Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesetzliche Rente aus UK

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gesetzliche Rente aus UK

    Sorry, wenn irgendwo diese Frage schon aufgetaucht ist. Seit September 2018 erhalte ich die gesetzliche deutsche Rente, die ich in Anlage R unter inländische gesetzliche Rente eingetragen habe. Aber "ausländische gesetzliche Rente" gibt es nicht. AUS scheint mir auch nicht richtig zu sein. Wo soll ich die gesetzliche Rente aus Großbritannien denn eintragen?

    Ich habe auch Einmal-Auszahlungen aus Direktversicherungen bekommen. Wo müssen diese eingetragen werden?
    Bin dankbar für Ihre Hilfe.
    Zuletzt geändert von Sachs1609; 27.03.2019, 14:52.

    #2
    AW: Gesetzliche Rente aus UK

    AUS scheint mir auch nicht richtig zu sein
    Wenn die Rente in Großbritannien tatsächlich besteuert wird, unterliegt der steuerpflichtige Anteil in Deutschland nur dem Progressionsvorbehalt.

    Da wäre dann die Anlage AUS schon korrekt und zwar Zeile 36 Kennzahl 810. Den steuerpflichtigen Rentenanteil musst du nach deutschem Recht ermitteln.

    Wenn die Rente in Großbritannien tatsächlich nicht besteuert wird, muss sie als ganz normale Leibrente in der Anlage R erklärt werden.

    Man kann den Rentenschlüssel 9 Renten aus ausländischen Versicherungen / Rentenverträgen ankreuzen. Je nach Rentenbeginn muss auch ein

    Rentenanpassungsbetrag ermittelt werden.

    Zu den Direktversicherungen musst du nähere Angaben zum Abschlusszeitpunkt machen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      AW: Gesetzliche Rente aus UK

      Hallo Charlie24,
      danke für die schnelle Antwort. Die hat sehr geholfen.

      Könntest du noch zu Direktversicherungen etwas sagen? Das Geld ist einfach auf meinem Konto überwiesen, aber keine Leistungsmitteilungen erhalten. Ich denke, die Versicherungen melden direkt ans Finanzamt, welche Werte zu versteuern sind, aber mir ist nichts mitgeteilt worden.
      viele Grüße
      Sachs1609

      Kommentar


        #4
        AW: Gesetzliche Rente aus UK

        Es kommt bei den Direktversicherungen auf den Abschlusszeitpunkt an.

        Bei Abschluss und erster Beitragszahlung vor dem 01.01.2005 sind die bei Kapitalauszahlung in der Regel gänzlich steuerfrei.
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #5
          AW: Gesetzliche Rente aus UK

          Ja, das sit bei mir wahrscheinlich der Fall.
          Danke und schönen Tag .

          Kommentar

          Lädt...
          X