Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elster Formular - Anlage Kind

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Elster Formular - Anlage Kind

    Hallo zusammen,

    ich konnte über die Suchfunktion leider keine Antwort auf meine Frage finden und auch Google hilft nicht weiter.
    In den letzten Jahren war meine volljährige Tochter entweder in Ausbildung oder hat Kindergeld bezogen.
    In 2019 war sie zwar mit mir in einem gemeinsamen Haushalt, hat aber ganz regulär 20Std. pro Woche gearbeitet.
    Keine Ausbildung, kein Studium, keine Schule, kein Kindergeld.

    Jetzt bekomme ich mehrfach folgenden Fehler:

    Das Kind hat zum 31.12. des Vorjahres das 18. Lebensjahr vollendet und kann daher im Veranlagungszeitraum nur noch dann berücksichtigt werden, wenn mindestens ein Berücksichtigungsgrund für das volljährige Kind angegeben wird.

    Dieser Fehler kommt für Zeile 6, 16, 18 und 19

    In Zeile 21, 22 und 24 wurde jeweils "Ja" angekreuzt und der Erwerbszeitraum vom 01.01.-31.12. mit 20 Stunden angegeben.

    Muss ich ggf. die Anlage Kind gar nicht mehr ausfüllen? Falls doch, wie bekomme ich die Fehlermeldungen weg?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    #2
    Ja, wenn das Kind eh nicht mehr berücksichtigt werden kann, dann musst Du die Anlage Kind auch weglassen.

    Kommentar


      #3
      Muss ich ggf. die Anlage Kind gar nicht mehr ausfüllen?
      Wenn 2019 kein Kindergeldanspruch mehr bestanden hat, ist auch keine Anlage Kind mehr auszufüllen.

      Wenn die eigenen Einkünfte der Tochter 2019 unter dem Grundfreibetrag lagen, käme alternativ die Anlage Unterhalt in Betracht.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        Alles klar, vielen Dank Euch beiden
        Dann will ich mich mal mit der Anlage Unterhalt befassen und die Anlage Kind entfernen

        Kommentar

        Lädt...
        X