Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Student und Home Office Pauschale

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Student und Home Office Pauschale

    Hallo zusammen,

    ich studiere im Master und bin nebenbei noch berufstätig.
    Nun habe ich als Arbeitgeber meine Arbeitsstelle angegeben, da ich darüber meinen Lohn erhalte. Dort hatte ich nicht die Möglichkeit Home Office zu machen.
    Mein Studium lief seit März nur noch online und ich habe gelesen, dass man dann die Tage dann als Home Office Pauschale angeben kann.
    Nun meckert Elster leider, wenn ich unter den Werbungskosten das Home Office angebe, da ich bei meiner Arbeit keine Home Office Tage angegeben habe.

    Hat jemand eine Idee, wie man dies lösen kann?

    LG und vielen Dank

    #2
    Für ein Vollzeitstudium lässt sich doch ebenfalls die Entfernungspauschale erklären, da musst du die Homeoffice-Tage eben dort mit angeben
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Hallo Charlie,
      heißt du würdest das Vollzeitstudium einfach als zweite Arbeitsstätte angeben und nicht unter Werbungskosten?

      Kommentar


        #4
        heißt du würdest das Vollzeitstudium einfach als zweite Arbeitsstätte angeben und nicht unter Werbungskosten?
        Aber sicher ! Die Entfernungspauschale gehört doch zu den Werbungskosten und für die Fahrten zur Hochschule gibt es auch nur die Entfernungspauschale.
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #5
          Danke, dass ist schon mal ein guter Hinweis.
          Nun meckert das Programm aber darüber, dass die Wege zur ersten Tätigkeit sich überschneiden. xD Ich war aber nun mal an manchen Tagen sowohl auf der Arbeit als auch an der Hochschule bzw. habe Seminare gehabt ^^

          Kommentar


            #6
            Was heißt meckern genau ? Ist es ein Hinweis oder ein Fehler ?
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              Wie hast du das eingegeben?
              Bei mir gibt es kein Problem
              Du gibst Wege zwischen Wohnunh und erster Tätigkeitsstelle ein 8AG)
              dann weitere Daten hinzufügen. Hiergibst du Uni und HO ein

              Gruß FIGUL
              Gruß FIGUL

              Kommentar


                #8
                Es wird der Hinweis gegeben, dass die Zeiträume für die Wege zur ersten Tätigkeitsstäte sich überschneiden.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo FIGUL,
                  ich habe als erste Arbeitsstätte meinen Arbeitgeber angegeben, von dem ich auch mein Lohn erhalte.
                  Dann habe ich unter "neuen Eintrag erzeugen" die Adresse der HS angegeben. Unter abweichender Startadresse habe ich dann meinen Arbeitgeber angegeben und als Ziel die Adresse der HS, da ich meistens von der Arbeit aus zur HS gefahren bin und sich die Wege auch nicht unterscheiden in den Kilometern.

                  LG

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,

                    was heisst Startadresse.
                    Wo gibst du die ein? Die wird doch nirgendwo abgefragt

                    Gruß FIGUL
                    Gruß FIGUL

                    Kommentar


                      #11
                      Bei der Eingabe der Wege wird ja abgefragt, ob die Arbeitsstelle von der Wohnadresse aus angefahren wird. Und da habe ich "nein" angegeben und dann kommt ein Feld mit "abweichende Startadresse" und dort habe ich dann die Adresse meiner Arbeitsstelle angegeben, von der ich am ehesten zur HS fahre. Es ändert aber auch nichts an dem Hinweis, ob ich das von der Wohnadresse oder der Arbeitsstätte aus angebe.
                      Die Eingaben laufen bei mir über WISO. Vll ist das noch wichtig zu erwähnen.

                      Kommentar


                        #12
                        Die Eingaben laufen bei mir über WISO.
                        Warum schreibst du dann im Unterforum für Mein ELSTER ? Ich verschiebe das Thema in das passende Unterforum.
                        Freundliche Grüße
                        Charlie24

                        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X