Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Außergewöhnliche Belastung Unterstützung Studium 33a - wie/wo eintragen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Außergewöhnliche Belastung Unterstützung Studium 33a - wie/wo eintragen?

    Hallo Community,

    ich möchte meine Unterstützungsleistungen an unsere studierende Tochter (über 25 Jahre alt) steuerlich geltend machen und weiß nicht, wo konkret dies eingetragen werden muss. Es sind außergewöhnliche Belastungen nach Paragraph 33a, soviel habe ich verstanden. Auch das ich das Einkommen aus Minijobs unserer Tochter angeben muss, ist nachvollziehbar. Aber wo konkret muss ich diese Angaben in Elster-Online machen? In der Anlage Außergewöhnliche Belastungen passt eigentlich nur "Andere Aufwendungen" - aber wo trage ich das Einkommen unserer Tochter ein?

    Bin für jede Unterstützung dankbar!

    Viel Grüße,
    Marcus Holst

    #2
    Hallo Magmastern,

    dafür gibt es die Anlage Unterhalt -> dort kannst du auch die Einkünfte der unterstützten Person angeben.
    Voraussetzung du bekommst kein Kindergeld oder Kinderfreibetrag mehr für deine Tochter.

    Tschüß

    Kommentar


      #3
      Hallo holzgoe,

      vielen Dank für das schnelle Feedback :-)
      Ich hoffe mal, das funktioniert auch dann, wenn das Kind nicht im eigenen Haushalt lebt. Ich habe nur noch für Januar Kindergeld erhalten und das auch so angegeben.

      Viele Grüße,
      Marcus

      Kommentar


        #4
        Funktioniert.
        Aber nochmal zur Klarstellung: Für den Januar ist die Anlage Kind angesagt, mit der auch für Januar der Unterhalt pauschal durch Kindergeld und Kinderfreibetrag abgegolten ist. Die Anlage Unterhalt ist allein für den Zeitraum Februar bis Dezember, d.h. die Angaben müssen auch genauso erklärt werden nur für Februar bis Dezember !
        Schönen Gruß

        Picard777

        P.S.: Allgemeiner Hinweis ohne konkreten Bezug zum Thread oder Beitrag:

        Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

        Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen !!!

        Kommentar


          #5
          Hallo Picard777,

          Danke für den Tipp, hatte ich glatt übersehen...

          VG,
          Marcus

          Kommentar


            #6
            Zitat von Magmastern Beitrag anzeigen
            .....
            Danke für den Tipp, hatte ich glatt übersehen...
            Hallo Magmastern,
            dann hättest du dich gewundert, wenn das Finanzamt eine abweichende Berechnung gemacht hätte.

            Tschüß

            Kommentar

            Lädt...
            X