Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage Versorgungsaufwand ->  8 - Ergänzende Angaben zu Vorsorgeaufwendungen GmbH GF

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anlage Versorgungsaufwand ->  8 - Ergänzende Angaben zu Vorsorgeaufwendungen GmbH GF

    Hallo liebes Forum,

    jetzt hatte ich so oft die Chance hier zu lesen, ohne mich registrieren und schreiben zu müssen ;-) Danke für die super Arbeit und die Beiträge. Kurz vor knapp vor Abgabe der Steuererklärung hänge ich noch an einem Thema, vielleicht hat jemand eine Lösung für mich?

    Hintergrund: (alleiniger) GmbH Geschäftsführer, keine GRV-Pflicht, ganzes Jahr 2019 GF

    Anlage Versorgungsaufwand -> 8 - Ergänzende Angaben zu Vorsorgeaufwendungen

    Ich nehme an, ich mache den Haken bei: "Es bestand 2019 keine gesetzliche Rentenversicherungspflicht aus dem aktiven Dienstverhältnis / aus der Tätigkeit als Vorstandmitglied / GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer/in" und muss dann zudem die 55 und 56 mit ja beantworten.

    Die Anwartschaft in 55 leite ich mir durch die bereits frühere über 60 Monate Einzahlung in Rentenversicherung ab und die 56 durch private Zahlungen zu privater Alterversorge.

    Kann mir das jemand bestätigen?

    Besten Dank!

    #2
    Kann mir das jemand bestätigen?
    Nein, die Anwartschaft muss sich aus der Tätigkeit selbst ergeben. Sowohl bei Zeile 55 wie auch bei Zeile 56 ist Nein richtig!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
      Nein, die Anwartschaft muss sich aus der Tätigkeit selbst ergeben. Sowohl bei Zeile 55 wie auch bei Zeile 56 ist Nein richtig!
      Hallo Charlie!

      Vielen Dank für die Antwort. Habe ich probiert, dann lässt mich Elster aber nicht abschließen, wenn ich in 55 und 56 "nein" eintrage:

      Sie haben bei den ergänzenden Angaben zu den Vorsorgeaufwendungen erklärt, dass die Anwartschaft auf Altersversorgung ganz oder teilweise ohne eigene Beitragsleistungen erworben wurde. Es fehlt aber die Angabe, dass überhaupt eine Anwartschaft auf Altersversorgung aus einem Dienstverhältnis / einer Tätigkeit ohne gesetzliche Rentenversicherungspflicht bestand (steuerpflichtige Person / Ehemann / Person A).
      Egal welche Kombination ich wähle - außer ja / ja spuckt Elster immer den Fehler aus.

      Habe ich da noch einen Denkfehler?

      Danke und schönen abend!

      Kommentar


        #4
        Habe ich da noch einen Denkfehler?
        Ich hatte einen Denkfehler! In Zeile 56 darf gar nichts angekreuzt werden!
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #5
          Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
          Ich hatte einen Denkfehler! In Zeile 56 darf gar nichts angekreuzt werden!
          Ohhh wie toll, es klappt! Mein ganz herzliches Danke!!!

          Kommentar

          Lädt...
          X