Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lohnsteuerbescheinigungen mit altem Zertifikat übermittelt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lohnsteuerbescheinigungen mit altem Zertifikat übermittelt

    Hallo allerseits,
    uns ist leider ein ärgerlicher Fehler unterlaufen.
    Im Dezember (kurz vor Weihnachten) ist ein neues Elster-Zertifikat beantragt worden.

    Der zweite Rechner hat (weil es nicht geändert wurde) weiterhin auf das alte Zertifikat zugegriffen und damit die Lohnsteuerbescheinigungen 2019 übermitteln können.

    Eine Abholung der LSt-Bescheinigungen ist aber jetzt nicht mehr möglich - weder mit dem alten noch mit dem neuen Zertifikat.

    Fehlermeldung: "Entschlüsselungszertifikat nicht in Empfängerliste anthalten, Fehler 610201110, Elster-Version 20.02"

    Wir erstellen die Lohnbuchhaltung mit Lexware Lohn+Gehalt.
    Stornieren und neu übermitteln scheint nicht möglich zu sein.
    Hat jemand eine Idee, was man tun kann?
    >>>> das wäre suuuuuuuper!

    Heißen Dank schon mal und herzliche Grüße
    aus dem Ruhrpott :-]

    Frank

    #2
    Mit Mein ELSTER könntest du schon stornieren und neu übermitteln, das ist aber bei vielen AN einigermaßen zeitaufwändig.

    Bei Lexware wird inzwischen auch eine Umgehungslösung angeboten, die ist aber ebenfalls mit Arbeit verbunden. Ich verlinke mal die aktuelle FAQ:

    https://www.lexware.de/support/faq/p...bescheinigung/
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Hallo pifpaf1000,

      also je nachdem wieviel Arbeitnehmer du hast -> könnte sich das in Mein Elster als "sauberere" Lösung erweisen.

      Tschüß

      Kommentar

      Lädt...
      X