Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

sonstige Vorsorgeaufwendungen (Bürgerentlastungsgesetz)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    AW: sonstige Vorsorgeaufwendungen (Bürgerentlastungsgesetz)

    Da war immer "Nein" angekreuzt.
    Das war aber schon immer falsch und mindestens seit 2010 hat das auch steuerliche Auswirkungen.

    Bei Arbeitnehmern trägt der Arbeitgeber schon immer einen Anteil der Beiträge zur Krankenversicherung, Beamte haben stattdessen einen Beihilfeanspruch.

    Deshalb muss in Zeile 11 JA angekreuzt werden. Das gilt auch für Rentner, Soldaten, Polizisten usw.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #17
      AW: sonstige Vorsorgeaufwendungen (Bürgerentlastungsgesetz)

      @Charlie24
      Vielen Dank, ich habe es begriffen, und das kommt auch genau hin.
      Aber auf des Finanzamt ist wenigstens Verlass und ändert die Steuererklärung natürlich zu Ihren Gunsten.

      Kommentar


        #18
        AW: sonstige Vorsorgeaufwendungen (Bürgerentlastungsgesetz)

        Zitat von Gest Beitrag anzeigen
        @Charlie24
        Vielen Dank, ich habe es begriffen, und das kommt auch genau hin.
        Aber auf des Finanzamt ist wenigstens Verlass und ändert die Steuererklärung natürlich zu Ihren Gunsten.
        Das Finanzamt hält sich an die gesetzlichen Vorschriften, was soll es sonst auch tun?
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar

        Lädt...
        X