Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorausgefüllte Steuererklärung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vorausgefüllte Steuererklärung

    Hallo,
    hab jetzt alle Voraussetzungen für Mein Elster geschafft, glaube ich wenigstens.. Hilfe hier war dazu sehr nützlich. Wollte mal testweise einen Belegabruf für 2018 durchführen. Klappte auch, bekam allerdings nur die Belege für mich und nicht für mit veranlagte Frau. Da steht dann "für einen weiteren ..." Hab ich angeklickt, aber da erscheint wieder meine ID Nummer, die ich auch nicht in die von der Frau ändern kann.. Hab schon alles versucht diese zu ändern, finde oder seh die Lösung nicht.
    Auch wie das geht dass ich eine vorausgefertigte, mit den Daten, Erklärung bekomme.
    Brauch wiedermal Hilfe, vermutlich sehen meine alten Augen die Lösung nicht..
    Dank vorab und Gruß

    #2
    Hast Du denn den Freischaltcode von Deiner Frau erhalten?

    https://forum.elster.de/anwenderforu...rung-Eheleute=

    EDIT: Belegabruf heißt inzwischen Bescheinigungen verwalten.

    Kommentar


      #3
      Hallo noch ein Nachtrag:
      Hab das anscheinend bei der ersten Anwendung irgendwie etwas verbockt. Bekomme jetzt bei Versuch Frau für Belegabruf anzumelden folgendes Fenster
      "Die Antragsprüfung ist fehlgeschlagen. Es besteht bereits ein offener Antrag auf Erteilung einer Berechtigung zum Datenabruf für diesen Dateninhaber. Transferticket:...."
      Weiß nicht mehr weiter
      Gruß....

      Kommentar


        #4
        Na gut dass das dann fehlschlägt. Wenn man ein Zertifikat beantragt, obwohl gerade ein Antrag läuft, dann wird der erste sofort ungültig. Wartet einfach auf den Brief.

        Kommentar


          #5
          Wenn deine Frau den Freischaltcode schon erhalten hat, kanns du die Freischaltung durchführen

          Nach der einmaligen Freischaltung dauert es etwa 2 Tage, bis du auch Bescheinigungen der Ehefrau abrufen kannst.

          Ich lade mal 3 Bilder hoch, damit du den Zugang leichter findest.

          Bescheinigungen_1.JPGBescheinigungen_2.JPGBescheinigungen_3.JPG
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            Hallo,
            zuerst vielen Dank für die Hilfestellung. Da hat meine Frau tatsächlich mir die an sie adressierte Mitteilung vom FA nicht gezeigt. In der Annahme brauchts nicht da ich ja eh Abrufcode hätte. So, jetzt hab ich sie in "meine Vollmachten" drin. Zum Belegabruf erscheint ein Fenster mit rechts unten " ....beantragen", das hat mich schon irritiert, gut dass ich dann oberhalb den blauen, kleineren Button mit Beleg abrufen gesehen habe. Immerhin...Hab dann im FA Schreiben nch einem Abrufcode für meine Frau gesucht, gesucht und da nicht gefunden, meinen versucht, und das klappte..Dann kam die Meldung, was verständlich sein könnte
            Keine Einträge vorhanden.
            Der Abruf der Bescheinigungen ist erst 1 Tag nach der Anmeldung zum Abrufverfahren möglich, da die Bescheinigungen über die Nacht gesammelt werden.

            Dadurch könnte auch das funktionieren. Wers morgen nochmal versuchen. Wenn es so ist, bräuchte ich noch Hilfe wie ich die vom FA die ausgefüllte mit den ermittelten Daten Erklärung bekomme.bzw. wie ich vorgeehen muss.
            Langsam macht mir Mein Elster richtig Spaß mit dem Rumprobieren, natürlich nur mit der Hilfe hier und wenn man dann die Lösungen findet. Dann hat man richtige Erfolgsstimmung
            viele Grüße
            . .

            Kommentar


              #7
              Ich hatte doch schon geschrieben:
              Nach der einmaligen Freischaltung dauert es etwa 2 Tage, bis du auch Bescheinigungen der Ehefrau abrufen kannst
              .

