Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neu in Mein ELSTER ab 2019: Anlagenassistent

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neu in Mein ELSTER ab 2019: Anlagenassistent

    Wer in Mein ELSTER eine neue Einkommensteuererklärung für 2019 startet, ohne Daten aus einer früheren Abgabe zu übernehmen, kann jetzt

    einen 3-seitigen Anlagenassistenten nutzen, der bei der Auswahl der benötigten Anlagen hilft. Die Abfragen sind zwar verständlich, allerdings sind sie

    nicht vollständig. Bestimmte Themen sind noch nicht in die Abfragen einbezogen, das betrifft alles, was in den Weiteren Anlagen zu erklären ist.

    Deshalb sollte man nach Durchlauf des Assistenten die vorgeschlagene Anlagenauswahl in jedem Fall auf Vollständigkeit kontrollieren.

    Vergisst man eine benötigte Anlage kann man die natürlich wie bisher auch nachträglich noch hinzufügen.

    Anlagenassistent_1.JPGAnlagenassistent_2.JPGAnlagenassistent_3.JPGWeitere_Anlagen.JPG
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    #2
    Würden die Programmierer lieber Ihre Hausaufgaben machen -> Übernahme aller Daten - vor Allem Anschruft, Firmenbezeichnung etc - als so einen Schuß zu implementieren.

    Kommentar


      #3
      Zitat von MBIKER_SURFER Beitrag anzeigen
      Übernahme aller Daten - vor Allem Anschruft, Firmenbezeichnung etc
      Die Firmenbezeichnung hat in der Einkommensteuererklärung nichts zu suchen.

      Kommentar


        #4
        Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen

        Die Firmenbezeichnung hat in der Einkommensteuererklärung nichts zu suchen.
        Das stimmt - war eben auf Allgemein gemünzt. Die Datenübernahme kann man sich sparen. Es lebe KI und die Digitalisierung. Bak to the roots. EDV zu Fuß

        Kommentar


          #5
          Die Datenübernahme kann man sich sparen.
          Bei der Umsatzsteuer gebe ich dir recht. Bei der EÜR wird neben den Stammdaten immerhin das Anlagenverzeichnis importiert, was für den Export spricht.

          Bei der Einkommensteuer macht der Export Sinn, wobei ich für 2019 trotzdem mit ElsterFormular übermitteln werde
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar

          Lädt...
          X