Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vergleich für 2018 über erklärte Daten / Bescheiddaten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vergleich für 2018 über erklärte Daten / Bescheiddaten

    Ich hab heute Feedback zu meiner ersten Steuerklärung erhalten und habe eine Frage. In der Zeile
    "Sonderausgaben ab beschränkt abziehbare Sonderausgaben abzugsfähige Vorsorgeaufwendungen"
    habe ich in den erklärten Daten keine Angabe. Laut Bescheid sollen werden hier aber 1.469€ veranschlagt. Das wirkt sich positiv für mich aus, ich verstehe aber nicht ganz woher diese Zahl kommt und welche Anlage ich eventuell vergessen habe.

    Ich bin schwerbehinderter EM-Rentner, falls das bei der Beantwortung der Frage hilft.

    #2
    AW: Vergleich für 2018 über erklärte Daten / Bescheiddaten

    wahrscheinlich hast du keine Anlage Vorsorgeaufwand eingereicht und das FA hat elektronisch übermittelte Daten ergänzt.

    Kommentar


      #3
      AW: Vergleich für 2018 über erklärte Daten / Bescheiddaten

      Vielen Dank, das war es tatsächlich. Dann weiß ich beim nächsten Mal bescheid und kann es dann richtig machen

      Kommentar


        #4
        AW: Vergleich für 2018 über erklärte Daten / Bescheiddaten

        Hallo 20190509,

        deshalb hat auch der erfahrene Nutzer Charlie24 folgenden Hinweis in seiner Signatur ->
        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Tschüß

        Kommentar


          #5
          AW: Vergleich für 2018 über erklärte Daten / Bescheiddaten

          Ja, ich hätte auf jeden Fall strukturierter vorgehen können. Ich hab den Hauptvordruck ausgefühlt, mich dann gewundert, dass ich nirgendwo mein Einkommen angeben musste, hab dann die entsprechende Anlage gefunden und war zufrieden.

          Steuerlich macht es sowieso (noch) keinen Unterschied. Die Rente ist zu klein als dass Stuern darauf fällig wären, ist aber 2018 erstmalig hoch genug gewesen, dass die Abgabe der Steuererklärung verpflichtend wurde.

          Kommentar


            #6
            AW: Vergleich für 2018 über erklärte Daten / Bescheiddaten

            Ich würde als Rentner unbedingt den Bescheinigungsabruf von Mein ELSTER einrichten. Da werden nicht nur alle Rentendaten in die Anlage R übernommen,

            da werden auch die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung korrekt in die Anlage Vorsorgeaufwand geschrieben.

            Alternativ kann man auch die Rentenbezugsmitteilung zur Vorlage beim Finanzamt anfordern: https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/

            Da stehen auch alle Werte drin, die muss man dann aber selbst eintragen.
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #7
              AW: Vergleich für 2018 über erklärte Daten / Bescheiddaten

              Das klingt nach ner guten Idee. Die Daten für die Renten auszurechnen war nicht ganz so einfach, zumal ich auf die schnelle meinen ersten Rentenbescheid nicht mehr finden konnte. Laut Finanzamt habe ich mich dabei um 1€ verrechnet.

              Ich habe da wohl schon etwas Vorarbeit geleistet, bin mir aber nicht sicher, wie genau ich davon Gebrauch mache. Muss ich anstelle des manuellen Erstellens des Steuererklärungsforumlars, wie ich es für 2018 gemacht habe, unter "Formulare & Leistungen" -> "Bescheinigungen verwalten" -> "Meine Bescheinigungen" einfach auf "starten" klicken um mit einer vorausgefüllten Steuererklärung zu arbeiten?

              Kommentar


                #8
                AW: Vergleich für 2018 über erklärte Daten / Bescheiddaten

                Zitat von 20190509 Beitrag anzeigen
                Muss ich anstelle des manuellen Erstellens des Steuererklärungsforumlars, wie ich es für 2018 gemacht habe, unter "Formulare & Leistungen" -> "Bescheinigungen verwalten" -> "Meine Bescheinigungen" einfach auf "starten" klicken um mit einer vorausgefüllten Steuererklärung zu arbeiten?
                Hallo 20190509,
                Du musst vorher einen Abrufcode beantragen und damit deine Bescheinigungen dann abrufen bzw. einfüllen.

                Tschüß

                Kommentar

                Lädt...
                X