Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grenzgänger Schweiz N oder N-Gre?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Maikind123
    antwortet
    AW: Grenzgänger Schweiz N oder N-Gre?

    Vielen Dank, Charlie!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Grenzgänger Schweiz N oder N-Gre?

    Ergänzend als Anlage die Anleitung zur Anlage N-Gre.
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    AW: Grenzgänger Schweiz N oder N-Gre?

    Für einen in Baden-Württemberg ansässigen Grenzgänger in die Schweiz ist meines Wissens nur die Anlage N-Gre auszufüllen.

    Was soll denn in der Anlage N erklärt werden? Dein Mann hatte 2018 ja keinen deutschen Arbeitgeber mehr und hat dementsprechend auch keine Lohnsteuerbescheinigung erhalten.

    Doppelt darf man die Werbungskosten nicht erklären

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maikind123
    hat ein Thema erstellt Grenzgänger Schweiz N oder N-Gre?.

    Grenzgänger Schweiz N oder N-Gre?

    Hallo,

    in 2017 hatte mein Mann Arbeitslohn in Deutschland (Januar bis August) und in der Schweiz (September bis Dezember). Dementsprechend habe ich für ihn die Anlage N (deutscher Lohn und Werbungskosten in Bezug auf deutschen Arbeitsplatz) und die Anlage N-Gre (Schweizer Lohn und Werbungskosten in Bezug auf Schweizer Arbeitsplatz) ausgefüllt. Hat alles gut funktioniert.

    Jetzt mache ich die Lohnsteuererklärung für 2018.

    In 2018 hat er die ganze Zeit in der Schweiz gearbeitet, darum werde ich die Anlage N-Gre ausfüllen.

    Aber was ist mit der Anlage N? Soll ich sie weglassen? Überall 0 eintragen?
    Soweit ich weiß hat er gar keine deutsche Lohnsteuerbescheinigung für 2018, kann das sein?

    Soll ich seine (wegen täglichen Pendelns sehr hohen) Werbungskosten in N oder N-Gre eintragen oder vorsichtshalber in beides?

    Dankeschön!

    Simone
Lädt...
X