Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage Vorsorgeaufwand 23 - 28

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anlage Vorsorgeaufwand 23 - 28

    Wie kommt ein Steuerberater zu diesen Zahlen?

    Zeile 23 = 1674
    Zeile 24 = 323
    Zeile 27 = -50
    Zeile 28 = 176
    Krankenversicherung BKK exklusiv
    Ich dachte, ich könnte es selbst ausfüllen, aber wahrscheinlich nicht. Vielen Dank im Voraus für die Erklärung

    M.
    Zuletzt geändert von ZDE; 10.03.2021, 15:03.

    #2
    Du schreibst hier im Unterforum für ElsterFormular, dieses Programm stand letztmals für das Jahr 2019 zur Verfügung

    Um welches Jahr geht es ? Bist du bei Mein ELSTER registriert ? Wenn ja, dann nutze den Bescheinigungsabruf.

    Deine Papierbescheinigungen sind für mich trotz Brille schlecht lesbar, so dass ich die Zahlen auf der Bescheinigung

    in der Mitte nicht überprüfen kann. Der Beitragsbescheid rechts taugt dafür ohnehin nicht.

    Mit dem Bescheinigungsabruf ist das Ausfüllen kein Problem, die Daten werden automatisch eingefügt
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Es geht um 2019. Registriert bin ich seit 5.3.2021 .-)

      Was nicht gelesen werden kann:

      Geleistete Beiträge für das Kalenderjahr 2019
      01/2019 - 11/2019 zur KV - 1712,15€
      01/2019 - 11/2019 zur PV - 348,37€
      12/2018 - 12/2018 zur KV - 152,15€
      12/2018 - 12/2018 zur KV - 25,88€
      Erstattete Beiträge zur KV - 50,00€



      Kommentar


        #4
        Zitat von ZDE Beitrag anzeigen
        Wie kommt ein Steuerberater zu diesen Zahlen?
        Was hat ein Steuerberater damit zu tun?
        Zitat von ZDE Beitrag anzeigen
        Zeile 23 = 1674
        Zeile 24 = 323
        Zeile 27 = -50
        Zeile 28 = 176
        Der Text auf den Fotos ist nicht nur schlecht bis fast gar nicht lesbar, es ist auch überhaupt nicht klar, wovon diese Fotos gemacht wurden. Das 1. Foto, ist das ein Foto eines Papiervordrucks für die Steuererklärung? Das 2. Foto, was ist das für ein Dokument? Und das 3. Foto dasselbe, was für ein Dokument ist das?
        Zitat von ZDE Beitrag anzeigen
        Geleistete Beiträge für das Kalenderjahr 2019
        01/2019 - 11/2019 zur KV - 1712,15 EUR
        01/2019 - 11/2019 zur PV - 348,37 EUR
        12/2018 - 12/2018 zur KV - 152,15 EUR
        12/2018 - 12/2018 zur KV - 25,88 EUR
        Die Striche vor den EUR-Beträgen, sind das einfach nur Trennstriche oder Geviertstriche, oder sind das Minuszeichen?

        Kommentar


          #5
          Also, ich versteh den Thread so dass die Steuererklärung bisher vom Steuerberater erledigt wurde. Mindestens das erste Bild ist ein Ausdruck vom Steuerberater, und der FS möchte jetzt wissen wie der Steuerberater auf seine Zahlen kam, so dass er selber diese jetzt selbst ermitteln kann.
          Und diesen ubuntu-Zeichensatz finde ich auch nicht so toll lesbar, jedenfalls wenn er so winzig ist

          Kommentar


            #6
            Also, ich versteh den Thread so dass die Steuererklärung bisher vom Steuerberater erledigt wurde.
            So habe ich es auch verstanden. Aber wie der Steuerberater zu seinen Zahlen gekommen ist, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht.

