Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Steuerklasse?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche Steuerklasse?

    Hallo ich hab mal eine Frage. Meine Frau verdient ca. 13000€ Brutto im Jahr und ich ca. 40000. Welche Form der Steuerklasse sollten wir wählen? Wir sins verheiratet und haben ein Kind. Wenn ich hier falsch bin, bitte verschieben. Danke

    #2
    AW: Welche Steuerklasse?

    Hallo,
    nutze doch einen Steuerklassen"rechner", aus dem Bauch heraus würde ich III/IV nehmen
    http://www.cecu.de/steuerklassenrechner.html
    Grüsse
    Kontierung

    in diesem Forum (einschl. der Unterforen) gibt es Hilfestellungen zur Anwendung Elster, Anfragen mit steuerlichen Hilfestellungen sind nicht gestattet, dieses erfolgt durch den/die Steuerberaterin Ihres Vertrauens und/oder für Arbeitnehmer/Rentner/Pensionäre ein Lohnsteuerhilfeverein bei bestehender Mitgliedschaft

    Kommentar


      #3
      AW: Welche Steuerklasse?

      Die Steuerklassenwahl beeinflusst nur den Lohnsteuerabzug, auf die endgültige Höhe der Einkommensteuer hat sie keinen Einfluss. Das nur zur Klarstellung!

      Es gibt Steuerklassen-Rechner, mit denen man die optimale Steuerklasse ermitteln kann.

      Bei der angegebenen Einkommensdifferenz kann man aber auch ohne Berechnung sagen, dass die Kombination 3 für dich und 5 für deine Ehefrau zum geringsten Lohnsteuerabzug führt.

      Es muss dann jährlich eine Steuererklärung abgegeben werden, theoretisch kann es auch zu einer Nachzahlung kommen.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        AW: Welche Steuerklasse?

        Wenn das Jahresgehalt vorher ziemlich genau feststeht und das Ziel ist, dass der LSt-Abzug möglichst genau der ESt-Veranlagung entspricht, bietet sich IV mit Faktor an.

        Kommentar


          #5
          AW: Welche Steuerklasse?

          Außersteuerlich sollte man auch bedenken, dass für Lohnersatzleistungen (z. B. Krankengeld, Elterngeld, ALG I) stets das Nettoeinkommen maßgebend ist und eine günstige Steuerklassenkombination sich diesbezüglich ungünstig auswirken kann.

          Kommentar


            #6
            AW: Welche Steuerklasse?

            Ich würde dir auch den Steuerklassenrechner empfehlen: http://www.cecu.de/steuerklassenrechner.html

            der ist wirklich super!

            Kommentar


              #7
              AW: Welche Steuerklasse?

              Hallo Elstern-sind-vögel,

              es empfiehlt sich vorab alle Beiträge zum Problem zu lesen, dein Tipp war schon in der ersten Antwort von Kontierung dabei.

              Tschüß

              Kommentar

              Lädt...
              X