Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kleinunternehmer - Gewerbe- und Umsatzsteuererklärung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kleinunternehmer - Gewerbe- und Umsatzsteuererklärung

    Guten Tag allerseits,

    ich habe letztes Jahr ein Gewerbe angemeldet und falle unter die Kleinunternehmerregelung. Eine EÜR habe ich schon abgegeben, bin mir jedoch unsicher mit der Gewerbe- und Umsatzsteuerklärung. Auf dem Bescheid mit der Steuernummer steht folgendes:

    "Sie gilt für:
    Einkommensteuer
    Umsatzsteuer
    Gewinnermittlung nach §4 Abs. 3 EStG"

    Muss ich nun eine Umsatzsteuererklärung abgeben? Umsatzsteuervoranmeldungen habe ich nicht gemacht, da ja Kleinunternehmer. Vielleicht ist noch zu erwähnen, dass ich ebenfalls eine UStID besitze, da ich ins EU-Ausland ausliefere.

    Weiterhin würde mich interessieren, ob ich auch eine Gewerbesteuererklärung abgeben muss? Ich liege unter dem Freibetrag, würde also zu nein tendieren?


    Danke im Voraus für eure Antworten!


    Beste Grüße & bleibt Gesund,
    Leon
    Zuletzt geändert von leonx98; 07.04.2021, 13:32.

    #2
    Umsatzsteuervoranmeldungen habe ich nicht gemacht, da ja Kleinunternehmer.
    Prinzipiell richtig, solange du nichts von Firmen aus der EU unter Angabe der Umsatzsteuer-ID mit Steuerschuldumkehr einkaufst.

    Eine Umsatzsteuererklärung musst du normalerweise abgeben, das ist aber bei einem Kleinunternehmer schnell gemacht.

    Eine Gewerbesteuererklärung muss nicht eingereicht werden, es sei denn, das Finanzamt würde dich dazu extra auffordern.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Alles klar, dann bin ich erstmal bestens informiert. Ich danke dir!

      Kommentar

      Lädt...
      X