Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hausbesitzer geworden, einige Fragen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hausbesitzer geworden, einige Fragen

    Guten Morgen an alle, ich habe viele Fragen, uind hoffe man kann mir nützliche Tips geben.

    ich lebe mit meinen Eltern auf einem 4 Seiten Hof ( 2 Wohnungen). Im Juni diesen Jahres wurde mir das haus von meinen Eltern übertragen. Also da begann es mit dem NOtar. Jetzt seit dem 12.November stehe ich nun im Grundbuch.

    2 Rechnungen ( Notar vom Juli) und Finanzkasse ( November) gingen an mich.
    Nun meine Fragen: Kann ich oder sollte ich die Rechnungen bei der Einkommenssteuererklärung für 2018 mit angeben, auch wenn ich erst seit November im Grundbuch stehe ? Oder müssten das meine Eltern noch machen ( obwohl ich darauf stehe) ? Und die Überweisung wurde von meine Eltern übernommen :-)..also der Kontoauszug ist von meinen Eltern. Wäre das relevant?


    Vom Finanzamt, wegen der Grundsteuer habe ich noch nichts gehört.

    Wenn ich dann ab 2019 alle Rechnungen ( Schornsteinfeger, Klärgrube u.s.w) über mich laufen, kann ich diese dann alle steuerlich absetze? Oder gibt es da Einschränkungen? Und was muss man beachten....habe mal gehört , nur Rechnungen mit Überweisung gelten, also keine Abbuchungen ( Einzugsermächtigungen). Stimmt das?

    LG Frank

    #2
    AW: Hausbesitzer geworden, einige Fragen

    Zitat von fraka Beitrag anzeigen
    Guten Morgen an alle, ich habe viele Fragen, uind hoffe man kann mir nützliche Tips geben.

    ich lebe mit meinen Eltern auf einem 4 Seiten Hof ( 2 Wohnungen). Im Juni diesen Jahres wurde mir das haus von meinen Eltern übertragen. Also da begann es mit dem NOtar. Jetzt seit dem 12.November stehe ich nun im Grundbuch.

    2 Rechnungen ( Notar vom Juli) und Finanzkasse ( November) gingen an mich.
    Nun meine Fragen: Kann ich oder sollte ich die Rechnungen bei der Einkommenssteuererklärung für 2018 mit angeben, auch wenn ich erst seit November im Grundbuch stehe ? Oder müssten das meine Eltern noch machen ( obwohl ich darauf stehe) ? Und die Überweisung wurde von meine Eltern übernommen :-)..also der Kontoauszug ist von meinen Eltern. Wäre das relevant?


    Vom Finanzamt, wegen der Grundsteuer habe ich noch nichts gehört.

    Wenn ich dann ab 2019 alle Rechnungen ( Schornsteinfeger, Klärgrube u.s.w) über mich laufen, kann ich diese dann alle steuerlich absetze? Oder gibt es da Einschränkungen? Und was muss man beachten....habe mal gehört , nur Rechnungen mit Überweisung gelten, also keine Abbuchungen ( Einzugsermächtigungen). Stimmt das?

    LG Frank
    Hallo,

    Was haben deine Fragen mit der el.Steuererklärung zu tun?
    Das sind steuerrechtliche Fragen.
    Aber: Notarkosten und Finanzkasse sind nicht absetzbar.
    Wird das Haus vermietet? dann sieh dir mal die Erläuterungen zur Anlage V an.

    zum nächsten Punkt: selbst genutzt oder vermietet.
    siehe Ausfüllhilfe haushaltsnahe Dienstleistung, Handwerker oder entsprechend Anlage V
    warum fragst du wieder?
    Die selben Fragen hast du schon im Frühjahr gestellt

    Gruß FIGUL
    Zuletzt geändert von FIGUL; 16.12.2018, 09:24.
    Gruß FIGUL

    Kommentar


      #3
      AW: Hausbesitzer geworden, einige Fragen

      Hallo, naja es geht schon um Steuererklärung, (denk ich) und da das Forum heißt:
      "Allgemein und Projekt
      Erfahrungsaustausch und Hilfestellung zu allem was nicht in die anderen Foren passt" ....dachte ich , es wäre richtig
      .

      Sorry wenn ich falsch liege.
      aber mit der ersten Frage hast du mir schon geholfen, und indirekt auch die anderen Fragen , also danke :-)


      Wie ich schon im Ausgang sagte, ich lebe mit den Eltern auf dem Hof, also selbstgenutzt-nicht vermietet

      Na dann , danke noch mal und schöne Weihnachtszeit

      Kommentar


        #4
        AW: Hausbesitzer geworden, einige Fragen

        Wie ich schon im Ausgang sagte, ich lebe mit den Eltern auf dem Hof, also selbstgenutzt-nicht vermietet
        Dann ist alles außer Dienst- und Handwerkerleistungen im Haushalt steuerlich irrelevant, wobei nur Arbeitskosten berücksichtigt werden und Obergrenzen gelten.

        Das Forum Allgemein und Projekt ist für Fragen zum Projekt ELSTER -Elektronische Steuererklärung- gedacht, die nicht in die anderen Foren passen.

        Fragen zum Steuerrecht werden von Steuerberatern und eingeschränkt auch von Lohnsteuerhilfevereinen beantwortet!

        https://forum.elster.de/anwenderforu...-Forum-stellen
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #5
          AW: Hausbesitzer geworden, einige Fragen

          hab mich schon entschuldigt

          Kommentar

          Lädt...
          X