Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

mehrere Tätigkeitsstätten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    mehrere Tätigkeitsstätten

    Hallo,
    ich habe eine Frage zur Anlage N zu den Zeilen 31 und 49.
    Ich war bei einem ambulanten Intensivpflegedienst beschäftigt und bin zu meinen Patienten mit dem Privat-PKW von zu Hause aus gefahren (jeweils ein Patient/Tag). Ich hatte keine "Erste Tätigkeitsstätte", sondern drei verschiedene Patienten und musste ab uns zu ins Büro. Wie kann ich das in dem Formular eintragen? Ich darf ja wahrscheinlich nicht aus jedem Patienten eine "Erste Tätigkeitstätte" machen, oder?
    Wenn ich das allerdings in Zeile 49 eintragen möchte, kann ich ja nur die Kosten insgesamt eintragen, also kann es gar nicht aufschlüsseln mit Adresse, Urlaubstagen, Krankheitstagen usw.
    Soll ich das in Zeile 49 eintragen und einfach alle gefahrenen Kilometer in dem Jahr zusammenrechnen und mit 30cent berechnen?
    Vielen Dank für eure Hilfe!!!

    #2
    Ja, genau so.

    Kommentar


      #3
      Bei nur 3 Patienten kannst du auch die Jahreswerte für jeden einzeln eintragen, außerdem als vierte Position die gelegentlichen Fahrten ins Büro.

      Der Bereich der Zeile 49 lässt sich sehr wohl duplizieren.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        bei meiner Schwiegertochter mache ich es so wie es sich Eupkel denkt. Zitat:
        Soll ich das in Zeile 49 eintragen und einfach alle gefahrenen Kilometer in dem Jahr zusammenrechnen und mit 30cent berechnen?

        Ich frickel da nichts auseinander wie Charlie24 vorschlägt. Warum auch.
        Eupkel : eventuell anfallender Verpflegungsmehraufwand nicht vergessen

        Gruß FIGUL
        .

        Kommentar


          #5
          Ich frickel da nichts auseinander wie Charlie24 vorschlägt. Warum auch.
          Wenn das nur so wenige Einsatzstellen sind, mache ich das so, sonst auch nicht. Es dient der Plausibilisierung.
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            Vielen Dank für eure schnelle und freundliche Hilfe!!!

            Kommentar

            Lädt...
            X