Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zu hohen Betrag bei Einkommensersatzleistungen angegeben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zu hohen Betrag bei Einkommensersatzleistungen angegeben

    Hallo zusammen!

    Ich habe bei den Einkommensersatzleistungen einen viel zu hohen Betrag angegeben. Eigentlich hätte mir das auffallen müssen, ist es aber nicht.

    Nun habe ich meine Erklärung schon per Online verschickt.

    Meine Frage: wird das jetzt automatisch korrigiert, oder wie sollte ich mich da verhalten??

    #2
    AW: Zu hohen Betrag bei Einkommensersatzleistungen angegeben

    Evtl., kann man aber nicht versichern. Sie können die Daten berichtigen und nochmals senden. Das Finanzamt wertet nur die letzte Übermittlung aus.

    Kommentar


      #3
      AW: Zu hohen Betrag bei Einkommensersatzleistungen angegeben

      Du kannst es selbst korrigieren, indem du eine berichtigte Erklärung neu übermittelst.

      Wenn du das nicht machst, musst du darauf vertrauen, dass das Finanzamt deinen Fehler erkennt und berichtigt, was oft auch geschieht.

      Ganz sicher ist das aber nicht. Fall der falsch erklärte Betrag stehen bleibt, müsstest du nach Erhalt des Bescheides Einspruch einlegen.

      Wenn die Übermittlung nicht schon Wochen zurückliegt, macht eine Korrektur in jedem Fall mehr Sinn, die macht ja auch kaum Arbeit.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar

      Lädt...
      X