Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ich scheitere nicht zum ersten Mal ...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • stendenbacherin
    antwortet
    AW: Ich scheitere nicht zum ersten Mal ...

    Vielen Dank für Ihre Antworten, liebe Forums-Nutzer.
    Ich werde die Anleitung von AG1971 auf jeden Fall aufbewahren - das nächste Steuerjahr läuft ja schon. Allerdings vermute ich das Problem in den Daten, die mir das Finanzamt per Post geschickt hat, damit ich ein neues Zertifikat bekomme. Das alte war abgelaufen.
    Da ich aber Termindruck hatte, habe ich mein Problem für dieses Jahr per Ausdruck und persönlicher Abgabe gelöst. 10 Tage später kam Post, wo denn meine Steuererklärung bliebe .... Das werde ich in 10 Tagen beantworten ...
    Schöne Grüße,
    stendenbacherin

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Ich scheitere nicht zum ersten Mal ...

    Zitat von Gerlach1 Beitrag anzeigen
    Elster ist Wahnsinn...im dritten versuch bin ich jetzt drin..in meinem Büro klappt das alles nicht, weil meine Hardware veraltet ist...meine buchführung muß ich auf ein anderes Programm umstellen....ich habe keine Ahnung wie das jemals etwa werden soll und an datensicherheit glaube ich auch nicht...auf Java in der neuesten Fassung verzichte ich, da ich mir mehrfach malware eingefangen habe...und wenn ich hier sehe, dass ich klein schreibe, in einigen worten aber automatisch die korrektur erfolgt.....das ist alles nix...am liebsten würde ich zum alten Kontobuch zurückkehren

    Hallo Gerlach1,

    Zitat: ... am liebsten würde ich zum alten Kontobuch zurückkehren ...

    ~ ~ ich auch!

    Viele Jahre lang habe ich mit meinem Papier-Computer - Kontenbücher,
    Papierkarteien, Ordner, Formulare usw. - eine erfolgreiche Administration
    organisiert. Meine betriebliche - und private Steuererklärungen habe ich
    mit Papierformularen vom Finanzamt problemlos erklärt.

    ~ ~ Alles passé - jetzt habe ich einen PC,

    ~ ~ das ist auch o.k.


    gez. Hagen - Gronert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gerlach1
    antwortet
    AW: Ich scheitere nicht zum ersten Mal ...

    Elster ist Wahnsinn...im dritten versuch bin ich jetzt drin..in meinem Büro klappt das alles nicht, weil meine Hardware veraltet ist...meine buchführung muß ich auf ein anderes Programm umstellen....ich habe keine Ahnung wie das jemals etwa werden soll und an datensicherheit glaube ich auch nicht...auf Java in der neuesten Fassung verzichte ich, da ich mir mehrfach malware eingefangen habe...und wenn ich hier sehe, dass ich klein schreibe, in einigen worten aber automatisch die korrektur erfolgt.....das ist alles nix...am liebsten würde ich zum alten Kontobuch zurückkehren

    Einen Kommentar schreiben:


  • einfach genervt
    antwortet
    AW: Ich scheitere nicht zum ersten Mal ...

    Das verstehe ich gut, Sie sind nicht alleine.

    Leider wurde mir von mehreren ITlern bestätigt, dass das Elster Programm nicht gerade ein Highlight in der Welt der Programme ist.

    Wenn Fachleute schon genervt sind und ihre Schwierigkeiten haben....

    Und denken Sie daran Ihre Datei zu sichern. Sonst fängt das Spiel wieder von vorne an. Die Sicherheit dieses Programmes beruht darauf, dass man sich nur von seinem Computer aus einloggen kann (oder mit Stick) - eine geniale Idee:-).

    Einen Kommentar schreiben:


  • AG1971
    antwortet
    AW: Ich scheitere nicht zum ersten Mal ...

    Hallo!

    Ich habe bestimmt schon mehr als 500 Steuerpflichtige begleitet bei der Registrierung und dem Erhalt eines Basis-Zertifikates.

    Eigentlich ist es nicht ganz so schwer.

    Bei der Eingabe der Aktivierungscodes und ID´s ist eine häufige Fehlerquelle, dass einige die Ziffern und Buchstaben nicht korrekt identifizieren und eingeben.

    Wie soll eigentlich eine Registrierung ablaufen?

    ElsterOnlinePortal - Registrierung mit der Identifikationsnummer
    Schritt 1. und 2. im Video gezeigt:

    http://elstererfahrungen.blogspot.de/2013/04/elsteronlineportal-registrierung-mit.html

    Neu ist, dass auch eine Registrierung ohne Java vorgenommen werden kann.

    Wenn die Erstellung eines Zertifikates geklappt haben sollte, dann liegt diese auf dem PC mit der Dateiendung *.pfx

    z.B. xxxxxx_elster_2048.pfx

    Die xxxxxx stehen für den selbst ausgedachten Kontonamen bei der Registrierung im Schritt 1.

    Nun muss natürlich WISO als Steuerprogramm noch davon Kenntnis erlangen, wo die xxxxxx_elster_2048.pfx auf dem PC gespeichert worden ist.

    Dieses legt man auch selbst fest bei dem 2. Registrierungsschritt.

    Das sollen nun erst mal Basisinformationen sein.

    Jetzt die Fragen:

    Welches Betriebssystem wird verwendet?
    Welche Internetbrowser wird verwendet [bitte mit Versionsnummer]?

    Einen Kommentar schreiben:


  • stendenbacherin
    hat ein Thema erstellt Ich scheitere nicht zum ersten Mal ....

    Ich scheitere nicht zum ersten Mal ...

    ... an der Nutzung von Elster und möchte das auf diesem Weg einfach mal kund tun.
    Eigentlich möchte ich Elster überhaupt nicht nutzen, ich nutze WISO, und das seit mindestens 18 Jahren. Seitdem man angeblich die Steuererklärung auch elektronisch abgeben kann, versuche ich das in einer Art Endlos-Schleife: Zertifikat nicht mehr gültig ... neues beantragen ... Codes eingeben ... Falsch-Eingabe ... zwei weitere Versuche ... bei Schritt 1 neu beginnen. An dieser Stelle dann also von vorn.
    I m not amused! Ich würde mir wünschen, dass man von WISO aus sein Zertifikat austellen lassen kann und es auch erneuern lassen kann. Könnten die Software-Entwickler das nicht einmal in Angriff nehmen? In diesem Jahr werde ich - wie auch schon in den vergangenen - zu meinem Finanzamt schleichen, um eine Ausnahmeregelung bitten und alles in Papierform abgeben. Da ich eine nicht mehr ganz so junge Dame bin, glaubt man mir dort sofort, dass ich zu dusselig bin, mit dem PC richtig umzugehen.
    Aber mich ärgert das!
Lädt...
X