Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fördergeld 2020 wegen Lockdown erst 2021 ausgegeben - trotzdem 2020 absetzbar?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fördergeld 2020 wegen Lockdown erst 2021 ausgegeben - trotzdem 2020 absetzbar?

    Situation: Ein selbständiger Künstler hat Ende 2020 eine vierstellige Summe als Förderung für ein Kunstprojekt bekommen, dessen Umsetzung und alle damit verbundenen Ausgaben wegen der Corona-Maßnahmen erst 2021 stattfanden.

    Problem: Der Eingang des Fördergelds zählt für die Steuererklärung schon 2020 als Einnahme, der Verbrauch erst für 2021 als Ausgabe, ist also erst 2021 steuerlich absetzbar. Dadurch muß die gesamte Fördersumme als Gewinn und damit Einkommen 2020 versteuert werden.

    Fragen: Stimmt das so? Gibt es irgendeinen Ausweg? Eine scheinbar offensichtliche Lösung wäre, wenn das Geschäftsjahr vom Kalendegrjahr abweichen könnte, aber das ist nach meiner bisherigen Netzrecherche nicht möglich. Läßt sich irgendwie steuerlich geltend machen, daß das Fördergeld für geplante Ausgaben im folgenden Geschäftsjahr zurückgehalten werden mußte und deswegen kein Gewinn ist?
    Zuletzt geändert von Inka-Ilse; 02.10.2021, 13:42.

    #2
    Das ist so, solange Du nicht bilanzierst. Wenn Du in 2021 einen negativen Gesamtbetrag der Einkünfte hättest, käme ggf. ein Verlustrücktrag nach 2020 in Frage. Aber das ist kein Elsterproblem, sondern Steuerberatung, d.h. Du wirst Dich an steuerberatende Berufe wenden müssen.
    Schönen Gruß

    Picard777

    P.S.: Allgemeiner Hinweis ohne konkreten Bezug zum Thread oder Beitrag:

    Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

    Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen !!!

    Kommentar


      #3
      Danke, die Stichworte helfen schon!

      Kommentar

      Lädt...
      X