Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

    Hallo,

    ich stehe vor dem Problem nachträglich noch E-Bilanzen übertragen zu müssen. Nach ca. 8 Stunden suchen nach den Ursachen der angezeigten Plausifehler habe ich einige selbst heraus gefunden. Nun bin ich aber mit meinem Latein am Ende weil es einfach nicht möglich ist, die kryptischen Meldungen sinnvoll zu entschlüsseln. Ich habe auch keine verflossenen Verwandten, welche bei der Entschlüsselung des Enigma-Codes zugegen waren und wende mich daher in echter Verzweiflung an das Forum mit der Bitte um Hilfe.

    Die angezeigten Fehler sehen wie folgt aus:

    Fehlercode: 610001002
    Beschreibung: Fehler während der Plausibilitätsprüfung, Datensatz nicht plausibel.

    Details:
    NutzdatenTicket: 00000000541526877895
    Feldidentifikator: is.netIncome.regular.operatingTC.otherCost.leaseFi x.partners
    Fachliche FehlerId: 170185125
    Beschreibung: [29,119445] Bei Angabe einer Rechtsform der Kategorie(n) 'KSt' ist die Position '{http://www.xbrl.de/taxonomies/de-gaap-ci-2014-04-02}is.netIncome.regular.operatingTC.otherCost.leas eFix.partners' rechtsformfremd und darf daher nicht werthaltig berichtet werden.


    NutzdatenTicket: 00000000541526877895
    Feldidentifikator: is.netIncome.regular.operatingTC.deprAmort.fixAss. startUpCost
    Fachliche FehlerId: 170165093
    Beschreibung: [29,115977] Es liegt eine werthaltige Angabe zur steuerlich unzulässigen Position '{http://www.xbrl.de/taxonomies/de-gaap-ci-2014-04-02}is.netIncome.regular.operatingTC.deprAmort.fixA ss.startUpCost' vor.


    NutzdatenTicket: 00000000541526877895
    Feldidentifikator: gaap:is.netIncome.regular.operatingCOGS
    RegelName: /Kontext/gcd/UnerlaubteAngabeUmsatzkostenBeiGKV
    Fachliche FehlerId: 170205064
    Beschreibung: Die Position 'is.netIncome.regular.operatingCOGS' wurde werthaltig berichtet. Dies ist bei der gegebenen Belegung der Position 'genInfo.report.id.incomeStatementFormat' nicht zulässig.


    NutzdatenTicket: 00000000541526877895
    Feldidentifikator: gaap:is.netIncome.beforeTransfer
    RegelName: /Kontext/hgb/FalscherJahresfehlbetragOhneAusweisDesBilanzgewinn s
    Fachliche FehlerId: 170205067
    Beschreibung: Bei der gegebenen Belegung der Positionen 'genInfo.report.id.incomeStatementendswithBalProfi t' und 'genInfo.company.id.legalStatus' muss der für 'is.netIncome' bzw. 'ismi.netIncome' berichtete Wert mit dem aus den relevanten Einzelangaben im Bereich 'Bilanz' berechneten Wert übereinstimmen.


    Welche Informationen sind noch notwendig um das Thema sinnvoll weiter zu bearbeiten?

    Gibt es eine offizielle Stelle wo ich mehr in Erfahrung bringen kann?

    In der Hoffnung auf schnelle Hilfe und herzlichen Dank im voraus,

    Olaf

    #2
    AW: E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

    Ja, diese etwas kryptischen Fehlermeldungen können einem schon Probleme bereiten!

    Um welche Art von Firma geht es denn? Speziell die Rechtsform ist wichtig!

    Welche Taxonomie wird verwendet?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      AW: E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

      Das ging aber schnell, danke zuerst.

      Es handelt sich um eine GmbH.

      Olaf

      Kommentar


        #4
        AW: E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

        Zitat von lippmann Beitrag anzeigen
        Hallo,

        Welche Informationen sind noch notwendig um das Thema sinnvoll weiter zu bearbeiten?

        Gibt es eine offizielle Stelle wo ich mehr in Erfahrung bringen kann?

        In der Hoffnung auf schnelle Hilfe und herzlichen Dank im voraus,

        Olaf
        Hallo,
        wende Dich bitte an Deinen verwendeten Softwarehersteller mit den von Dir beschriebenen Fehlernummern.

        Wir sind hier nur ein Nutzerforum von Elster.
        Gruss (S)stiller
        STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
        Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
        ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
        Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
        Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
        Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
        Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

        Kommentar


          #5
          AW: E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

          Zitat von stiller Beitrag anzeigen
          Hallo,
          wende Dich bitte an Deinen verwendeten Softwarehersteller mit den von Dir beschriebenen Fehlernummern.

          Wir sind hier nur ein Nutzerforum von Elster.
          Das sind nicht Fehlermeldungen des Softwareherstellers, sondern diese stammen aus der Elster-Schnittstelle.

          Olaf

          Kommentar


            #6
            AW: E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

            Zitat von lippmann Beitrag anzeigen
            Das sind nicht Fehlermeldungen des Softwareherstellers, sondern diese stammen aus der Elster-Schnittstelle.

            Olaf
            Diese Fehler stammen oft aus der Eric-Schnittstelle und haben schon mit Deiner aktuellen oder nichtaktuellen Software implementierten ERIC-Version zu tun.
            Gruss (S)stiller
            STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
            Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
            ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
            Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
            Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
            Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
            Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

            Kommentar


              #7
              AW: E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

              ... wende Dich bitte an Deinen verwendeten Softwarehersteller mit den von Dir beschriebenen Fehlernummern.
              Das wird ihm nicht helfen, denn die Taxonomie-Versionen kommen vollständig von Elster und die Fehlerprüfung durch ERiC ebenfalls.

