Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verlängertes Zertifikat lässt sich nicht verbinden mit dem Abrufcode für Belege

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verlängertes Zertifikat lässt sich nicht verbinden mit dem Abrufcode für Belege

    Hallo,
    habe ein fast abgelaufenes Zertifikat verlängert.
    Hat soweit funktioniert, konnte mich auch damit bei ELSTER einlossen.
    Ebenso konnt ich diesen Schlüssel in mein Steuerprogramm einbinden: Aldi Steuer 2019.
    Problem: Dieser verlängerte Schlüssel kann nicht mit dem Abrufcode für Belege verbunden werden.
    Es kommt eine Fehlermeldung.
    Derselbe Abrufcode funktioniert aber in einem 2. Schlüssel.
    Woran kann es liegen Hat jemand eine Idee.....Einen Tag habe ich schon gewartet, dachte evtl. braucht es noch auf Server-seite; leider nein.
    Wie kann ich die Verängerung wiederholen, wenn überhaupt...
    Vielen Dank für Hilfen.

    #2
    Der Bescheinigungsabruf funktioniert nur mit einem Zertifikat auf Basis der Identifikationsnummer. Davon bekommst Du nur eins. Also funktioniert der Abruf auch nur mit einem Zertifikat, nämlich mit Deinem anderen, wie Du ja auch gesagt hast.

    Kommentar


      #3
      Jedes Konto hat einen eigenen Abrufcode, der durch eine Zertifikatsverlängerung nicht tangiert wird und gültig bleibt.

      Wenn dein Abrufcode mit einem anderen Zertifikat funktioniert, dann gehört er nicht zu dem Konto, dass du jetzt verlängert hast.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        Hallo Charlie24,

        ich kann mich mit meinen beiden Zertifikaten in mein ELSTER-Konto einloggen.

        Ich hatte es noch nicht, dass ich mit einem verlängerten Zertifikat den Abrufcode nicht mehr verbinden kann.

        Auch nicht, wenn ich das 2. Zertifikat vom Abrufcode trenne....

        Ich würde es gerne rückgängig machen oder einfach ein neues generieren.

        Wer kann helfen?

        Kommentar


          #5
          Wenn Du Dich wirklich mit Identifikationsnummer registriert hast dann kannst Du doch einen Abrufcode beantragen. Ansonsten gilt natürlich was Charlie gesagt hat: wenn Dein Abrufcode mit dem anderen Konto funktioniert dann kann er gar nicht mit diesem Konto funktionieren.

          Kommentar


            #6
            Ich habe nur ein Konto, 2 gültige Zertifikate, mit beiden kann ich mich in dieses eine elster-konto einloggen.
            Und einen gültigen abrufcode, der sich nur mit dem älteren Zertifikat verbinden lässt.
            Muss ich für das verlängerte neuere Zertifikat einen neuen abrufcode beantragen?

            Kommentar


              #7
              Ich habe nur ein Konto, 2 gültige Zertifikate, mit beiden kann ich mich in dieses eine elster-konto einloggen.
              Nicht nachvollziehbar! Wenn ein Zertifikat erfolgreich verlängert wurde, wird die bisherige Zertifikatsdatei ungültig.

              Man kann sich dann nur noch mit dem neuen Zertifikat einloggen.
              Freundliche Grüße
              Charlie24

              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

              Kommentar


                #8
                Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
                Wenn ein Zertifikat erfolgreich verlängert wurde, wird die bisherige Zertifikatsdatei ungültig
                Aus der Formulierung:

                Zitat von mapo Beitrag anzeigen
                Derselbe Abrufcode funktioniert aber in einem 2. Schlüssel
                hab ich gefolgert dass es tatsächlich zwei Konten gibt. Ein zweiter Schlüssel, nicht das alte Zertifikat.

                @mapo: nachdem Du Dich einloggst, siehst Du, wenn Du ganz nach unten scrollst, die 'Benutzerkontoinformationen'. Was steht denn da bei beiden Deiner Zertifikate unter 'Identifiziert mit'?

                Kommentar


                  #9
                  danke @ L.E.Fant wegen der Nachfrage.
                  Das neuere Zertifikat gehört tatsächlich zu einem weiteren Konto, das ich so gar nicht wollte.
                  Dieses ist auch nicht mit Steuer-ID erstellt worden laut der angezeigten Benutzerinformationen.

                  Vermutlich hatte ich mal vor Jahren statt auf den Login-Knopf auf Konto....gedrückt.
                  Werde das 2. Konto samt Zertifikat löschen, da sinnfrei.

                  Ein Konto, ein Schlüssel und ein Abrufcode für Belege. Mehr braucht ein privater Nutzer m.E. nicht.....
                  Vielen Dank.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von mapo Beitrag anzeigen
                    Ein Konto, ein Schlüssel und ein Abrufcode für Belege. Mehr braucht ein privater Nutzer m.E. nicht.....
                    Das ist auch meine Meinung. Verwirrt nur

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X