Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vergleich für 2015 über erklärte Daten / Bescheiddaten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vergleich für 2015 über erklärte Daten / Bescheiddaten

    Liebe Community,

    ich habe meinen Steuerbescheid für 2015 bekommen.
    Beim Vergleich der erklärten Daten mit den Bescheiddaten erhalte ich bei der Zeile Einkommen eine Differenz von 4700 €. Die darüberliegendnen Zeilen sind noch alle identisch. Wie kommt sowas?
    Dadurch ergibt sich auch bei der festzusetzenden Einkommensteuer eine Differenz von 800 €.
    Laut Elster würde ich eine genau um die 800 höhere Rückzahlung erhalten...

    Ich verstehe nur Bahnhof

    Ich hoffe, mir kann jemand von euch weiterhelfen.

    Ansonsten möchte ich mich nochmal für eure Hilfe bedanken, mit der ich meine 1.Steuererklärung mit KAP gemeistert habe.

    #2
    AW: Vergleich für 2015 über erklärte Daten / Bescheiddaten

    Beim Vergleich der erklärten Daten mit den Bescheiddaten erhalte ich bei der Zeile Einkommen eine Differenz von 4700 €. Die darüberliegendnen Zeilen sind noch alle identisch. Wie kommt sowas?
    Das kann eigentlich nicht sein! Irgendwo aus den Zeilen darüber muss der rechnerische Unterschied ja herkommen? Bitte den Bescheiddatenvergleich nochmal Zeile für Zeile durchsehen!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      AW: Vergleich für 2015 über erklärte Daten / Bescheiddaten

      Hallo Charlie24,

      Danke für die super schnelle Antwort.
      Ich habe nochmal die darüberliegenden Zeilen gaanz genau verglichen. Beide Spalten sind wirklich identisch. Schade, dass ich kein Bild einstellen kann.

      Ich musste schon einmal Einspruch einlegen, da meine detaillierte Berechnung zur Bemessungsgrundlage gar nicht berücksichtigt wurde. Danach hab ich ca. 1200 € zusätzlich bekommen. Nun fehlen immer noch ca. 800 €, um auf die Summe bei Elster zu kommen.
      Dank Elster und die Funktion Bescheide vergleichen fällt mir nur überhaupt auf, dass die Differenz sehr groß ist. Hab ich ja Glück, dass der unterschied so offensichtlich war. Wüsste sonst gar nicht, wie ich hier fragen sollte.

      Scheint der 2. Bescheid wieder fehlerhaft zu sein?

      Kommentar


        #4
        AW: Vergleich für 2015 über erklärte Daten / Bescheiddaten

        Ich musste schon einmal Einspruch einlegen, da meine detaillierte Berechnung zur Bemessungsgrundlage gar nicht berücksichtigt wurde.
        Um welche BMG geht es denn da konkret? Die Bescheiddaten des geänderten Bescheids wurden ebenfalls abgeholt?
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #5
          AW: Vergleich für 2015 über erklärte Daten / Bescheiddaten

          Und wo genau befindet sich der Rechenfehler? In der Elster-Berechnung, oder in den Bescheiddaten?

          Kommentar


            #6
            AW: Vergleich für 2015 über erklärte Daten / Bescheiddaten

            Hi,

            die Daten sind wie im 2.Bescheid, also aktualisiert.

            Bei der BMG handelt es sich um einen Betrag von ca. 4800 €. Dazu kommt noch ein Verlustvortrag von ca. 4700€ aus 2014. Ich habe gebeten, den gesamten Verlust von 9500 € zu übernehmen. Das wurde im 2. Bescheid auch gemacht.
            Im Elster habe ich bei KAP in Zeile 7 bei korrigierte Beträge den Betrag der BMG (aus Bankbescheid) abgezogen. Könnte dadurch irgendwie die Differenz zustande kommen?

            Kann man auch ganz einfach von den 9000 € Verlust 25 % berechnen, was dann der Rückzahlung der Steuer entspräche? Das wären dann 2250 €...wäre fast wie im 2. Bescheid.
            Laut Elster sollte ich 3500 € erstattet bekommen. Zum 2. Bescheid würden eben noch die 800 € fehlen, die durch den Unterschied von 4700 € in den anzurechenden Einkommen zu begründen sind?


            Mein Partner hat sich den Vergleich angesehen. Er sagt, dass der Betrag des Einkommens laut Bescheid Sinn ergibt, wenn man die oberen 3 Zeilen Gesamteinkünfte - Sonderausgaben berechnet. In der Spalte nach Elster würden die 4700 € fehlen. Kann ein Rechenfehler im Elster sein? Oder liegt es vllt. an der korrigierten Zeile 7?

            Puh....ich hoffe, es ist verständlich geschrieben :/

            Lieben Dank schon mal.
            Zuletzt geändert von Starlight283; 21.11.2017, 11:53.

            Kommentar


              #7
              AW: Vergleich für 2015 über erklärte Daten / Bescheiddaten

              Zitat von Starlight283 Beitrag anzeigen
              Puh....ich hoffe, es ist verständlich geschrieben :/
              Nein, es ist völlig konfus.

              Mühsam kann man dem Geschreibsel entnehmen, dass du eine Verlustfeststellung über 4700€ aus 2014 hast. Was für ein Verlust? Erraten kann man, dass es wohl ein Verlust aus der Veräußerung von Wertpapieren ist. Den zu verrechnenden Verlust kann man weder in ElsterFormular noch in Mein Elster eingeben, also kann die Verrechnung des Verlustes logischer Weise auch nicht in der Elster-Berechnung auftauchen.

              Eine Ersatzbemessungsgrundlage wird von der Bank zur Berechnung der Steuer verwendet, wenn der Veräußerungsgewinn bzw. -verlust aus diversen Gründen nicht feststeht. Hier muss dann vom Steuerpflichtigen der reale Gewinn bzw. Verlust ermittelt werden, dieser Wert kommt bei den korrigierten Beträgen rein. Einfach die Ersatzbemessungsgrundlage von den Kapitalerträgen abzuziehen klingt dubios.

              Kommentar

              Lädt...
              X