Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elster 2012 - Vorsorgeaufwand - Günstigerprüfung???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Elster 2012 - Vorsorgeaufwand - Günstigerprüfung???

    Hallo und Danke fürs Lesen!

    Für 2010 und 2011 hatte ich neben den begünstigten Vorsorgeaufwendungen (Basistarife Krankenversicherung + Pflegeversicherung) eingegeben. Zudem bei den nichtbegünstigten Vorsorgeaufwendungen entsprechende Versicherungsbeiträge (Unfall- / Haftpflichtversicherung). Mit den Basistarifen aus KV + PV lag ich schon recht deutlich über die für mich (ledig) geltende Höchstgrenze von 1.900 Euro. Elster rechnete demzufolge auch nur den Basistarif für KV + PV an, die anderen Versicherungsbeiträge in Höhe von ca. 600 Euro blieben aus und vor. Offenbar wurde nach der neuen Berechnungsmethode verfahren.

    Mit dem 01.12.2012 trat ich in den Ruhestand. Die 2012er Elster-Berechnung führt jetzt - offenbar nach Günstigerprüfung und alter Berechnung - die Basistarife aus KV und PV an, so auch die weiteren Versicherungsbeiträge aus UV, HV und LV, ca. 1400 Euro

    Wie kommt das zustande. Liegt das nur an der Tatsache, dass ein Monat Ruhegehalt (Dezember 2012) gegeben ist??? Warum wurden 2010 und 2011 die sonstigen Versicherungsbeiträge nicht berücksichtigt???

    Gruß

    Norbert

    #2
    AW: Elster 2012 - Vorsorgeaufwand - Günstigerprüfung???

    Zitat von pronto.germania Beitrag anzeigen
    Wie kommt das zustande. Liegt das nur an der Tatsache, dass ein Monat Ruhegehalt (Dezember 2012) gegeben ist??? Warum wurden 2010 und 2011 die sonstigen Versicherungsbeiträge nicht berücksichtigt???
    Nun, anscheinend wurde ja richtig erkannt: Wenn Basisabsicherung KV+PV (nach Abzug der 4% für Krankengeld) größer als 1900, dann fallen die restlichen übrigen Vorsorgeaufwendungen unter den Tisch. Also hat sich die Frage, warum in den Vorjahren Haftpflicht etc. nicht auftauchten, von selber beantwortet.
    Warum sie nun auftauchen, kann man sich nur anhand der Zahlen selbst erschließen und feststellen, ob es an einem Eingabefehler (z.B. das berühmte falsche Nein bei der Frage nach steuerfreien Zuschüssen etc. zur KV) oder an den geänderten Einkommensverhältnissen liegt.

    Kommentar


      #3
      AW: Elster 2012 - Vorsorgeaufwand - Günstigerprüfung???

      Danke, tatsächlich falsches Häkchen gesetzt. Also habe ich alles richtig gemacht??? Mehr als den Basistarif aus KV und PV, sofern es denn über 1900 Euro (bei Ledigen) liegt gibts nicht, egal was sonst noch an Versicherungen angefallen ist, egal ob Pensionär oder aktiv im Dienst?!?!?!?

      Gruß

      Norbert

      Kommentar


        #4
        AW: Elster 2012 - Vorsorgeaufwand - Günstigerprüfung???

        Jep. Ausnahmen kann es höchstens noch für bestimmte andere Versicherungen wie Riester-Rente oder Rürup-Rente geben, da es da separate Höchstbeträge gibt.
        Schönen Gruß

        Picard777

        P.S.: Allgemeiner Hinweis ohne konkreten Bezug zum Thread oder Beitrag:

        Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

        Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen !!!

        Kommentar


          #5
          AW: Elster 2012 - Vorsorgeaufwand - Günstigerprüfung???

          Bei der Rürup Rente lassen sich mittlerweile 76 Prozent der gesamten Einzahlungen absetzen.

          Kommentar


            #6
            AW: Elster 2012 - Vorsorgeaufwand - Günstigerprüfung???

            Hallo Steuerliebling,

            vielen Dank für die weiterführende Information! Ich habe sogleich mal eine Berechnung bei einem Anbieter vorgenommen, 200,-- Euro monatlich und dann ab 62 bis ans Lebensende garantiert 139,-- Euro Rente monatlich. Ist es so, dass ich die 2.400,-- Euro Jahres-Prämienleistung bzw. die 76 % hiervon (1.824,-- Euro) voll absetzen kann. Oder gibt´s auch hier Höchstbesträge, die eventuell noch mit anderen Einkunftstarten bzw. Vorsorgeaufwendungen Sonderausgaben etc. verzahnt sind?

            Gruß

            Norbert

            Kommentar

            Lädt...
            X