Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Finanzamt fordert ein Sendeprotokoll an ?!?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Finanzamt fordert ein Sendeprotokoll an ?!?

    Hallo zusammen,

    unser Finanzamt (Lindau/Bodensee) hat die per ElsterFormular erstellte und übermittelte ESt, EüR und USt scheinbar nicht erhalten oder findet diese nicht (mehr) ...
    So fordert dieses nun von uns ein Sendungsprotokoll an.

    Diese kann doch nachträglich, bei geöffneter Erklärung (Anzeige der Formulare mit überlagertem Hinweis "Nicht mehr editierbar")
    über den Menüpunt "Senden" -> "Status" bzw. "Drucken" -> "Kompriemierte Steuererklärung" bzw. [Strg]+[P] abgerufen werden.?

    Es sollte doch dem beteiligten Finanzamt ausreichen, die auf dem o.g. Ausdruck enthaltene Übermittlungszeitpunkt und Telenummer bzw. ID mitzuteilen!?

    Gibt es auch noch die Möglichkeit eines detailiertenen Log-Protokolls?

    vom Bodensee auf Information hoffend
    Christian

    #2
    Ein Übertragungsprotokoll gibt es bei ElsterFormular dann, wenn authentifiziert, also mit Zertifikat übermittelt wurde.

    Wenn dort nur eine komprimierte Erklärung zum Ausdruck angeboten wird, findet das Finanzamt diese Erklärung nur,

    wenn der unterschriebene Ausdruck tatsächlich eingereicht wurde. Dafür wird nämlich die Telenummer auf dem Ausdruck benötigt.

    Die Erklärung gilt auch dann erst als abgegeben!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Dann wurden die Erklärungen scheinbar ohne Zertifikat durchgeführt
      ... und die "Helden" haben die damals abgegebenen Unterlagen - ja seit 2015 werfen wir das ganze incl. Anhänge immer noch persönlich in deren Briefkasten - irgendwie, -wo verlegt ...

      Jetzt b​​​​​ekommt das FA, die Erklärungen halt ein weiteres mal - incl. dem ganzen Schriftverkehr, Erklärungen & Anhänge - noch einmal elektronisch und in Papierform übermittelt ...

      Danke Charlie24 und ein schönes Rest-Wochenende
      Christian

      Kommentar


        #4
        Warum denn elektronisch und in Papierform? Warum Anhänge?

        Wenn Du die Erklärung schon - ohne Zertifikat - übermittelt hast, dann reicht die Einreichung der unterschriebenen komprimierten Erklärung!

        Kommentar


          #5
          Die Umsatzsteuererklärung und die EÜR müssten doch mit Zertifikat übermittelt worden sein, das geht ja nur authentifiziert.
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            L. E. Fant

            Warum denn elektronisch und in Papierform? Warum Anhänge?
            Unsere "Helden" haben seit 2015 immer wieder 'Probleme' mit rein elektronischer Übermittlung ... daher immer als Duplikat in Papierform

            Wenn Du die Erklärung schon - ohne Zertifikat - übermittelt hast, dann reicht die Einreichung der unterschriebenen komprimierten Erklärung!
            Dachte ich auch. die komprimierte Erklärung hab' ich schon mehrfach - ich weiß warum ich mir das unterschriebene Original kopiere - nachgereicht.
            ... keine Ahnung, was die damit machen, aber die Telenummer finden sie darauf scheinbar nicht ...
            Auch war der/die Mitarbeiter im FA nicht in der Lage ein Datum korrekt auf ein Schreiben an mich zu übernehmen (Abweichung von 15 Tagen)

            Charlie24
            ... und dennoch scheinen die dies nicht zu finden ...
            ... vielleicht muss ich es auch so wie bei einigen meiner Kunden machen: Mail schreiben (hier ESt übermitteln), anrufen und dann den Inhalt nochmal vorlesen https://forum.elster.de/anwenderforum/core/image/gif;base64,R0lGODlhAQABAPABAP///wAAACH5BAEKAAAALAAAAAABAAEAAAICRAEAOw==

            Kommentar


              #7
              Du musst natürlich drauf achten, dass auch die Steuernummer richtig angegeben ist.

              Kommentar

              Lädt...
              X