Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verlustrechnung in 2020 nach Vortrag der letzten 3 Jahre

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verlustrechnung in 2020 nach Vortrag der letzten 3 Jahre

    Hallo zusammen,

    meine Situation sieht folgendermaßen aus:

    ESt 2017: Einkünfte von -233€ , Häkchen bei "ESt" und "Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrages" im Hauptvordruck

    ESt 2018: Einkünfte von -192€, Häkchen bei "ESt" und "Erklärung zur Feststellung des verbleibenden Verlustvortrages" im Hauptvordruck,
    zusätzlich Häkchen Hauptvordruck Seite 4, Zeile 94 Häkchen ("Es wurde eine verbleibender Verlustvortrag .. zum 31.12.2017 festgestellt")
    Zeile 95 " 0€ " eingetragen ("...Sollen die Verluste nur in künftigen Jahren berücksichtigt werden, tragen Sie bitte "0" ein.)
    ESt 2019: Einkünfte 1.930€, Steuererstattung von 170€, da zwei Beschäftigungen mit Steuerklasse I und VI.
    zusätzlich Häkchen Hauptvordruck Seite 4, Zeile 94 Häkchen ("Es wurde eine verbleibender Verlustvortrag .. zum 31.12.2018 festgestellt")
    Zeile 95 " 0€ " eingetragen ("...Sollen die Verluste nur in künftigen Jahren berücksichtigt werden, tragen Sie bitte "0" ein.)

    meine Frage lautet:
    • Wie funktioniert die Verlustrechnung? Ich möchte gerne die ESt 17, 18 und 19 auf einmal abgeben. Wird der gesamte Verlust dann erst zur ESt 2020 mitberücksichtigt bzw verrechnet?
    • Ist es so richtig, dass man das Häkchen auf Seite 4 des Hauptvordruckes in Zeile 94 setzt, um den entstandenen Verlust zu schieben und dabei nicht der Verlust zB schon in 2019 mit den positiven Einkünften verrechnet wird?

    Wenn mir jemand weiterhelfen könnte, wäre ich sehr zu Dank verpflichtet.
    Gruß

    #2
    Du kannst Dir das Jahr nicht aussuchen. Die Verluste 2017 und 2018 werden in 2019 berücksichtigt werden.

    Kommentar


      #3
      Und verpuffen somit wirkungslos, da du sowieso unter dem Grundfreibetrag liegst. Die Arbeit für 2017 und 2018 kannst du dir somit sparen sofern du nicht abgegebn musst.
      Mit freundlichen Grüßen

      Beamtenschweiß
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

      Kommentar


        #4
        Vielen Dank!! Dann wird nur für 2019 abgegeben.

        Kommentar

        Lädt...
        X