Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Durch Steuersoftware übermitteltes Formular an Finanzamt auch in ELSTER sichtbar?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Durch Steuersoftware übermitteltes Formular an Finanzamt auch in ELSTER sichtbar?

    Bisher habe ich nur ELSTER (elster.de) verwendet.
    Dort sehe ich alle bisher übermittelten Einkommensteuererklärungen dauerhaft über "Meine Formulare".

    Ich möchte nun das erste Mal eine Steuersoftware wie WISO Tax oder Lexware QuickSteuer nutzen.
    Dort kann man dann, wenn man die Steuersoftware in ELSTER freigeschalten hat, die mit der Software erstellte Einkommensteuererklärung direkt ans Finanzamt übermitteln.

    Wenn ich das dann über die Steuersoftware mache, sehe ich dann die Einkommensteuererklärung auch in "Meine Formulare" auf elster.de?
    Oder ist das von Software zu Software unterschiedlich und falls ja, bei welcher Steuersoftware sehe ich es dann auch auf elster.de?
    Oder geht das gar nicht und wenn ich das möchte, muss ich dann in der Steuersoftware ein PDF oder so erzeugen (für den Postversand) und danach alles nochmal händisch auf elster.de eintragen und darüber abschicken?

    Danke!

    #2
    [QUOTE=StepphosenSteph;n347202]Bisher habe ich ... (elster.de) verwendet.
    Dort sehe ich alle bisher übermittelten Einkommensteuererklärungen dauerhaft über "Meine Formulare".
    Ich möchte nun das erste Mal eine Steuersoftware ... nutzen/QUOTE]

    Genau. Wenn Du die Steuererklärung in Mein Elster übermittelst, dann kannst Du sie nachher in Mein Elster sehen. Wenn Du sie mit der Wiso-Software übermittelst, dann kannst Du sie nachher in der Wiso-Software sehen.

    Zitat von StepphosenSteph Beitrag anzeigen
    Dort kann man dann, wenn man die Steuersoftware in ELSTER freigeschalten hat, die mit der Software erstellte Einkommensteuererklärung direkt ans Finanzamt übermitteln.
    Die verschiedenen Elster-Programme haben bereits deren Hersteller bei den Finanzbehörden freischalten lassen. Du kannst also die Software kaufen, installieren und sofort loslegen.

    Zitat von StepphosenSteph Beitrag anzeigen
    Wenn ich das dann über die Steuersoftware mache, sehe ich dann die Einkommensteuererklärung auch in "Meine Formulare" auf elster.de?
    Zwischen den verschiedenen Elster-Programmen und Mein Elster besteht keine Verknüpfung.

    Zitat von StepphosenSteph Beitrag anzeigen
    Oder geht das gar nicht und wenn ich das möchte, muss ich dann in der Steuersoftware ein PDF oder so erzeugen (für den Postversand) und danach alles nochmal händisch auf elster.de eintragen und darüber abschicken?
    Das versteh ich jetzt leider gar nicht. Du willst quasi in zwei verschiedenen Elster-Anwendungen die Steuererklärung erstellen und diese dann mit der Post ans Finanzamt schicken?

    Kommentar


      #3
      Danke für Deine Antwort L. E. Fant.
      Dann habe ich das vermutlich falsch verstanden. Ich dachte, "Mein Elster" ist das offizielle Tool bzw. die offizielle "Schnittstelle", auf die alle sonstigen "Drittanbieter" aufbauen.
      Das ist schon länger her, da wollte ich WISO Steuer:Start dafür aktivieren, die Steuererklärung direkt aus der Software an das Finanzamt zu senden. Dazu musste ich auf elster.de einen Aktivierungscode beantragen, der mir dann als Brief zugesendet wurde. Ich habe das Tool dann nicht benutzt, also vermutlich ist der Vorgang und deshalb meine Beschreibung veraltet. Aber so hat es für mich halt gewirkt, dass die Drittanbieter alle über eine technische Schnittstelle von elster.de laufen. Es gibt ja auch auf Mein Elster den Menü-Punkt "Benutzergruppen - Entwickler - Registrierung als Hersteller/Entwickler", das wirkt alles so, als wäre Mein Elster die offizielle Schnittstelle für Drittanbeiter.

      Also das bedeutet, wenn ich es z. B. über WISO Tax versende, sehe ich es nicht unter "Meine Formulare" auf elster.de.

      Das versteh ich jetzt leider gar nicht. Du willst quasi in zwei verschiedenen Elster-Anwendungen die Steuererklärung erstellen und diese dann mit der Post ans Finanzamt schicken?
      Nein, für mich bedeutet das, wenn ich die Steuererklärung über z. B. WISO Tax erstelle, und möchte, dass ich es in Mein Elster sehe, muss ich es auch über Mein Elster an das Finanzamt schicken. Um diesen Ablauf realisieren zu können, muss ich
      1. ein "einfacheres Tool" wie WISO Tax nutzen und Steuererklärung erstellen
      2. mit WISO Tax nicht digital an das Finanzamt senden, sondern das "analoge Formular" zum ausdrucken erstellen
      3. in "Mein Elster" gehen und händisch die Werte aus dem "analogen Formular" von WISO Tax eintippen
      4. über "Mein Elster" digital an das Finanzamt senden
      Außer, jemand weiß einen einfacheren Weg? ;-)

      Kommentar


        #4
        Zitat von StepphosenSteph Beitrag anzeigen
        Dazu musste ich auf elster.de einen Aktivierungscode beantragen ... Ich habe das Tool dann nicht benutzt
        Du hast also ein Zertifikat beantragt. Ohne Zertifikat kannst Du Dich nicht in Mein Elster einloggen. Auch wenn Du die Steuererklärung mit einer Software, aber ohne Zertifikat, ans Finanzamt übermittelst, dann musst Du sie trotzdem noch ausdrucken und unterschrieben an das Finanzamt schicken. Sinn des Zertifikats ist es also, Dich zu authentifizieren.

