Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehlermeldung Kirchensteuer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fehlermeldung Kirchensteuer

    Hallo,

    ich kiege noch die Krise!!

    Also mir zeigt Elter Formular diesen Fehlerhinweis an: "Anlage Sonderausgaben: Die Kirchensteuer muss größer oder gleich der Kirchensteuer (Betrag x) laut Anlage(n) N, Seite 1 (aufgerundete Summe der Beträge as der(n) Lohnsteuerbescheinigung (en)) sein!

    ... und ich kriege nicht heraus, was ich jetzt ändern muss, damit ich diesen Antrag endlich übermitteln darf.

    Hier gibt es sicherlich ganz kompetente Menschen, die mir weiterhlfen können.

    Danke im Voraus!

    Liebe Grüße



    #2
    Hallo,

    dann schau dir mal die Werte der KiSt in Anlage N und in den Sonderausgaben an.
    Was steht denn da jeweils drin?

    Gruß FIGUL

    Kommentar


      #3
      ich steh voll aufm Schlauch.
      Ich habe die Anlage N mit den Werbungskosten. Die Sonderausgaben stehen dann in dieser Anlage?
      Ich habe alles durchgeschaut und sehe kein Feld mit KiSt...

      Kommentar


        #4
        okay, jetzt habe ich mal verstanden, dass das ein eigenes Formular ist.

        Muss ich die KiSt eintragen, die ich letztes Jahr zurückbekommen habe?

        Kommentar


          #5
          Jetzt lag das alles nur daran, dass man eine weitere Anlage hinzufügen muss um die KiSt einzutragen, und DAS WARS ?

          Mannnomann, das ist ja bescheuert...

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            Zitat: Muss ich die KiSt eintragen, die ich letztes Jahr zurückbekommen habe?

            du musst die gezahlte und die erstattete KiSt eingeben (ohne KiSt von Kapitalertragssteuer)

            Gruß FIGUL

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              und die gezahlte ist (auch) die aus der Lohnsteuerbescheinigung.

              Stefan
              Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

              Kommentar


                #8
                Es muss die Kirchensteuer des 2. Partners manuell eingepflegt werden, das System erkennt nur die Kirchensteuer eines Partners. Komischerweise sind die Kirchensteuern beider Ehepartner sumiert.

                Kommentar


                  #9
                  Komischerweise sind die Kirchensteuern beider Ehepartner sumiert.
                  Warum sollte das bei einer Zusammenveranlagung komisch sein? Wenn der Bescheinigungsabruf nur für einen Partner eingerichtet ist

                  oder nur für einen Ehegatten durchgeführt wird, ist die manuelle Eingabe nicht vermeidbar.
                  Freundliche Grüße
                  Charlie24

                  Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X