schon aus dem Jahr 2015) deklarieren und ab April bin (nach dem ich mein Studium abgeschlossen habe) in ein Angestelltenverhältnis gewechselt und möchte dafür die Anlage N einreichen. Kann ich bzw. muss ich es irgendwie in der Bescheinigung deutlich machen, dass diese Tätigkeiten, nicht zeitgleich stattgefunden haben?

Muss/kann ich zusätzlich vermerken, dass sich bei dem Kleingewerbe um eine studentische Nebentätigkeit handelte? Das weiß ich aus dem Steurjahr 2015 leider nicht mehr.

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.

Liebe Grüße
Nika

stiller
22.04.2017, 20:35
Hallo,
Du füllst Anlage N und G aus (Bestandteil Deiner Einkommensteuererklärung).

Im Unterforum Elektronische Lohnsteuerbescheinigung bist Du falsch, weshalb ich Dich verschiebe.

XaverWdg
22.04.2017, 20:40
In der Lohnsteuerbescheinigung ist explizit der Zeitraum der Beschäftigung aufgeführt.

dpalka
22.04.2017, 20:41
Danke für das Verschieben. Meine Frage wurde aber nicht wirklich beantwortet. Es ist mir schon klar, dass ich beide Anlagen brauche - ich habe auch soweit alles fertig bei Elster, frage mich nur OB und ggf. WIE ich es vermerke, dass diese Tätigkeiten nicht gleichzeitig stattgefunden haben.

- - - Aktualisiert - - -


In der Lohnsteuerbescheinigung ist explizit der Zeitraum der Beschäftigung aufgeführt.

Ok, danke. Da schaue ich nach... hab es anscheinend nicht gesehen.

XaverWdg
22.04.2017, 20:43
In der Anlage G kannst Du genau die Art des Gewerbes beschreiben.

FIGUL
22.04.2017, 20:44
Danke für das Verschieben. Meine Frage wurde aber nicht wirklich beantwortet. Es ist mir schon klar, dass ich beide Anlagen brauche - ich habe auch soweit alles fertig bei Elster, frage mich nur OB und ggf. WIE ich es vermerke, dass diese Tätigkeiten nicht gleichzeitig stattgefunden haben.

Hallo,

die Besteuerung erfolgt für ein gesamtes Jahr.
Daher ist der Zeitraum der jeweiligen Beschäftigung vollkommen unerheblich.
Zum Hinweis studentische Nebentätigkeit:
Glaubst du Studenten werden steuerlich anders behandelt?

Gruß FIGUL

XaverWdg
22.04.2017, 20:45
Wenn Sie wollen, können Sie da ja auch einen Zeitraum angeben.
So in der Art "beschäftigt als ... an der Uni ... vom ..... bis ... .

dpalka
22.04.2017, 20:57
Danke für alle Antworten und Hinweise. Ich bin einfach etwas überfordert, deswegen scheinen Ihnen die Fragen vielleicht dumm. Aber wenn ich alles wissen würde, würde ichn nicht fragen und wenn ich es schlauer/kürzer/genauer formulieren könnte, hätte ich es wahrscheinlich er-googlen können.

Danke für die Hilfe.

Beste Grüße

stiller
22.04.2017, 21:03
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu meiner Lohnsteuerbescheinigung und zwar:

2016 hatte ich bis Ende März ein Kleingewerbe als Studentin und möchte das mit der Anlage G (das kenne ich schon aus dem Jahr 2015) deklarieren und ab April bin (nach dem ich mein Studium abgeschlossen habe) in ein Angestelltenverhältnis gewechselt und möchte dafür die Anlage N einreichen. Kann ich bzw. muss ich es irgendwie in der Bescheinigung deutlich machen, dass diese Tätigkeiten, nicht zeitgleich stattgefunden haben?

Muss/kann ich zusätzlich vermerken, dass sich bei dem Kleingewerbe um eine studentische Nebentätigkeit handelte? Das weiß ich aus dem Steurjahr 2015 leider nicht mehr.

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.

Liebe Grüße
Nika

Hallo Nika,
ein (Klein-)Gewerbe findet sich nirgens in einer Lohnsteuerbescheinigung. -> Anlage G
Das Angestelltenverhältnis gehört in Anlage N.

Beides kannst Du parallel ausfüllen. Niemand hat das Wort d.. genannt, ausser Dir.