Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage EÜR 2017, Zeile 90 und 91: Entnahmen und Einlagen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jenny
    antwortet
    @Beamtenschweiß.... die Kommentare von Charly24 und die netten Nachrichten von Dir gefallen mir, da andere User wie ich davon lernen :-)
    Zuletzt geändert von Jenny; 04.03.2020, 15:01.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Beamtenschweiß
    antwortet
    AW: Anlage EÜR 2017, Zeile 90 und 91: Entnahmen und Einlagen

    @charlie24

    ich weiß, was in der Ausfüllhilfe bzw. der entsprechenden Zeile steht. Ich weiß auch, dass man nicht alles wörtlich verstehen sollte, was so mancher hier von sich gibt.
    Aber genau deshalb ja meine Nachfrage. Denn im Steuerrecht hat man schnell aus Unwissenheit einen Fehler gemacht, der einen ggf. später teuer zu stehen kommt (z.B. bei deiner Betriebsprüfung).

    Davon ab, musst du immer alles kommentieren was ein anderer User schreibt? Hast du zu viel Zeit oder bist du einfach ein geborener Besserwisser :-)
    (Letztere haben zu meiner Schulzeit meistens Klassenkeile bekommen)
    Zuletzt geändert von Beamtenschweiß; 25.10.2018, 13:18.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    AW: Anlage EÜR 2017, Zeile 90 und 91: Entnahmen und Einlagen

    Ob das mit dem in Rechnung stellen, jetzt wirklich wörtlich gemeint ist?

    Die Eingabehilfe zu Zeile 62 der EÜR sagt:

    Kosten für die betriebliche Nutzung eines privaten Kraftfahrzeuges können entweder pauschal mit 0,30 € je km oder mit den anteiligen, tatsächlich entstandenen Aufwendungen angesetzt werden.

    Diese Kosten sind als Nutzungseinlage zu erfassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Beamtenschweiß
    antwortet
    AW: Anlage EÜR 2017, Zeile 90 und 91: Entnahmen und Einlagen

    Zitat von Vogelstrauss Beitrag anzeigen

    Für meine Selbstständige Tätigkeit verwende ich meinen privaten PKW und stelle diesen meinem Betrieb mit 30Cent/km in Rechung.

    Muss hier mal einhaken, stellst dir selbst tatsächlich die Fahrten in Rechnung? Das dürfte m.w. bei einem Einzelunternehmen nicht zulässig sein.
    Sofern doch, darfst du die Fahrten aber nicht als Einlage erfassen und die Fahrtkosten kämen in der EÜR in Zeile 61.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    AW: Anlage EÜR 2017, Zeile 90 und 91: Entnahmen und Einlagen

    Das hast du richtig gelesen, die Antwort findet man aber auch hier häufiger! Auch dieses Forum hat eine Suchfunktion.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anlage EÜR 2017, Zeile 90 und 91: Entnahmen und Einlagen

    Guten Abend an Alle!

    Dieses Jahr muß ich als Freiberufler das erste Mal die Anlage EÜR ausfüllen und habe jetzt Schwierigkeiten mit Zeile 90 und 91.

    Für meine Selbstständige Tätigkeit verwende ich meinen privaten PKW und stelle diesen meinem Betrieb mit 30Cent/km in Rechung.

    Nun meldet sich bei der Prüfung des Formulars ELSTER, daß der Betrag in Zeile 62: "Fahrtkosten für nicht zum Betriebsvermögen gehörende Fahrzeuge (Nutzungseinlage)" zu hoch sei.

    Was muß ich jetzt machen/berechnen?
    Wo kann ich mit das Wissen (außer im EStG) anlesen?
    Oder kann mir jemand von Ihnen kurzfristig helfen???

    Herzliche Grüße!

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich habe in einem anderen Forum eine hoffentlich richtige Antwort gefunden:

    Den Betrag aus Zeile 62/Fahrtkosten für nicht zum Betriebsvermögen gehörige Fahrzeuge in Zeile 91/Einlagen eintragen.

    Zumindest kommt jetzt keine Fehlermeldung mehr.
Lädt...
X