Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

steuererklärung für Verstorbene nachträglich erstellen von Erben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    steuererklärung für Verstorbene nachträglich erstellen von Erben

    Hallo,

    das Finanzamt hat jetzt ende August 2016 meine Mutter aufgefordert eine Steuererklärung für ihre Februar 2014 verstorbene Schwesten für das Jahr 2013 zu erstellen da die Verstorbene eine recht hohe Rente hatte. Nun ist meine Mutter sehr alt und weiss nicht wie sie sich verhalten soll, deshalb soll ich als ihr Sohn mich um alles kümmern. Die ganzen eigenen Ersparnisse gingen schon für die Beerdigung und die Erbschafts-Steuer für ein kleines Gartengrundstück drauf (die Verstorbene hatte keine Ersparnisse). Deshalb meine Fragen:

    - Darf das Finanzamt von den Erben verlangen eine Steuererklärung für eine Verstorbene zu erstellen?

    - Wir wissen ja nicht genau welche Sonderausgaben und welche Spenden die Verstorbene genau geleistet hat, wie können wir da vorgehen? Aber wir wissen dass sie an mehrere Organisationen (SOS Kinderdorf, Tierschutzverein ...) gespendet hatte.

    - wo bekomme ich Hilfe für das Ausfüllen von dem Formular, und welchen Namen muss ich da eintragen (es gibt ja nirgends die Möglichkeit sich als Erbe kenntlich zu machen)?

    hoffe das mir jemand helfen kann.

    Dank im Voraus

    #2
    AW: steuererklärung für Verstorbene nachträglich erstellen von Erben

    Zitat von tont Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ....................
    - Darf das Finanzamt von den Erben verlangen eine Steuererklärung für eine Verstorbene zu erstellen?

    - Wir wissen ja nicht genau welche Sonderausgaben und welche Spenden die Verstorbene genau geleistet hat, wie können wir da vorgehen? Aber wir wissen dass sie an mehrere Organisationen (SOS Kinderdorf, Tierschutzverein ...) gespendet hatte.

    - wo bekomme ich Hilfe für das Ausfüllen von dem Formular, und welchen Namen muss ich da eintragen (es gibt ja nirgends die Möglichkeit sich als Erbe kenntlich zu machen)?

    hoffe das mir jemand helfen kann.

    Dank im Voraus
    Hallo tont,

    Hilfe gibt es zum Beispiel beim Lohnsteuerhilfeverein.
    Am besten wendest du dich auch zuerst an das Finanzamt, das die Erklärung angefordert hat.

    Tschüß

    Kommentar


      #3
      AW: steuererklärung für Verstorbene nachträglich erstellen von Erben

      Darf das Finanzamt von den Erben verlangen eine Steuererklärung für eine Verstorbene zu erstellen?
      Ja, die Erben sind als Gesamtrechtsnachfolger verpflichtet, eine Steuererklärung einzureichen.

      Wir wissen ja nicht genau welche Sonderausgaben und welche Spenden die Verstorbene genau geleistet hat, wie können wir da vorgehen?
      Das muss man recherchieren, wie soll das sonst gehen?

      wo bekomme ich Hilfe für das Ausfüllen von dem Formular, und welchen Namen muss ich da eintragen (es gibt ja nirgends die Möglichkeit sich als Erbe kenntlich zu machen)?
      Man gibt den Namen der Verstorbenen ein, man kann beim Vornamen dazu schreiben: verst. am XX.02.2014. Bei Zustellung gibst du Namen und Adresse deiner Mutter ein.

      Mit ElsterFormular haben deine Fragen eigentlich alle nichts zu tun!
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        AW: steuererklärung für Verstorbene nachträglich erstellen von Erben

        Hilfreich wären z. B. die Kontoauszüge deiner verstorbenen Tante. Da lassen sich Spenden, Versicherungen, Einnahmen ganz gut nachvollziehen.

        Im Notfall drucken die Banken die auch nach (vermutlich gegen Gebühr). Oder ihr erkundigt euch beim SOS-Kinderdorf, dem Tierschutzverein..., ob Spenden eingegangen sind.

        Dass ihr tatsächlich Erbschaftsteuer für ein kleines Gartengrundstück bezahlt habt, wage ich zu bezweifeln.

        Kommentar


          #5
          AW: steuererklärung für Verstorbene nachträglich erstellen von Erben

          Dass ihr tatsächlich Erbschaftsteuer für ein kleines Gartengrundstück bezahlt habt, wage ich zu bezweifeln.
          Naja, Geschwister gehören zwar zur Steuerklasse 2, aber die Frebeträge sind mit 20.000,00 € + 12.000 € für eventuelle bewegliche Habe nicht besonders üppig.

          Sie hat ja auch kein Familienunternehmen geerbt, sondern nur ein Gartengrundstück. Je nach Lage kann das schnell mehr wert sein als 20.000,00 €.

          Was mir persönlich eher zweifelhaft erscheint, ist die Aussage:, dass

          die Verstorbene eine recht hohe Rente hatte. ... Die ganzen eigenen Ersparnisse gingen schon für die Beerdigung und die Erbschafts-Steuer für ein kleines Gartengrundstück drauf die Verstorbene hatte keine Ersparnisse.
          Das habe ich in der Praxis so noch nie erlebt, das ist aber jetzt auch kein Elster-Thema.
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            AW: steuererklärung für Verstorbene nachträglich erstellen von Erben

            Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen

            Was mir persönlich eher zweifelhaft erscheint, ist die Aussage:, dass



            Das habe ich in der Praxis so noch nie erlebt, das ist aber jetzt auch kein Elster-Thema.
            Nun meine Tante ist einem Heiratsschwindler auf den Leim gegangen. Der war über 20 Jahre jünger und hat sie um alles erleichtert was an Baares da war. Bei ihrem Tod war gerade noch die letzte Rente auf dem Konto. Das wars.

            Das ich nicht die richtige Kategorie gewählt habe tut mir leid aber ich wusste nicht wo ich mit meinem Thema hin sollte.


            Ansonsten vilen Dank für die bisherigen Antworten. Ich werde versuchen die Kontoauszüge zu verfolständigen. Leider fehlen einige wo meine Tante dem Heiratsschwindler was überwiesen hatte (hatte sie zu der Anzeige gepackt und nicht wieder einsortiert).
            Werde mal beim Lohnsteuerhilfe Verein nachfragen ob die mir helfen können.

            Ach so das Gartengrundstück liegt in Berlin und wurde vom Amt mit 86.000 € bewertet. Kann sich jeder selber ausrechnen wieviel Steuern man da noch bei 19% Erbschaftssteuer bezahlen muss. Ich weiss wir hätten einen Gutachter bezahlen sollen, aber nun ist alles zu spät.
            Und deswegen frage ich ja hier um nicht wieder zu viel zu bezahlen.

            Kommentar


              #7
              AW: steuererklärung für Verstorbene nachträglich erstellen von Erben

              Nun meine Tante ist einem Heiratsschwindler auf den Leim gegangen.
              Dann wird es verständlich! Aber es ist eben die große Ausnahme.

              Wenn die Rentenmitteilungen noch vorhanden sind, sollte man daraus auch die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung ableiten können.
              Wichtig wäre auch der ursprüngliche Rentenbeginn, da sich bei Leibrenten daraus der steuerfreie Anteil berechnen lässt.

              Sollte es sich bei der hohen Rente um eine Pension gehandelt haben, wäre alles ein wenig anders.
              Freundliche Grüße
              Charlie24

              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

              Kommentar

              Lädt...
              X