        Zitat von StepphosenSteph Beitrag anzeigen
        möchte, dass ich es in Mein Elster sehe
        Warum möchtest Du das? Ich mach von jeder Übermittlung eine PDF-Datei, die ich auf dem Computer habe, der regelmäßig gesichert wird.

        Kommentar


          #5
          Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen

          Du hast also ein Zertifikat beantragt. Ohne Zertifikat kannst Du Dich nicht in Mein Elster einloggen. Auch wenn Du die Steuererklärung mit einer Software, aber ohne Zertifikat, ans Finanzamt übermittelst, dann musst Du sie trotzdem noch ausdrucken und unterschrieben an das Finanzamt schicken. Sinn des Zertifikats ist es also, Dich zu authentifizieren.
          Das Zertifikat für Mein Elster hatte ich schon. Ich habe zusätzlich über Mein Elster (ich habe mich dort eingeloggt mit meinem Zertifikat) und erhielt dann einen Brief mit einem "Abrufcode zum Datenabruf elektronischer Belege" Das war im Oktober 2018. Aber im Grunde ist das ja irrelevant für meinen Use Case, ich hatte das nur zur Verdeutlichung erwähnt.

          Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
          Warum möchtest Du das? Ich mach von jeder Übermittlung eine PDF-Datei, die ich auf dem Computer habe, der regelmäßig gesichert wird.
          Nun, ich möchte sowohl unabhängig von einem bestimmten Softwarehersteller sein, als auch alle Formulare zentral in einer Anwendung haben. Wenn ich mir z. B. für ein Jahr keine Steuersoftware kaufen möchte weil sich zum letzten Jahr nicht viel geändert hat, müsste ich, wenn ich ein PDF hätte, es dann auch in Mein Elster eintragen. Wenn es schon im System wäre, kann ich einfach in Mein Elster das Formular vom letzten Jahr als Vorlage nehmen. Wenn ich das über verschiedene Tools oder ein kommerzielles Tool mache, bin ich immer an diese gebunden und / oder es ist verstreut und unübersichtlich.

          Ich vergleiche es am Besten mit Online Banking. Die "offizielle" Software ist die Webseite der Bank. Ich kann aber auch über HBCI einer beliebigen Drittanbieter-Bank-Software meine Bankgeschäfte regeln. Nutze ich solch eine Drittanbietersoftware kann ich mich am Ende trotzdem immer auf der Webseite der Bank anmelden und sehe alles, was über Drittsoftware mit der Bank kommuniziert wurde. Was ich nicht sehe, sind Zusatzfeatures der jeweiligen Banksoftware
          => in der Analogie ist die Webseite der Bank "Mein Elster" und die Drittanbieter-Bank-Software wäre dann WISO Tax usw. - dort hätte ich dann auch erwartet, dass ich in Mein Elster das sehe, was in WISO Tax an das Finanzamt geschickt wurde.

          Hoffe, dadurch wurde es verständlicher :-)

          Kommentar


            #6
            Nun, ich möchte sowohl unabhängig von einem bestimmten Softwarehersteller sein, als auch alle Formulare zentral in einer Anwendung haben. Wenn ich mir z. B. für ein Jahr keine Steuersoftware kaufen möchte weil sich zum letzten Jahr nicht viel geändert hat, müsste ich, wenn ich ein PDF hätte, es dann auch in Mein Elster eintragen. Wenn es schon im System wäre, kann ich einfach in Mein Elster das Formular vom letzten Jahr als Vorlage nehmen. Wenn ich das über verschiedene Tools oder ein kommerzielles Tool mache, bin ich immer an diese gebunden und / oder es ist verstreut und unübersichtlich.
            Das ist aber derzeit so wie es ist. Die Anbieter kommerzieller Software haben m. E. auch kein Interesse, einen Export aus ihrer Software nach Mein ELSTER

            anzubieten, denn sie streben ja eine langjährige Kundenbindung an. Dass ein Export möglich wäre, zeigt das Beispiel von ElsterFormular.

            Dort wurde der Export nach Mein ELSTER wegen der geplanten Einstellung des Programms schon länger angeboten, aber das konnte die

            Steuerverwaltung ja intern regeln.

            Das einzige, was derzeit parallel in Mein ELSTER abgelegt wird, ist der elektronische Steuerbescheid, aus dem sich allerdings keine Daten extrahieren

            lassen. Der setzt zum einen einen Antrag auf elektronische Bekanntgabe voraus, zum andern erfolgt die Bekanntgabe bisher nur als PDF, bringt also für

            die Datenübernahme nichts. Ob die Finanzverwaltung künftig die Bescheide so bereitstellen wird, dass die Daten in eine neue Erklärung übernommen werden

            können, weiß ich nicht.
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar

            Lädt...
            X