Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage Vorsorgeaufwand Student familienversichert

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anlage Vorsorgeaufwand Student familienversichert

    Liebe Community, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen:
    Ich bin Student und dadurch noch über meine Eltern privat familienversichert. Da ich meine erste Einkommenssteuererklärung für 2017 aufgrund einer Werkstudententätigkeit mache, habe ich zwei Fragen. Trage ich im Anlageformular Vorsorgeaufwand bei Zeile 11 (Anspruch auf steuerfreie ...) ja oder nein ein? Oder lasse ich es ganz weg, weil ich nur Mitversicherte bin? Ich habe mir zwar die grundsätzliche Bedeutung dieser Zeile durchgelesen, konnte aber für meinen Status keine eindeutige Antwort finden.
    Und habe ich richtig verstanden, dass ich in den folgenden Zeilen zur privaten KV (Zeile 24-29) aufgrund meines Status als Mitversicherte keine Angaben mache?

    Ich freue mich über eine kurze Antwort und bedanke mich im Voraus!

    #2
    AW: Anlage Vorsorgeaufwand Student familienversichert

    Hm. Auch wenn ich mich da nicht so gut auskenne, aber es drängt sich mir die Frage auf, was wohl der Versicherungsnehmer bei Zeile 11 in seiner Steuererklärung einträgt.

    Kommentar


      #3
      AW: Anlage Vorsorgeaufwand Student familienversichert

      Und habe ich richtig verstanden, dass ich in den folgenden Zeilen zur privaten KV (Zeile 24-29) aufgrund meines Status als Mitversicherte keine Angaben mache?
      Wenn die Eltern deine PKV-Beiträge zahlen, werden die sie sicher in ihrer Steuererklärung geltend machen. Deshalb musst du dir um ja oder nein in Zeile 11 und um die Zeilen 24 - 29 keine Gedanken machen.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        AW: Anlage Vorsorgeaufwand Student familienversichert

        Wenn deine Eltern erhalten Zuschüsse zur KV erhalten (davon gehe ich einfach mal aus) und du bist über sie noch familienversichert, so ist bei dir auch JA anzukreuzen.
        Mit freundlichen Grüßen

        Beamtenschweiß
        ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

        Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

        Kommentar


          #5
          AW: Anlage Vorsorgeaufwand Student familienversichert

          Wenn deine Eltern erhalten Zuschüsse zur KV erhalten (davon gehe ich einfach mal aus) und du bist über sie noch familienversichert, so ist bei dir auch JA anzukreuzen.
          Das ist zwar prinzipiell richtig, die Frage ist aber zunächst, ob @pippilotti überhaupt etwas zu erklären hat, was in die Anlage Vorsorgeaufwand gehört.
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            AW: Anlage Vorsorgeaufwand Student familienversichert

            Hallo,

            wenn er Student ist und unter 25, bekommen die Eltern ja noch Kindergeld und füllen die Anlage Kind aus und können dort die gezahlten Beiträge zur KV und PV eintragen und pippilotti kann sich die Anlage Vorsorgeaufwand sparen.
            Etwas verwirrend ist privat familienversichert, denn bei privater KV und PV bekommt jedes Mitglied einen eigenen Vertrag mit einem auf die Person zugeschnittenen Beitrag, aber im Ergebnis ist es gleich.

            Tschüß

            Kommentar


              #7
              AW: Anlage Vorsorgeaufwand Student familienversichert

              Selbst wenn er über 25 Jahre alt wäre, könnten die Eltern die von ihnen getragenen Beiträge zur PKV geltend machen. Die wären dann eben in den Zeilen 40 bis 45 der Anlage Vorsorgeaufwand zu erklären.
              Freundliche Grüße
              Charlie24

              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

              Kommentar

              Lädt...
              X