Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage N wo Verdienstbescheinigung eintragen

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Anlage N wo Verdienstbescheinigung eintragen

    Hallo, übe mich in Mein Elster im Formular für 2018. In Elster Formular wurden die Daten im auf der blauen Seite eingetragen. Wo kann / muss ich die Daten nach meiner Verdienstbescheinigung von 2018 in Mein Elster eintragen? Dank für Info

    #2
    Die blaue Seite (Lohnsteuerbescheinigung) gibt es bei Mein ELSTER bisher leider nicht. Der Bruttoarbeitslohn, auch eine Betriebsrente (Versorgungsbezug)

    muss direkt in der Anlage N erfasst werden. Beiträge zur Sozialversicherung (Krankenkasse) müssen in der Anlage Vorsorgeaufwand erfasst werden.

    Weil das alles sehr umständlich ist, empfehle ich, den Bescheinigungsabruf zu nutzen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Hallo charlie24, Dank für Hinweis.
      Bin eigentlich am Probieren wie die Unterschiede bei der Steuerberechnung zum Elster Formular ist. Hab die Lohnsteuerbescheinigung von 2018 auch dazu hergenommen.Da steht am Anfang "Bruttoarbeitslohn". Kann es sein dass ich das Wort in der Anlage N nur nicht finde? In meiner Lohnstererkl... finde ich außerdem: Punkt 8 (in 3 enthaltene...) Kranken und Pflegeversicherung ( das ist ja klar) , Bemessungsgrundlage für den Versorgungsfreibetrag und das Kalenderjahr des Versorgungsbeginn zu 8 oder 9 (das weiß ich als Rentner doch noch). Kann eintragen was ich will, ein trägt man instinktiv in ein Feld 0 ein bekommt man Fehlermeldung, dann in ein anderes will man die Null wieder haben. Dreh mich mit dem N mit etlichen Begriffen im Kreis u.A auch mit "Freibeträge für Versorgungsbezüge" Dafür hat das Formular 18 teilweis sehr lange Seiten, .
      Nachdem die Lohnsteuerbescheinigung für 2019 sicher wie die von 2018 aussieht, was werden da die Rentnerkollegen vom Elsterformular sagen?Etliche werden doch die Daten von schon gesendeten Formularen übernehmen können, andere zum Steuerberater gehen wo es halt Geld kostet.
      Genug gejammert, Hab mir nur meinen Frust etwas losgelassen. Geb auch nicht auf, solltest du bei Gelegenheit noch Tipps hast, danke vorab.
      Muss aufhören, Frau mozt schon, bis dann Gruß
      Kessler

      Kommentar


        #4
        Das Wort Bruttoarbeitslohn findest Du auf Seite 2 der Anlage N.

        Kommentar


          #5
          Wer seine übermittelten Daten von ElsterFormular nach Mein ELSTER exportieren kann, der kann sie dort schon an die richtige Stelle übernehmen und muss
          dann nur die Werte aktualisieren. Alles von Hand eintragen zu wollen, ist beim ersten Mal anspruchsvoll. Bei einem Versorgungsbezug müssen in der Anlage N
          Einträge auf den Seiten 2 und 3 gemacht werden, Auf Seite 2 sind der Bruttoarbeitslohn und die Lohnsteuer + Soli anzugeben, auf Seite 3 sind dann die
          Versorgungsbezüge zu erklären. 0-Einträge sollte man nur machen, wenn ein 0-Eintrag vorgesehen ist, sonst führt das zu Fehlern.
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            Hallo meine Helfer,
            hab die Daten in N wieder gelöscht und nach euren Hinweisen, Dank dafür, neu begonnen. Beim ersten und von mir abgebrochenen Versuch ging es halt schon los. Begonnen mit der eTin von der Frau. Da ist in der Steuererklärung (2018) nichts eingetragen. Alle Versuche dann mit der ID Nr brachten nur Fehlermeldungen. Seltsamerweise ist in meiner Steuererklärung die eTin eingetragen. Das überstand auch die Überprüfung in mein Elster. Dann hab ich dort vermutlich eine Seite zu weit geklickt und dadurch den „Bruttoverdienst“ übersehen. Naja war eh schon ein bißchen gestreßt....Jetzt eingetragen und auch in Seite 3. Paßt und ist mit der Steuerberechnung Elster Formular identisch.

            Dabei hab ich gesehen, dass in der Berechnung der Sonderausgaben in Mein Elster und Elster Formular unterschiedlicher Text angezeigt wird. Hab Bilder davon gemacht. Hat jemand eine Erklärung dafür oder hab ich schon wieder „Sehfehler“? Es ergibt sich auch bei den beiden Berechnungen ein Unterschied von ca 400.-.
            viele Grüße
            Keller
            Sonderausgaben Mein Elster.JPGSonderausgaben Elster Formular.JPG

            Kommentar


              #7
              Der Umstieg nach Mein ELSTER ist leider nicht einfach, wenn man vorher EF gewöhnt war.

              Punkt 1) die ETIN ist völlig überflüssig und muss nicht eingegeben werden
              Punkt 2) was wurde in Zeile 11 der Anlage Vorsorgeaufwand eingegeben? - siehe meine Signatur
              Mit freundlichen Grüßen

              Beamtenschweiß
              ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

              Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

              Kommentar


                #8
                Hallo, hab es nochmal kontrolliert. Ist "Ja" (bei A und B) eingetragen.
                Gruß
                Keller
                vergessen: keine der aufgeführten Zahlen in den beiden Steuerberechnungen sind identisch
                Zuletzt geändert von HKeller; 12.12.2019, 12:33.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo HKeller,

                  dann wirst du vor allem in der Anlage Vorsorgeaufwand nochmal die Eintragungen überprüfen müssen, ich habe die letzten zwei Jahre meine eigene Erklärung in EF und Mein Elster gemacht und die Steuerberechnung passte Cent genau..

                  Tschüß

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X