              Es ist also ein Elster-Thema, auch wenn hier kaum jemand damit Erfahrung hat!

              Zum 1. Fehler:

              Es wurden Miet- und Pachtaufwendungen für unbewegliche Wirtschaftsgüter an Mitunternehmer berichtet, das ist bei einer GmbH rechtsformfremd.

              Fehler Nr. 2:

              Es wurden Abschreibungen auf Ingangsetzungsaufwendungen erklärt. Diese Position ist nur in der Handelsbilanz zulässig und muss im Rahmen der Überleitungsrechnung eliminiert werden.

              Fehler Nr. 3:

              Die Position Betriebsergebnis wurde werthaltig berichtet. Dies ist bei dem ausgewählten GuV-Format nicht zulässig. Eine der als Unterpositionen aufgezählten Ausprägungen muss ausgewählt werden.
              Für die Übermittlungen an die Finanzverwaltung sind nur die Ausprägungen "Gesamtkostenverfahren" und "Umsatzkostenverfahren" zulässig. Das Umsatzkostenverfahren ist nur bei der Kerntaxonomie (ohne Kombination) zulässig.
              Das G+V Format in den GCD-Daten muss mit dem GAAP-Daten übereinstimmen, d.h. wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt, können in der GuV keine Werte übermittelt werden, die sich auf das Umsatzkostenverfahren beziehen
              und umgekehrt.

              Fehler Nr. 4:

              Dazu muss ich mich auch erst schlau machen!
              Freundliche Grüße
              Charlie24

              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

              Kommentar


                #8
                AW: E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

                Zitat von stiller Beitrag anzeigen
                Diese Fehler stammen oft aus der Eric-Schnittstelle und haben schon mit Deiner aktuellen oder nichtaktuellen Software implementierten ERIC-Version zu tun.
                Das ist bei dem E-Bilanzthema eher selten der Fall. Die E-Bilanz für das Jahr 2017 muss z. B. zwingend mit der Taxonomie-Version 6.0 oder höher übermittelt werden. Da die Version 6.1 bisher aber noch gar nicht für
                Echtübermittlungen freigeschaltet ist, steht eben aktuell nur die Version 6.0 zur Verfügung. Die ist auch in alle Buchhaltungsprogramme implementiert, sonst ginge nämlich gar nichts.

                Fast alle Fehlermeldungen betreffen ja fachliche Fehler, sei es, dass Konten falsch zugeordnet wurden oder eben etwas angegeben wird, was in der Steuerbilanz nicht zulässig ist oder nicht zur Rechtsform passt.
                Freundliche Grüße
                Charlie24

                Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                Kommentar


                  #9
                  AW: E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

                  Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
                  Das ist bei dem E-Bilanzthema eher selten der Fall. Die E-Bilanz für das Jahr 2017 muss z. B. zwingend mit der Taxonomie-Version 6.0 oder höher übermittelt werden. Da die Version 6.1 bisher aber noch gar nicht für
                  Echtübermittlungen freigeschaltet ist, steht eben aktuell nur die Version 6.0 zur Verfügung. Die ist auch in alle Buchhaltungsprogramme implementiert, sonst ginge nämlich gar nichts.

                  Fast alle Fehlermeldungen betreffen ja fachliche Fehler, sei es, dass Konten falsch zugeordnet wurden oder eben etwas angegeben wird, was in der Steuerbilanz nicht zulässig ist oder nicht zur Rechtsform passt.
                  Ich revidiere meinen Eintrag, es kann auch an der Taxonomie-Version der e-Bilanz liegen.
                  Ich bin halt nur ein dummer User der die Fremdsoftware nicht kennt.
                  Zuletzt geändert von stiller; 24.05.2018, 22:52.
                  Gruss (S)stiller
                  STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
                  Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
                  ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
                  Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
                  Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
                  Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
                  Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

                  Kommentar


                    #10
                    AW: E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

                    Die Probleme werden in der Regel durch die Nutzer der Buchhaltungssoftware verursacht. Das sind ja nicht immer Bilanzbuchhalter, die genau wissen oder zumindest wissen sollten, wie bestimmte Geschäftsvorfälle in einer

                    Bilanz richtig abzubilden sind. Man kann den Anbietern von Buchhaltungssoftware natürlich vorwerfen, dass sie keine ausreichende Hilfe für die Nutzer anbieten. Die Anbieter vertreten aber überwiegend den Standpunkt,

                    dass die Buchhaltung oder zumindest die Bilanzerstellung durch fachkundige Personen erfolgt. Da beißt sich natürlich die Katze in den Schwanz, denn die Anbieter werben gleichzeitig damit, das sei alles praktisch ein Kinderspiel

                    und die Buchhaltungssoftware erspare den Steuerberater.

                    Das kannst du aber vergessen, denn die Realität sieht anders aus!
                    Freundliche Grüße
                    Charlie24

                    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                    Kommentar


                      #11
                      AW: E-Bilanz - ein Buch mit sieben Siegeln?

                      Ergänzung:

                      Was den Fehler Nr. 4 angeht, sollte zunächst der Fehler Nr. 3 behoben werden!
                      Freundliche Grüße
                      Charlie24

                      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X