              Für das Jahr 2019 wirst du so früh im Jahr nur Stammdaten abrufen können, die Übermittler haben bis Ende Februar Zeit, die Daten für 2019 zu liefern.

              Um Bescheinigungen in die Einkommensteuererklärung einfüllen zu können, muss ein Entwurf angelegt werden. Der Abruf selbst erfolgt über den

              blauen Button in der Navigationsansicht links, er wird aber zusätzlich auch bei der Neuanlage einer Erklärung angeboten.
              Freundliche Grüße
              Charlie24

              Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

              Kommentar


                #8
                Hallo HKeller,

                starte ein neues Formular und klicke durch -> dann kommst du an die Stelle Bescheinigungen einfüllen.

                Tschüß Bescheinigungen einfüllen.png

                Kommentar


                  #9
                  Hallo, jetzt hab ich ein neues Formular (2019) gestartet, danke für Hinweis, und da teilweise die Stammdaten neu eingetragen. Klar, zum Belegabruf muss gewartet. werden.Speziell auch wegen unserer kleinen Betriebsrente. Leider versteh ich noch nicht wie das mit der vom FA mit diesen Daten vorgefertigte Erklärung funktioniert. Überall lese ich, ist ganz einfach, aber leider für mich nicht. Bekommt man da ein neues Formular wo ich meine weiteren Daten eintragen kann oder muss ich die Daten vom Belegabruf selber eintragen? .Dann bräuchte ich den Belegabruf für uns gar nicht, denn wir bekommen die ja eh per Post.Sind ja nur die Renten mit den dazugehörigen Daten, mehr hat das FA auch nicht. Es wäre natürlich anders wesentlich einfacher, leichter
                  Habs schon gelesen, ca zwei Tage mit dem Belegabruf zu warten, aber mich hats halt in den Fingern gejuckt um zu sehen obs funktioniert. Viele Grüße an meine Helfer
                  ein alter Knacker

                  Kommentar


                    #10
                    Leider versteh ich noch nicht wie das mit der vom FA mit diesen Daten vorgefertigte Erklärung funktioniert. Überall lese ich, ist ganz einfach, aber leider für mich nicht.
                    Die Daten werden automatisch in den begonnenen oder geöffneten Entwurf der Erklärung übernommen, sobald du die entsprechenden Buttons betätigst.

                    Ich zeige dir das mal am Beispiel einer Erklärung aus 2018:

                    Bescheinigungen_übernehmen.JPGBescheinigungen_Abfrage.JPGBescheinigungen_Quittung.JPG
                    Am Schluss wird die Übername bestätigt
                    Freundliche Grüße
                    Charlie24

                    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Charlie24 und die weiteren Helfer
                      nochmal Dank für den Hinweis. Werde es erst versuchen wenn Belege vorliegen. Und das dauert ja noch. Falls Problem, ist gut zu wissen dass es hier hilfsbereite Menschen gibt. Dann mach ich ein neues Thema auf. Viele Grüße bis dann
                      Keller

                      Kommentar


                        #12
                        Und das dauert ja noch
                        Man muss ein wenig Geduld haben. Ich habe ja heute auch nachgesehen, aber außer den Stammdaten ist bisher nur ein Rentenbeleg für meine Schwester

                        übermittelt worden. Nachdem sie aber zwei Renten hat, muss ich mit ihrer Erklärung auch noch warten.
                        Freundliche Grüße
                        Charlie24

                        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo HKeller,

                          nicht umsonst gibt es den Termin vom 28.02. des Folgejahres als Fixpunkt für die einzelnen Arbeitgeber, Rentenversicherungen und Krankenversicherungen die Daten elektronisch zu übermitteln.
                          Natürlich gibt es auch jetzt schon Arbeitgeber oder die das erledigen wie sie die Zeit finden, die Finanzämter fangen auch nicht vor dem 28.02. an die Erklärungen zu bearbeiten.

                          Tschüß

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo, melde mich nochmal. Hurrah, hab vorhin den Belegabruf für die Frau versucht, für 2018. Hat einwandfrei funktioniert, also wirds für 2019 wenn es so weit ist auch funktionieren,. Also über die Hürde habt ihr mich auch rübergebracht. Ein Hoch auf das Forum mit ihren Helfern.
                            viele Grüße
                            H.Keller

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X