            Ich werde mir jetzt nicht die Mühe machen, die Werte in Excel nachzurechnen. Wenn jemand bei 50 € Erstattung ein Minuszeichen

            davor stellt, dann zeigt das ja, dass er keine Ahnung hat. Da ZDE seit 05.03.2021 bei Mein ELSTER registriert ist und wohl bei

            der Registrierung gleich den Bescheinigungsabruf mit beantragt hat, wie das seit langem angeboten wird, braucht er doch nur so

            verfahren, wie im Beitrag #2 beschrieben. Bei diesen Beiträgen funktioniert die Übernahme inzwischen in der Regel fehlerfrei.

            Was mich allerdings persönlich interessiert hätte, ist, um welche Krankenkasse es sich handelt ? Dass eine PKV die Beiträge für

            Dezember erst im Januar des folgendes Jahres einzieht, wundert mich etwas.
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              es handelt sich um GKV. sieht man auf dem rechten Bild

              Gruß FIGUL
              Gruß FIGUL

              Kommentar


                #8
                Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
                ....
                Dass eine PKV die Beiträge für
                Dezember erst im Januar des folgendes Jahres einzieht, wundert mich etwas....
                Hallo kann ich nur zustimmen, habe ich noch nie so erlebt.
                Es könnte auch sein, dass der Steuerberater Beträge vorliegen hatte mit Werten zur Basisabsicherung und Werte die darüber liegen separat.

                Tschüß

                Kommentar


                  #9
                  es handelt sich um GKV. sieht man auf dem rechten Bild
                  FIGUL , du hast recht ! Dann hat der Steuerberater die Werte ohnehin in die falschen Zeilen eingetragen.
                  Freundliche Grüße
                  Charlie24

                  Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                  Kommentar


                    #10
                    Ich habe die Frage aktualisiert und ein neues Bild mit besserer Lesbarkeit hochgeladen.

                    Kommentar


                      #11
                      Ich habe die Frage aktualisiert und ein neues Bild mit besserer Lesbarkeit hochgeladen.
                      Das ändert aber nichts daran, dass die Einträge im Formular des Steuerberaters alle verkehrt sind. Möglicherweise sind das nicht aktualisierte Werte

                      aus 2018, die fälschlich unter PKV erklärt wurden. Es handelt sich eindeutig um eine gesetzliche Krankenversicherung ohne Krankengeldanspruch.

                      Richtig wären für 2019 folgende Einträge in der Anlage Vorsorgeaufwand gewesen:

                      Zeile 16: 1.865 (1.712,15 + 152,15), aufgerundet auf volle Euro

                      Zeile 18: 375 (348,37 + 25,88), aufgerundet auf volle Euro

                      Zeile 19: 50 ohne Minuszeichen !

                      Bei ElsterFormular hätte das dann wie folgt ausgesehen:

                      KV_2019.JPG

                      In Mein ELSTER sieht das ab 2020 anders aus, aber die Zeilennummern sind identisch !



                      Freundliche Grüße
                      Charlie24

                      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                      Kommentar


                        #12
                        Danke für die Antwort Charlie24.

                        Ja es handelt sich um eine gesetzliche Krankenversicherung ohne Krankengeldanspruch.
                        Also für mich ist nur wichtig Bescheinnigung für Steuereklärung, was von BBK exklusiv an das Finanzamt geschickt wurde. Ja?

                        Kommentar


                          #13
                          Also für mich ist nur wichtig Bescheinnigung für Steuereklärung, was von BBK exklusiv an das Finanzamt geschickt wurde. Ja?
                          Ja, und die solltest du einfach in den Entwurf deiner Einkommensteuererklärung für 2020 übernehmen, vorausgesetzt, da hast den Abruf der

                          Bescheinigungen beantragt und den Abrufcode bereits in Händen. In eine neue Erklärung zunächst deine 11-stellige ID eintragen und dann

                          die Bescheinigungen abholen. Die müssen für 2020 alle schon das sein. Der Abruf erfolgt über den Aktionsbutton mit den 3 Punkten.

                          Abruf_2021_1.JPGAbruf_2021_2.JPG
                          Freundliche Grüße
                          Charlie24

                          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                          Kommentar


                            #14
                            OK, nochmals vielen Dank Charlie24!

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X