Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

    Hallo -
    bin neu hier. Habe versucht meine EKSt 2017 zu machen und komme bis zur letzten Seite.
    So weit so gut. Klicke auf Berechnung und schau mir das Ergebnis an.

    Leider keine Zahl zu sehen, was ich bereits an Einkommensteuer in 2017 vorausbezahlt habe.
    Habe gezögert auf SENDEN zu klicken.

    Habe alle Seiten nochmal durchforstet aber keine Möglichkeit gefunden die Vorauszahlungen einzugeben.

    Andere Fragen/Antworten bez. Vorauszahlungen hier im Forum bringen widersprüchliche Aussagen.
    Habe ich etwas übersehen ?

    Axel

    #2
    AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

    Nein, du hast nichts übersehen.

    Die Vorausberechnung sagt dir, an Hand der eingegebenen Werte, was das FA voraussichtlich an Einkommensteuer festsetzen wird.

    Wenn du Vorauszahlungen geleistet hast, musst du diese selber noch vom Ergebnis abziehen.

    Allerdings brauchst du keine Angst haben, das FA weiß in welcher Höhe du VZ geleistet hast und wird diese bei der Steuerfestsetzung von sich aus berücksichtigen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

    Kommentar


      #3
      AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

      @Beamtenschweiß -
      das nenne ich eine Turbo Antwort.
      Besten Dank
      Axel

      Kommentar


        #4
        AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

        Wenn man das Endergebnis in der Vorausberechnung selbst unbedingt sehen will, muss man in der Anlage N ein (2.) Arbeitsverhältnis mit 0 € Lohn eintragen und die Steuervorauszahlungen
        dort bei der Lohnsteuer eintragen.

        Das ist natürlich umständlich, außerdem darf man diese Erklärung ja nicht versenden!
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar


          #5
          AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

          Hallo Leute,
          auch ich bin neu hier und genau wegen dieses Problems dem Forum beigetreten. Danke für eure Antworten dazu.
          Allerdings ist es ein schwaches Zeichen von Elster, dass sie nicht eine Zeile, von mir aus ganz am Ende, einzufügen, die dann ja auch nicht unbedingt an das Finazamt weiter gegeben werden muss.
          LG
          Oceanblue

          Kommentar


            #6
            AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

            Allerdings ist es ein schwaches Zeichen von Elster, dass sie nicht eine Zeile, von mir aus ganz am Ende, einzufügen, die dann ja auch nicht unbedingt an das Finazamt weiter gegeben werden muss.
            Wir hatten hier schon öfter vorgeschlagen, in dem Formular Zusätzliche Angaben für die Steuerberechnung ein paar Zeilen zum Eintrag der VZ aufzunehmen. Bisher leider erfolglos!
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar


              #7
              AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

              Hallo,

              ich versteh die Problematik nicht.
              Ist es echt so schwierig die anfallende Steuer incl Vorauszahlung im Kopf, mit Taschenrechner
              oder Excel-Tabelle(für die Umstandskrämer) selbst auszurechnen?
              Nicht zu glauben

              Gruß FIGUL

              Kommentar


                #8
                AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

                Zitat von Oceanblue Beitrag anzeigen
                Hallo Leute,
                auch ich bin neu hier und genau wegen dieses Problems dem Forum beigetreten. Danke für eure Antworten dazu.
                Allerdings ist es ein schwaches Zeichen von Elster, dass sie nicht eine Zeile, von mir aus ganz am Ende, einzufügen, die dann ja auch nicht unbedingt an das Finazamt weiter gegeben werden muss.
                LG
                Oceanblue
                @oceanblue
                wenn man auf "Berechnen" klickt wird ein pdf erzeugt, indem auf der ersten Seite auch dieser Satz steht:

                In der Steuerberechnung auf der Folgeseite werden nur Eckwerte angezeigt und eventuell geleistete Vorauszahlungen werden nicht berücksichtigt.

                Diese erste Seite habe ich auch schnell weggescrollt. Es ist also schon bekannt, dass der Elster-online script einen kleinen Hinweis auswirft bez. bereits geleisteter Vorrauszahlungen .
                Axel

                Kommentar


                  #9
                  AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

                  Danke, Axel,
                  Jedes Computerprogramm braucht "room for improvement"

                  LG, Georg

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

                    Entschuldigung, dass ich dieses alte Thema wieder raushole. Aber mich würde nur interessieren, ob eine Vorauszahlung generell generisch als Guthaben anzusehen ist, oder auf ein Steuerjahr festgelegt ist? Ich habe z.B. in 2018 rund 12.000€ als Vorauszahlung geleistet (war auf Basis der Steuererklärung von 2016, die ich wegen Steuerberater immer erst im Folgejahr abgeben muss). Wird diese Vorauszahlung nun bei der Abgabe der Steuererklärung 2017 angerechnet, oder erst wenn ich die 2018er Erklärung abgebe? 12.000€ sind ja nun auch nicht gerade wenig Geld, da fände ich es also etwas "traurig" wenn das FA etwaig notwendige Zahlungen für 2017 nicht damit verrechnen würde.

                    Wird aber so sein, oder?

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

                      Die Vorauszahlungen werden vom Finanzamt automatisch bei der Abrechnung des Einkommensteuerbescheides des Jahres berücksichtigt, für das die Vorauszahlungen geleistet wurden.

                      Wurden bei den Vorauszahlungen auch Kirchensteuerbeträge entrichtet bitte daran denken , dass diese dann bei den Sonderausgaben (Kirchensteuer) manuell in dem Jahr der Zahlung zu berücksichtigen sind.
                      Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
                      https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

                        Wird diese Vorauszahlung nun bei der Abgabe der Steuererklärung 2017 angerechnet, oder erst wenn ich die 2018er Erklärung abgebe?
                        Vorauszahlungen für das Jahr 2018 werden auch erst bei der Steuererklärung 2018 verrechnet. Eigentlich ist das aber auch logisch.
                        Freundliche Grüße
                        Charlie24

                        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

                          Okay, vielen Dank für die mega schnelle Antwort. D.h. das Geld trägt dann eigentlich Zinsen bis ich Februar 2020 dann meine EStE für 2018 mache und da ich für 2017 keine Vorauszahlungen geleistet habe, werden diese dann jetzt auf einen Schlag fällig.
                          Bin mal gespannt, inwiefern die Festsetzung einer Vorauszahlung für 2019 erfolgt. Spannend.

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

                            Bin mal gespannt, inwiefern die Festsetzung einer Vorauszahlung für 2019 erfolgt.
                            Normalerweise gilt die für 2018 festgesetzte Vorauszahlung zunächst auch für 2019. Das ist aus dem Vorauszahlungsbescheid ersichtlich.

                            Die Vorauszahlung für 2019 wird dann aufgrund der Steuerfestsetzung für 2017 neu berechnet und herab- oder heraufgesetzt.

                            Was 2017 angeht, sollte dein Steuerberater langsam in die Gänge kommen, sonst könnten auch noch Zinsen fällig werden.
                            Freundliche Grüße
                            Charlie24

                            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Einkommensteuer Vorauszahlungen - keine Möglichkeiten bei MEIN Elster einzutragen

                              Hallo,

                              >>>D.h. das Geld trägt dann eigentlich Zinsen bis ich Februar 2020 dann meine EStE für 2018 mache

                              Selbst Schuld wenn du die Erklärung erst so spät abgibst. [warum machst du das eigentlich?]

                              Besonders für solche Fälle ist die Vorauszahlung imho die richtige Antwort des Gesetzgebers.

                              Stefan
                              Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X