Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Summe der Altersvorsorgenaufwendungen / Selbstständiger bei KSK

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Summe der Altersvorsorgenaufwendungen / Selbstständiger bei KSK

    Hallo, da ich "Beamten-Deutsch" immer schwer bis gar nicht verstehe, hier folgende "Problematik".

    Ich bin selbstständig/Freelancer (im Medienbereich) und bei der KSK angemeldet/versichert und zahle damit alle Versicherungen.
    Nun ist bei "Summe der Altersvorsorgenaufwendungen" von Programm (Wiso) und Finanzamt eine "Diskrepanz" von -1835 Euro.

    Da ich mal gelesen habe, dass es bei der Steuererklärung öfters "Probleme" gibt wenn man bei der KSK angemeldet ist, nun folgende Frage: Kann diese Diskrepanz dadurch zustande kommen, dass etwas "fälschlicherweise" nicht anerkannt wird oder eher nicht?

    Der Beitrag dazu (https://www.stb-web.de/news/article.php/id/7402) war von 2015, also keine Ahnung, ob das jetzt immer noch sein kann?

    Ich weiss, es ist schwer zu beantworten übers Internet, aber vielleicht kann mir ja jemand in irgendeiner Weise helfen?
    Mir geht's nur darum, ob ich dann Einsprich einlegen muss/soll, dann evtl. zu einem Steuerberater (der ja dann aber mehrere hundert Euro kostet?), oder es einfach zahle.

    In den Erläuterungen steht dazu (wie ich das verstehe) nichts...

    Danke..
    Zuletzt geändert von sigug; 30.08.2020, 11:55.

    #2
    Hallo,

    Wieso ein Unterschied bei WISO?
    Du schreibst doch unter ElsterFormular.
    dann müsstest du auch deine Erklärung mit ElsterFormular erstellt haben.
    Bei Abweichungen bekommst du normalerweise eine Erklärung vom FA.
    Die steht im Bescheid,

    Gruß FIGUL

    Kommentar


      #3
      Das Problem betraf damals aber die Beiträge zur Krankenversicherung und nicht die Altersvorsorgeaufwendungen (Rentenversicherung).

      Wie das bei der KSK geregelt ist, kannst du hier nachlesen. Die Hälfte der Beiträge zur Rentenversicherung trägt die KSK, die quasi als

      Arbeitgeber fungiert. Ob das Finanzamt richtig gerechnet hat, sollte aus der Steuerberechnung im Bescheid ersichtlich sein.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        Ja, leider ist das nicht ersichtlich. Im Programm wurden eben scheinbar viel mehr angesetzt als dann vom Finanzamt anerkannt. Daher die Frage.

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          dann musst du deine Eingaben mit den Angaben auf dem Bescheid Stück für Stück vergleichen

          Gruß FIGUL

          Kommentar

          Lädt...
          X