Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unseriöse Beiträge mit Werbelinks unter "#2" => "Forum"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Unseriöse Beiträge mit Werbelinks unter "#2" => "Forum"

    Gestern oder Vorgestern hat ein Benutzer beim Zitieren versehentlich "#2" statt "# 2" eingegeben und hierdurch einen mit "Forum" bezeichneten Link erzeugt **. Diesem Link folgend, bin ich im Pfad "forum.elster.de/anwenderforum/xxxxx/xxxxx-xx" gelandet*. Dort findet man auf knapp 2 Seiten diverse Beiträge, etwa 10 davon mit Werbelinks nicht gesperrter Benutzer mit Themen wie "Make Love" oder Bronchitis. Es sind aber auch seriöse, teils beantwortete, Beiträge u.a. zur Grundsteuer vorhanden.

    Ob noch mehr solcher Nischen existieren mit irgendwelchen Beiträgen, ist schwierig zu sagen.

    *P.S.: Dank an Charlie für die Info, ich habe den Pfad nachträglich für die Öffentlichkeit unkenntlich gemacht.

    **Richtigstellung zur Überschrift und des ersten Satzes des Beitrags: Der durch "#2" erzeugte Link heißt zwar "Forum, führt aber nicht zu den genannten Spam-Mails mit Werbelinks. Diese befinden sich in einem weiteren Bereich namens "Forum", der durch eine andere Kombinaion von "#" mit einer Zahl aufgesucht werden kann.
    Zuletzt geändert von timote; 21.02.2024, 02:00. Grund: Korrektur
    SCJ timote
    Hinweis ohne Bezug zu diesem Beitrag: Wenn deine Frage eine Fehlermeldung betrifft, sollte diese mögilchst zitiert werden.
    Das erleichtert hilfreiche Antworten.

    #2
    Ob noch mehr solcher Nischen existieren mit irgendwelchen Beiträgen,
    Das ist durchaus möglich. Wenn ein Moderator oder Admin einen Spam-Beitrag aus dem öffentlichen Bereich des Forum entfernen will, bietet die Forumssoftware

    den Bereich Forum an und nicht den Papierkorb. Den muss man jedes mal selbst auswählen. Das Sperren von Benutzern hat in den letzten Jahren auch nicht

    funktioniert, geht aber inzwischen wieder.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen und auch ausfüllen!
    Bitte bei Fragen zur Grundsteuer immer das Bundesland angeben !

    Kommentar

    Lädt...
    X