Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Angaben zum Kind bei Berufsausbildung im Ausland

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Angaben zum Kind bei Berufsausbildung im Ausland

    Hallo zusammen!
    Unser Sohn lebt seit dem 1.9.2017 zur Berufsausbildung in Wien.
    Diesen Sachverhalt habe ich bei den Angaben zum Kind unter "ggf. abweichende Adresse"
    sowie unter Punkt 8 "Freibetrag zur Abgeltung des Sonderbedarfs.." entsprechend eingetragen.
    Dennoch erhalte ich bei der Steuerberechnung folgende Fehlermeldung:
    "Die Angaben zu einem Auslandsaufenthalt auf der Anlage Kind und der entsprechende Länderschlüssel wurden nicht gemeinsam eingegeben".
    Frage: Wo ist der Länderschlüssel einzutragen ??
    Schon jetzt ganz herzlichen Dank an denjenigen, der mir helfen kann!
    Zuletzt geändert von MHockman; 04.02.2018, 15:02.

    #2
    AW: Angaben zum Kind bei Berufsausbildung im Ausland

    Soweit ich das im Kopf habe, ist das möglicherweise einer der Fehler in der Steuerberechnung der aktuellen Version.

    Der Staat ist einmal im Abschnitt 1 Zeile 9 einzutragen und dann auch noch im Abschnitt 8, Zeile 52.

    Außerdem ist darunter die Zeile 51 anzukreuzen. Dort steht zwar darüber: Nur bei nicht zusammen veranlagten Eltern, das ist aber falsch!

    Wenn die Steuerberechnung dann immer noch nicht funktioniert, was bei volljährigen Kindern zu erwarten ist, gilt wieder mein erster Satz!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      AW: Angaben zum Kind bei Berufsausbildung im Ausland

      Hallo Charlie24,
      vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
      Alle Eingaben sind wie beschrieben gemacht worden.
      Die Unstimmigkeit mit der Überschrift über Zeile 51 ist mir auch aufgefallen!
      Bedeutet das denn jetzt, dass ich für meine Konstellation keine Steuerberechnung bekommen kann?
      Und für eine Steuerberechnung auf das nächste Update warten muss?
      Ist es eigentlich egal, ob ich bei Staat "Österreich" oder AT eintrage?
      Denn in der Fehlermeldung ist ja von Länderkennzeichen die Rede.
      Finde es übrigens schlecht gemacht, wenn bei der Prüfung die Rückmeldung "keine Fehler"
      gegeben wird, und dann sowas!
      Grüße aus Düsseldorf

      Kommentar


        #4
        AW: Angaben zum Kind bei Berufsausbildung im Ausland

        Bedeutet das denn jetzt, dass ich für meine Konstellation keine Steuerberechnung bekommen kann?
        Und für eine Steuerberechnung auf das nächste Update warten muss?
        So sieht das im Moment aus! Die Steuerberechnung ist ein unverbindlicher Service der Finanzverwaltung der Länder und kein elementarer Bestandteil der Steuererklärung.
        Mit der Fehlerfreiheit der Erklärung besteht da kein Zusammenhang. Ich erhalte z. B. eine Berechnung, aber da fehlt der Freibetrag für die auswärtige Unterbringung ebenfalls, obwohl das Kind im Inland lebt.

        Bei ElsterFormular gibt es derzeit ebenfalls ähnliche Fehlermeldungen bei der Steuerberechnung, aber dort lässt sich das mit zusätzlichen (falschen) Einträgen umgehen.


        Ist es eigentlich egal, ob ich bei Staat "Österreich" oder AT eintrage? Denn in der Fehlermeldung ist ja von Länderkennzeichen die Rede.
        In der Länderliste (siehe Eingabehilfe zur Anlage Unterhalt!) wird Österreich ausgeschrieben, bei ElsterFormular ist es ebenfalls ausgeschrieben hinterlegt, also besser ausschreiben!
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar

        Lädt...
        X