Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fahrtkosten zu Kunden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fahrtkosten zu Kunden

    Ich fahre täglich, durch eine neue Arbeitsaufnahme, ca. 25 KM (einfache Fahrt) zur Arbeit und muss dann während meiner Arbeitszeit mehrere kurze Routen (ca. 120-150 KM gesamt) mit meinem Privat-PKW zum Kunden zurücklegen.

    Jetzt habe ich mich unter https://www.bauprofessor.de/entfernungspauschale/ schlau gemacht. Für die Hin- und Rückfahrt zur Arbeit ist klar, aber wie schaut es mit den Kundenfahrten aus? Dazu finde ich leider keinerlei Informationen.
    Zuletzt geändert von Yoland; 24.02.2020, 12:36.

    #2
    Die Kundenfahrten sind Geschäftsreisen (Auswärtstätigkeit), was sonst. Wenn der AG die Fahrtkosten steuerfrei ersetzt, ist das ein Nullsummenspiel,

    sonst sind das Werbungskosten.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Die Fahrtkosten gehören im Formular für 2019 in Zeile 49.

      Kommentar


        #4
        Tschuldige Charlie!

        Die Frage wurde angehängt an das Thema Werbungskosten: Entfernungspauschale - Berechnung der Tage? Dort wurde gestern um 17:49 die letzte Antwort gegeben. Das Thema war also nicht unbedingt abgeschlossen, und auch thematisch passt diese Frage dort nicht. Also hab ich die Frage verschoben in einen eigenen Thread, offenbar während Du geantwortet hast.

        Hoffe es passt jetzt alles

        Kommentar


          #5
          Die Kundenfahrten rechnest Du doch sicher mit Deinem Arbeitgeber ab, d.h. das sind Reisekosten und haben mit der Entfernungspauschale nichts zu tun, also andere Baustelle.
          Schönen Gruß

          Picard777

          Kommentar


            #6
            Hoffe es passt jetzt alles
            Ich habe die Antwort von Picard777 jetzt auch noch hierher verschoben, damit wieder alles passt.
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar

            Lädt...
            X