Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warenkauf in Polen über die UmsatzsteuerID

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Warenkauf in Polen über die UmsatzsteuerID

    Moin zusammen,

    kurze Frage zum Kauf eines bedruckten Werbebanners in Polen (über die UmsatzsteuerID), welches dann von mir (Dienstleistung + Druck) an einen Kunden aus Deutschland weiterverkauft wurde.

    - Bestellwert der Ware: 300 Euro
    - Ware und Rechnung über 300 Euro (ohne MwSt.) erhalten

    Diese Ware wurde von mir an meinen Kunden in Deutschland geliefert.
    - Rechnung über 500 Euro/Brutto erstellt


    Wie muss ich die jeweiligen Rechnungen jetzt im Elsterformular (Kennzffer) eintragen?
    Ist eine zusätzliche Zentrale Meldung (ZM) erforderlich?

    Liebe Grüße

    #2
    Auf alle Fälle sind die beiden Vorgänge in der Einnahmeüberschussrechnung einzutragen und in der Umsatzsteuererklärung. Wenn Du vierteljährliche oder monatliche Umsatzsteuer-Voranmeldungen abgibst, dann sind sie dort auch zu erklären. Letztere können aber mit ElsterFormular nicht mehr gemacht werden.

    Eine Zwischen-Mitteilung ... hoppla ... Zusammenfassende Meldung (ZM) musst Du einreichen wenn Du Umsätze im EU-Ausland erzielst.

    Kommentar


      #3
      Deinen Einkauf in Polen erklärst du in der USt.-Voranmeldung unter der Kennziffer 89, die Vorsteuer (soweit du zum Vorsteuerabzug berechtigt bist)

      unter Kennzahl 61. Dein Verkauf in Deutschland ist wie jeder andere Verkauf im Inland auch zu behandeln für so einfache Fragen mag ich keine Hilfe leisten.

      Eine ZM gibt der Verkäufer in Polen ab, doch nicht du!
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar

      Lädt...
      X