Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Leibrente für Immobilie - wo und in welcher Höhe eintragen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Leibrente für Immobilie - wo und in welcher Höhe eintragen?

    Hallo,

    ich habe im letzten Jahr eine Immobilie meiner Oma gegen die Zahlung einer monatlichen Leibrente erhalten.

    In der notariellen Vereinbarung ist vermerkt, dass dieser Betrag an evt. inflationäre Einflüsse angepasst werden kann. Es ist aber keine jederzeit abänderbare Summe, sondern soll tatsächlich bis zu ihrem Tod an sie und danch an ihre Tochter (also meine Mutter) weiter gezahlt werden.

    Jetzt habe ich gelesen dass ich diese Beträge steuerlich absetzen kann, allerdings nur zu einem gewissen Prozentsatz - abhängig vom "Rentenalter"? Meine Oma ist 91.
    Wie bzw. wo finde ich heraus welchen Prozentsatz ich ansetzen kann und wo genau muss ich das im Elster Formular eintragen?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Viele Grüße

    #2
    AW: Leibrente für Immobilie - wo und in welcher Höhe eintragen?

    Die Antwort findest Du bei dem Steuerberater Eures Vertrauens, da dieses Thema und die steuerliche Gestaltung doch die eine oder andere Fußangel hat inklusive umfangreicher schwierigerer Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung. Und steuerliche Beratung ist aus rechtlichen Gründen hier im Forum hier nicht erlaubt.

    Nur mal so ein Gedankenanstoß: WENN Du die Rente ganz oder teilweise absetzen könntest, muss sie spiegelbildlich Deine Oma auch versteuern ! Rosinenpickerei ist nicht ;-)
    Schönen Gruß

    Picard777

    P.S.: Allgemeiner Hinweis ohne konkreten Bezug zum Thread oder Beitrag:

    Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

    Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen !!!

    Kommentar

    Lädt...
    X