Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuererklärung anscheinend nicht eingegangen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuererklärung anscheinend nicht eingegangen

    Moin,
    ich habe meine Steuererklärung am 04.04. über Buhl TAX 2016 an das Elsterportal gesendet. Ich habe auch einen Sendebericht mit einem Transferticket.
    Nachdem ich bis jetzt immer noch nichts gehört habe, bin ich über Elster in mein Konto gegangen und da steht, keine Aufträge in Bearbeitung.
    Ist das jetzt verloren gegangen, oder wie? Hotline anrufen?
    Wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    Mist, falsches Unterforum.

    Gruß
    Stefan
    Zuletzt geändert von Stefan ZG; 15.06.2016, 22:51. Grund: Falsches Portal

    #2
    AW: Steuererklärung anscheinend nicht eingegangen

    Im ElsterOnline-Portal werden aktuell nur diejenigen Steuererklärungen angezeigt, die auch über das ElsterOnline-Portal übermittelt wurden.

    Da die Bearbeitungszeiten teilweise bei 2-4 Monaten liegen, gibt's kein Grund zur Sorge.
    Vorausgesetzt die Steuererklärung wurde mit Zertifikat übermittelt.
    Mfg

    Kommentar


      #3
      AW: Steuererklärung anscheinend nicht eingegangen

      Hallo Stefan ZG,

      jetzt bist du im passenden Unterforum.

      Entscheidend ist, dass du mit Zertifikat übermittelt hast, denn sonst müsstest du einen Ausdruck der gesendeten Erklärung fertigen und dem Finanzamt unterschrieben zusenden.

      Tschüß

      Kommentar


        #4
        AW: Steuererklärung anscheinend nicht eingegangen

        Danke für die Antworten und fürs verschieben. Ich habe eine Zertifikatsdatei bekommen und musste vor dem Senden, der Software den Speicherort der Datei angeben.
        Ich hoffe mal, das ist das was Ihr meint.
        Bearbeitungszeit 2-4 Monate??? Es war die Rede davon, wenn man über Elster abgibt, liegt die Bearbeitungszeit bei dreissig bis 60 Tagen.

        Gruß
        Stefan

        Kommentar


          #5
          AW: Steuererklärung anscheinend nicht eingegangen

          Hallo Stefan ZG,

          genau das war gemeint, deine Erklärung ist also ordentlich übermittelt.

          Über die Bearbeitungsdauer könnte man stundenlang diskutieren, aber es bringt nichts.
          Grundsätzlich wird nach Eingang veranlagt.
          Es kann bei elektronischen Übermittlungen durchaus passieren, das eine Erklärung überhaupt nicht gesehen oder angefasst wird vom Bearbeiter und schon vollmaschinell der Bescheid erstellt wird.
          Aber dieser Prozentsatz ist gering.

          Tschüß

          Kommentar


            #6
            AW: Steuererklärung anscheinend nicht eingegangen

            Zitat von Stefan ZG Beitrag anzeigen
            Bearbeitungszeit 2-4 Monate??? Es war die Rede davon, wenn man über Elster abgibt, liegt die Bearbeitungszeit bei dreissig bis 60 Tagen.
            Wer sagt das ? Wann und wo ?

            Der ultimative Beitrag zu dem Thema: https://www.elster.de/anwenderforum/...ighlight=dauer
            Schönen Gruß

            Picard777

            Kommentar


              #7
              AW: Steuererklärung anscheinend nicht eingegangen

              http://www.rp-online.de/nrw/staedte/...-aid-1.6007009

              Zeitungsbericht halt.

              Kommentar


                #8
                AW: Steuererklärung anscheinend nicht eingegangen

                Man sollte heutzutage auch nicht alles glauben, was in der Zeitung steht.

                Klar, man kann Glück haben und der Bescheid ist in zwei - drei Wochen da aber auch Bearbeitungszeiten von 3-6 Monaten sind möglich.

                Wie in dem Zeitungsartikel schon beschrieben, es ist von FA zu FA unterschiedlich und kommt auch immer auf äußere Faktoren an, die auch vom FA nicht (immer) beeinflusst werden können:
                - Zeitpunkt der Abgabe
                - Umfang der Erklärung
                - Arbeitnehmerfall oder gewerbliche Einkünfte
                - derzeitiger Arbeitsstau (insbesondere Ende Mai immer sehr hoch)
                - aktuelle personelle Besetzung im zuständigen Arbeitsbereich (Krankheit/Urlaub)
                - Umorganisationen im FA oder bei der im Einsatz befindlichen Hard-/Software welche zu Arbeitsausfällen führen


                PS: Bearbeitungsstand im Arbeitnehmerbereich bei dem für mich zuständigen FA ist nach telefonischer Auskunft aktuell die 2. Aprilwoche
                Mit freundlichen Grüßen

                Beamtenschweiß
                ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Steuererklärung anscheinend nicht eingegangen

                  Meine Erfahrung sagt mir, dass Journalisten von Steuern eher wenig bis keine Ahnung haben.

                  Die Richtigkeit von Zeitungsartikel, gerade was Steuerrecht oder Steuer-Themen angeht, würde ich daher grundsätzlich kritisch betrachten.
                  Mfg

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X