Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elster Online in Englisch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Elster Online in Englisch

    Hallo!
    Ist Elster.de auch in Englisch erreichbar?
    Mein Unternehmen würde gerne mehr über die Anwendung und Formulare lesen, aber Goolge Translate ist nicht wirklich zuverlässig.
    Danke!

    #2
    Nein, das gibt's leider nur auf Deutsch.

    Kommentar


      #3
      Auch ich würde es begrüßen, wenn möglichst viele Anwendungen in möglichst vielen Sprachen verfügbar wären, also z.B. Französisch, Englisch, Spanisch... und warum nicht Bairisch, Letzebuergisch, Friesisch...?
      Aber Steuersoftware ist meines Erachtens eine Ausnahme. Die Steuergesetzgebung, -regeln, -anwendungsvorschriften, -rechtsprechung etc.sind in fast allen Ländern der Welt zu komplex, um sie sinnvoll und zweifelsfrei korrekt übersetzen zu können, ohne dass es zu Missverständnissen kommt. (Außer in Ländern, in denen es zur Regierungspraxis gehört, dass man sich durch, ähm, 'private Leistungen' von der üblichen Steuerpflicht freikaufen kann ;-) )
      Es ist kein Geheimnis, dass es schon bei der Besteuerung grenzüberschreitender Bürger/Unternehmen zum Nachbarland, z.B. zwischen Frankreich und Deutschland, oft nicht klappt, weil den nur wenige hundert Meter voneinander entfernten Finanzverwaltungen hüben und drüben leider immer noch viel zu oft die entsprechende Expertise fehlt. Wie soll es dann bei Ländern/Sprachen sein, die (bald) nicht mal mehr in der EU sind (England/Englisch)?
      Daher sollten die Steuerformulare nur von jemand ausgefüllt werden, der die Landessprache in ausreichendem Maße beherrscht. Hat man diese Fähigkeit (noch) nicht, beauftragt man besser einen Einheimischen, einen Steuerhilfeverein oder eben einen Steuerberater/Steueranwalt mit entsprechender Kenntnis.
      Auch ich lasse z.B. meine grenzüberschreitenden 'Schweizer Steuerfälle' durch dort Einheimische bewerten und abwickeln, obwohl in der Schweiz ja alles für mich lesbar auf Schriftdeutsch vorliegt - aber es sind die vielen Details.... Ich möchte einfach Fehler vermeiden, korrekte Angaben machen und die Steuern so zahlen, wie es vorgesehen ist.
      Das ist selbstverständlich meine persönliche Meinung als Bürger und Unternehmer.

      Kommentar


        #4
        i hope if it comes in English version in future because i am also need for this.

        https://jiofi-localhtml.gen.in/
        https://19216881.link
        https://router-network.uno


        Zuletzt geändert von Sanjay852; 09.10.2020, 13:29.

        Kommentar


          #5
          Bei den Franzosen kann man übrigens sehr wohl auf englisch umschalten (rechts oben auf der Website: English/Français). Aber die sind uns ja eh in vielen technischen Dingen voraus.

          Kommentar


            #6
            Zitat von mhanft Beitrag anzeigen
            die sind uns ja eh in vielen technischen Dingen voraus
            Komischerweise sind sie sonst so gar nicht dafür bekannt, dass sie Informationen in anderen Sprachen als Französisch anbieten

            Kommentar


              #7
              Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
              Komischerweise sind sie sonst so gar nicht dafür bekannt, dass sie Informationen in anderen Sprachen als Französisch anbieten
              Naja, es gibt in Frankreich z.B. viele ausländische Zweitwohnungsbesitzer, die auf dieser Website ihre Grund- und Wohnsteuer zahlen (dafür braucht man übrigens nur die Nummer seines Steuerbescheids und seine (z.B. deutsche) IBAN eintippen, und es wird abgebucht - easy going...).

              Oder was Reise betrifft: Französische Bahnfahrscheine kann man komplett deutsch kaufen - und auch die SNCF-App am Handy mit Echtzeitanzeige, digitalem Ticket usw. - und die eigentliche SNCF-Website und das TGV-WLAN sind komplett deutsch. Oder auch die französischen Accor-Hotels. Und vieles mehr.

              So langsam setzt sich offenbar das Bewusstsein durch, dass es da draußen auch noch etwas anderes gibt als den französischen Scheuklappenblick

              Kommentar


                #8
                Man kann ja immer einen Steuerberater zu Rate ziehen.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von XaverWdg Beitrag anzeigen
                  Man kann ja immer einen Steuerberater zu Rate ziehen.
                  Hallo,

                  bei fanzösischen Bahnfahrscheinen?

                  Gruß FIGUL

                  Kommentar


                    #10
                    Natürlich bei Steuerfragen

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von mhanft Beitrag anzeigen
                      Bei den Franzosen kann man übrigens sehr wohl auf englisch umschalten (rechts oben auf der Website: English/Français). Aber die sind uns ja eh in vielen technischen Dingen voraus.
                      Versuch es mal
                      Es sind nur einzelne, oberflächliche Inhalte auf Englisch übersetzt, ebenso wie von 'zeitweiligen Gastarbeitern' häufig benutzte Formulare. Aber die Webseite selber wie auch fast alle anderen Formulare bleiben Französisch.
                      Und wozu sollte sich ein deutschsprachiger Badener, der 1000 Meter entfernt im französischsprachigen Elsass arbeitet, mit Englisch rumschlagen? Auch die meisten Elsässer sprechen eher Deutsch als Englisch.

                      Es gibt aber tatsächlich ein positives Beispiel, nämlich die Schweiz: in allen 3 Landessprachen Fr, It, D.

                      Einen Zugfahrschein oder Hotelzimmer zu buchen ist weniger komplex als eine komplette Steuererklärung mit allen Sonderausgaben, Kapitalertägen, Abschreibungen/Fördermöglichkeiten für Kinder und Wohnraum etc.pp. zu machen. Sooo kann man nicht miteinander vergleichen.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Sanjay852 Beitrag anzeigen
                        i hope if it comes in English version in future because i am also need for this.
                        In nearly every country of the world you will find complete tax laws and forms just in the national official languages of each country. And on the European continent, this ist not English (from 2021 in the EC only one island left: Eire).

                        As I said before, tax laws, forms and jurisdictions are too complicated to be translated 100%. The cost of translating them in all European languages (with necessary commenting) is higher then writing them and governing itself, see Brussels EU Administration (I do not criticize this, I just state the fact).
                        So living and working in a foreign country always requires learning at least basics of the local language. Which I appreciate and did, of course. It widens the own horizon.
                        If it comes to taxes, it is always best to have it done by a local professional. In the end one will have less hassle and costs.
                        Zuletzt geändert von dvschuetz; 31.08.2020, 11:53.

                        Kommentar


                          #13
                          Die Amtssprache in D ist Deutsch: https://dejure.org/gesetze/AO/87.htm...rgelegt%20wird.
                          Gruss (S)stiller
                          STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
                          Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
                          ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
                          Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
                          Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
                          Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
                          Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X