Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nachzahlung für Kleinunternehmer? Berechnung Elster falsch?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nachzahlung für Kleinunternehmer? Berechnung Elster falsch?

    Hallo,
    ich habe gerade das erste Mal selbst meine Einkommenssteuer mit Elster eingereicht. Ich habe am 01.01.2016 mein Kleingewerbe angemeldet und für das Jahr 2015 einen Verlustvortrag von 375€ eingereicht. Dies hat da noch ein befreundetes Steuerbüro gemacht. Dieses Jahr wollte ich mich selbst daran versuchen. Nun habe ich im Jahr 2016 einen Gewinn erzielt von gerade mal 968€.
    Laut der ersten Berechunng von Elster, soll ich eine Nachzahlung von 1300€ erhalten. Die Einkommenssteuer, die zur Zahlung festgesetzt bist, ist bhöher als meine tatsächlich gezahlte. Kann das sein?
    Bin in Steuerklasse 1. Kann mir jemand sagen, ob ich vielleicht was falsch gemacht hab.

    #2
    AW: Nachzahlung für Kleinunternehmer? Berechnung Elster falsch?

    Hast Du die Anlage Vorsorgeaufwand dabei ?
    Schönen Gruß

    Picard777

    Kommentar


      #3
      AW: Nachzahlung für Kleinunternehmer? Berechnung Elster falsch?

      Welche Software bzw. Anwendung kommt zum Einsatz? ElsterOnline-Portal

      Wurde die Anlage Vorsorgeaufwand hinzugefügt und ausgefüllt?
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        AW: Nachzahlung für Kleinunternehmer? Berechnung Elster falsch?

        Zitat von schmieschen Beitrag anzeigen
        Hallo,
        ich habe gerade das erste Mal selbst meine Einkommenssteuer mit Elster eingereicht. Ich habe am 01.01.2016 mein Kleingewerbe angemeldet und für das Jahr 2015 einen Verlustvortrag von 375€ eingereicht. Dies hat da noch ein befreundetes Steuerbüro gemacht. Dieses Jahr wollte ich mich selbst daran versuchen. Nun habe ich im Jahr 2016 einen Gewinn erzielt von gerade mal 968€.
        Laut der ersten Berechunng von Elster, soll ich eine Nachzahlung von 1300€ erhalten. Die Einkommenssteuer, die zur Zahlung festgesetzt bist, ist bhöher als meine tatsächlich gezahlte. Kann das sein?
        Bin in Steuerklasse 1. Kann mir jemand sagen, ob ich vielleicht was falsch gemacht hab.
        Hallo,

        eine Nachzahlung erhalten? Meinst du, du bekommst eine erstattung?
        Wenn du AN bist kommt natürlich noch der bis dahin unversteuerte Gewinn aus deiner Selbständigkeit als Kleinunternehmer zu deinen Einkünften dazu. In deinem Fall 968-Verlustvortrag = 593. Das erhöht natürlich deine Steuerlast

        Gruß FIGUL

        Gruß FIGUL

        Kommentar

        Lädt...
        X