Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EÜR - Kleinunternehmer Umsatzsteuerbefreit - Zeile 11 oder 12?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EÜR - Kleinunternehmer Umsatzsteuerbefreit - Zeile 11 oder 12?

    Hey,

    ich muss nun meine erste EÜR machen und habe direkt am Anfang schon die erste Frage.

    Kurz zu mir.
    Habe letztes Jahr ein Gewerbe als Einzelunternehmer angemeldet um ein paar Promojobs neben dem Techniker zu machen. Dann kam aber auch schon Corona und das wars dann für das Jahr. Nun möchte ich das Gewerbe wieder abmelden da der Techniker bald rum ist und ich dann nicht mehr auf dem kram angewiesen bin.

    Ich habe insgesamt 3 Rechnungen geschrieben, somit also ein paar Euro eingenommen für die ich nun ne EÜR machen darf.

    Da ich ja Umsatzsteuerbefreit bin, muss dieser Umsatz nun in Zeile 11 oder 12 angegeben werden? 12, oder? Möchte einfach nur sicher gehen.

    Schreibe ich den Netto- oder Bruttowert in die folgenden Zeilen? Bezüglich meiner Ausgaben?

    Gibt es noch irgendwas was ich zusätzlich zur EÜR machen muss? Irgendeine Anlage etc..?

    Vielen Dank!
    Zuletzt geändert von Maxus; 13.01.2021, 10:43.

    #2
    Corona war erst im Jahr 2020. Ab dem Jahr 2020 steht ElsterFormular nicht mehr zur Verfügung! Du wirst also entweder Software kaufen oder Mein Elster verwenden müssen.

    Du hast keine steuerfreien oder nicht steuerbaren Umsätze, sondern steuerbare. Aufgrund der Kleinunternehmerregelung wird auf die Erhebung der Umsatzsteuer verzichtet. Die Umsätze gehören also in Zeile 11.

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      für welches Jahr?
      Für 2020 kannst du die EÜR gar nicht mit ElsterFormular machen
      (Da hast du deine Frage gestellt)

      Gruß FIGUL
      Gruß FIGUL

      Kommentar


        #4
        Schreibe ich den Netto- oder Bruttowert in die folgenden Zeilen? Bezüglich meiner Ausgaben?
        Da man als Kleinunternehmer nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt ist, sind bei den Betriebsausgaben die Werte inkl. Umsatzsteuer zu erfassen.
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          das Ergebnis der EÜR wird in die Anlage G übertragen

          Gruß FIGUL
          Gruß FIGUL

          Kommentar


            #6
            Vielen Dank!

            Kommentar

            Lädt...
            X