Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spam??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Spam??

    Hallo zusammen

    Von welcher email Adresse wird man von Elster benachrichtigt das Dateien bereitstehen? Ich habe eine email bekommen es stehen aber keine Dateien bereit. Darum meine Überlegung ob es sich um Spam handelt?
    "ELSTER Benachrichtigung" benachrichtigung@elster.de

    #2
    AW: Spam??

    Hallo stephan21,

    erwartest du etwa die elektronische Bescheiddatenabholung ? Dann solltest du vielleicht noch etwas Geduld haben.
    Die Adresse ist schon ok.
    Um die Abholung durchzuführen musst du ja dein verwendetes Programm starten und die gesendete Erklärung öffnen und dann könntest du vorliegende Daten abholen.

    Tschüß

    Kommentar


      #3
      AW: Spam??

      Danke für die schnelle Antwort.
      Wenn die Adresse okay ist bin ich berühigt.
      Vielen Dank!!

      Kommentar


        #4
        AW: Spam??

        Zitat von Stephan21 Beitrag anzeigen
        Wenn die Adresse okay ist bin ich berühigt.
        Hmm. Eine E-Mail mit dieser Adresse als Absender zu verschicken ist ungefähr so schwierig, wie auf einen Brief als Absender Papst Franziskus zu schreiben und in den nächsten Briefkasten zu werfen.

        Grund zur Beruhigung ist eher, wenn sich in der E-Mail weder ein Anhang mit dem angeblichen Steuerbescheid, noch ein Link zu einem Webformular in mehr oder weniger schlechtem Deutsch, wo man nochmal seine Bankverbindung für die Steuererstattung eingeben soll, noch das attraktive Angebot zur Zahlung der Zusendegebühr des Steuerbescheids per Western Union an eine Adresse in Mauritius befinden.

        Kommentar


          #5
          AW: Spam??

          In diesem Zusammenhang lesenswert der Hinweis auf der Mein ELSTER Hilfeseite unter dem Kapitel "Datensicherheit -> Basiswissen":

          Hinweise zu Phishing

          Mit den sogenannten Phishing-E-Mails locken Betrüger auf gefälschte Internetseiten oder fordern Sie auf, Angaben zu Zugangsinformationen zu Internet-Anwendungen zu machen. Mit den so gewonnenen Daten versuchen die Betrüger den Nutzern Schaden zuzufügen.
          Bitte beachten Sie dazu: Die Finanzverwaltung wird Ihnen nie E-Mails schicken, die Zahlungsanweisungen oder Handlungsanweisung enthalten, die die Herausgabe sicherheitsrelevanter Daten wie z. B. Steuerdaten, PIN, persönliches Zertifikat, etc. fordern. Machen Sie niemals - weder telefonisch noch per E-Mail - Angaben über Ihre geheimen Zugangsdaten zu Mein ELSTER. Ignorieren Sie daher E-Mails von vermeintlichen Absendern aus der Finanzverwaltung, in denen Sie zur Preisgabe vertraulicher Daten aufgefordert werden.
          Sollten Sie versehentlich eine zweifelhafte Internetseite besuchen und Ihre Daten preisgegeben haben, setzen Sie sich umgehend mit der Finanzverwaltung in Verbindung und löschen Sie gegebenenfalls Ihr Benutzerkonto bei Mein ELSTER.


          Nachtrag:

          Links innerhalb einer empfangenen E-Mail sollten generell auf ihre Authentizität überprüft werden, indem vor Anklicken des jeweiligen Links die im Text der E-Mail angezeigte Linkbezeichnung mit der Linkadresse verglichen wird, die der E-Mail Client (z.B. Thunderbird) in der Informationszeile (z.B. Thunderbird unten links) anzeigt. Hierzu den Mousezeiger auf die Linkbezeichnung positionieren.
          Zuletzt geändert von ErnstK62; 12.04.2019, 13:36. Grund: Ergänzung 'Nachtrag'

          Kommentar


            #6
            AW: Spam??

            Ich habe eine email bekommen es stehen aber keine Dateien bereit.
            Ich habe meine letzte Benachrichtigung mal näher angesehen. Da stand auch ein Datum drin, ab dem die Daten bereitgestellt werden und die Art des Bescheids (Einkommensteuerbescheid) sowie

            das Jahr waren im Betreff und im Text angegeben.

            Nachdem ich heute gelernt habe, dass in NRW neuerdings auch die Daten von Vorauszahlungsbescheiden bereitgestellt werden, auch wenn die noch niemand lesen kann,

            könnte es natürlich auch so ein Fall sein.

            https://forum.elster.de/anwenderforu...l=1#post261118
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #7
              AW: Spam??

              Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
              Ich habe meine letzte Benachrichtigung mal näher angesehen. Da stand auch ein Datum drin, ab dem die Daten bereitgestellt werden und die Art des Bescheids (Einkommensteuerbescheid) sowie
              das Jahr waren im Betreff und im Text angegeben.
              Nachdem ich heute gelernt habe, dass in NRW neuerdings auch die von Vorauszahlungsbescheiden bereitgestellt werden, auch wenn die noch niemand lesen kann,
              könnte es natürlich auch so ein Fall sein.
              Ich habe letztens auch eine komische Email erhalten. Bin seit 7 Jahren selbstständig mit einem selbst entwickelten Produkt. Angeblich hat die Marktüberwachung etwas zu beanstanden daran. Davor habe ich auch von Elster komische eMails erhalten, aber alle gleich gelöscht!

              Kommentar


                #8
                AW: Spam??

                Zitat von Karlo81 Beitrag anzeigen
                Ich habe letztens auch eine komische Email erhalten. Bin seit 7 Jahren selbstständig mit einem selbst entwickelten Produkt. Angeblich hat die Marktüberwachung etwas zu beanstanden daran. Davor habe ich auch von Elster komische eMails erhalten, aber alle gleich gelöscht!
                Dafür gibt es doch die Möglichkeit, Absender als "vertrauenswürdig" einzustufen.
                Gruss (S)stiller
                STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
                Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
                ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
                Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
                Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
                Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
                Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

                Kommentar


                  #9
                  AW: Spam??

                  Davor habe ich auch von Elster komische eMails erhalten ...
                  Ich erhalte ziemlich oft E-Mails von Elster, bisher waren die zumindest bei mir aber alle echt.

                  Aber es gibt natürlich gefälschte E-Mails und es wird auch davor gewarnt: https://www.elster.de/eportal/infose...it_(allgemein)
                  Freundliche Grüße
                  Charlie24

                  Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Spam??

                    Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
                    Ich erhalte ziemlich oft E-Mails von Elster, bisher waren die zumindest bei mir aber alle echt.

                    Aber es gibt natürlich gefälschte E-Mails und es wird auch davor gewarnt: https://www.elster.de/eportal/infose...it_(allgemein)
                    Die sind aber nicht geprüft!
                    Solche landen im Späm!
                    Gruss (S)stiller
                    STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
                    Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
                    ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
                    Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
                    Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
                    Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
                    Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X