Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuerrückzahlung auf falsches Konto

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuerrückzahlung auf falsches Konto

    Guten Tag,

    ich hatte dieses Jahr meine erste Steuererklärung gemacht und beim Ausfüllen ausersehen die falsche Telefonnummer angegeben.

    Ich hab dann per Mail ans Finanzamt geschrieben dass dem so wäre, und ihm noch gesagt, dass dies die Nummer meiner Mutter war. (Browser Vervollständigung war der Grund dafür)

    Was aber richtig war, war meine Postanschrift und meine Kontonummer.

    Und jetzt der komische Part. Sämtliche Briefe + Steuerrückzahlung gingen jetzt zu meiner Mutter (ja auf die Kontonummer meiner Mutter...)

    Wie kann das den jetzt sein??? Hat jemand schon mal sowas gehört oder erlebt...

    Gruß
    Michael


    #2
    Welches Programm hast Du denn zur Erstellung der Steuererklärung verwendet? Hast Du da mal reingeguckt? Welche Kontoverbindung war denn da angegeben?

    Kommentar


      #3
      Hi,

      Elster hier im Browser. Postanschrift und Kontonummer ist meine. Was ja das seltsame ist.

      Ich meine glücklicherweise gehts zu meiner Mutter. Ich bekomme das Geld ja, aber seltsam ist es schon.

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        und das sollen wir erraten?
        Frag doch das FA

        Gruß FIGUL

        Kommentar


          #5
          Zitat von MichaelE Beitrag anzeigen
          ..
          ich hatte dieses Jahr meine erste Steuererklärung gemacht und beim Ausfüllen ausersehen die falsche Telefonnummer angegeben....
          Hallo MichaelE,

          hast du vielleicht die Steuernummer deiner Mutter reingeschrieben ?
          Ansonsten siehe @FIGUL.

          Tschüß

          Kommentar


            #6
            Sorry, wenn ich hier den ungläubigen Thomas spiele aber der Sachverhalt ist für mich nicht nachvollziehbar.

            Wenn das deine erste Steuererklärung war, musste das FA eine Neuaufnahme durchführen um dir eine Steuernummer zuzuteilen.

            Hinsichtlich der Adresse, kann es im Rahmen der Neuaufnahme ggf. zu einer Abweichung von deinen Angaben kommen, da bei einer Neuaufnahme in der Regel die Adresse von den Meldedaten übernommen wird. Hier wäre dann zu klären, ob du beim Einwohnermeldeamt auf deine neue Adresse umgemeldet bist. Falls nein, selbst schuld.

            Bei der Bankverbindung wird im Rahmen der Neuaufnahme immer die von der eingereichten Steuererklärung genommen. Woher sollte denn das FA auch die BV von deiner Mutter haben?
            Sofern du entgegen deiner Angaben bereits eine Steuernummer gehabt haben solltest (und dort die BV deiner Mutter gespeichert war), ist der Fehler auch eher unwahrscheinlich.
            Nach Eingang einer Steuererklärung werden nämlich grundsätzlich zuerst alle Grunddaten geprüft - vor allem die BV - und entsprechend der Angaben in der Steuererklärung aktualisiert.

            Sofern deine Angaben hinsichtlich der BV und der Überweisung an deine Mutter richtig sein sollten, hast du ggf. eine Abtretung an deine Mutter unterschrieben?

            Mit freundlichen Grüßen

            Beamtenschweiß
            ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

            Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

            Kommentar

            Lädt...
            X